WinFuture-Forum.de: Fehler Am Netzteil - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Fehler Am Netzteil Unerklärliche Neustarts


#1 Mitglied ist offline   Brutschi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 486
  • Beigetreten: 09. Oktober 04
  • Reputation: 4
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Schönes Allgäu
  • Interessen:Computer, [email protected]

geschrieben 22. März 2005 - 21:01

Bitte helft mir ;)

Ich habe folgenden Fehler, der aber nur sparodisch auftritt.
Wenn ich meinen PC herunterfahren will, und ich auf "Computer Ausschalten" - Ausschalten klicke fährt mein Rechner zwar herunter, aber manchmal macht er einfach einen Neustart statt dem Ausschalten.

Dachte zuerst ich habe den falschen Button gedrückt, habe aber seit dem ersten Vorfall ganz besonders aufgepasst. Wie gesagt der Fehler tritt sparodisch auf, meistens nach >1h Benutzung. Habe am SO den Test gemacht, nach nur 15min braucht es nichts.

Meine Frage nun:
Kann der Fehler am Netzteil liegen? Weil das Netzteil ist ja für das ein- und ausschalten und Reboots zuständig.


Hier die Daten:

Windows XP SP2

3,5 Jahre alter PC
CPU: AMD Athlon XP 1700+
Mainboard

350W Netzteil (normal)

Gruß Brutschi
Eingefügtes Bild
seit 09.09.2012 wieder richtige BOINC-STATS Signatur
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Jogges 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 83
  • Beigetreten: 11. August 04
  • Reputation: 0

geschrieben 22. März 2005 - 22:07

Glaube nicht.......hatte ich auch mal, und ne Neuinstallation hats bei mir getan. Das doofe ist nur. Deswegen den Stress der Neuinstallation auf sich nehmen?
Aber vielleicht hast ja noch en gescheites Image.
0

#3 Mitglied ist offline   BadBiT 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 81
  • Beigetreten: 30. Juli 02
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Technik vom Feinsten ;-)

geschrieben 23. März 2005 - 12:54

Ich würde mal erst ins Bios schauen ob da nicht "PC einschalten über Netzwerkkarte oder PCI" aktiviert ist.

Genau das hatte ich bei mir mal, mit den gleichen Problem des plötzlichen Einschalten/wieder Hochfahren.
0

#4 Mitglied ist offline   Brutschi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 486
  • Beigetreten: 09. Oktober 04
  • Reputation: 4
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Schönes Allgäu
  • Interessen:Computer, [email protected]

geschrieben 23. März 2005 - 18:45

Danke euch beiden.

Wenn es nur an einer defekten Wininstallation liegt, dann bin ich ja beruhigt.
Das mit der Neuinstallation ist nicht so wild, wollte nächste Woche sowieso mein XP neu aufsetzen.

Zitat

Ich würde mal erst ins Bios schauen ob da nicht "PC einschalten über Netzwerkkarte oder PCI" aktiviert ist.


Das hatte ich eigentlich noch nie aktiviert. Und außerdem hänge ich mit meinem PC an keinem Netzwerk.

Gruß Brutschi
Eingefügtes Bild
seit 09.09.2012 wieder richtige BOINC-STATS Signatur
0

#5 Mitglied ist offline   Brutschi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 486
  • Beigetreten: 09. Oktober 04
  • Reputation: 4
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Schönes Allgäu
  • Interessen:Computer, [email protected]

geschrieben 25. März 2005 - 20:06

So Jungs.

Ich glaube ich habe jetzt die Ursache für mein Problem gefunden.

Nachdem gestern mein PC mal wieder neustartete, als ich ihn ausschalten wollte, bekam ich heute beim Hochfahren eine Fehlermeldung, die besagte, dass kurz vor dem Herunterfahren ein Windows Dienst abstürzte.

Der Dienst nennt sich Generic Host Process, ich habe aber keine Ahnung was dieser Dienst für eine Funktion hat, und was er macht. Windows sagte mir eben nur das gestern ein Fehler mit diesem Dienst auftrat, und er beendet werden musste.

Hier der Screenie:

Angehängtes Bild: Dienst_Fehler.JPG
Gruß Brutschi
Eingefügtes Bild
seit 09.09.2012 wieder richtige BOINC-STATS Signatur
0

#6 Mitglied ist offline   BlueWeasel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.160
  • Beigetreten: 11. April 04
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wien/Österreich
  • Interessen:PC Spiele (Ego Shooter), Hardware & Windows, Filme,

geschrieben 27. März 2005 - 17:16

Hallo,

also ich will dich ja nicht erschrecken aber ich hab folgendes im Netz gefunden!!!

Zitat

Du hast einen Backdoor, der über einen Server Zugang zu deinem PC hat und dort "macht, was er will", der PC gehört schon "nicht mehr dir"!!! Deine Passworte,Email-Adressen, alles ist dem Besitzer des Backdoors bekannt. Du solltest sie also nach einer Neuinstallation ändern.


Lass mal HijackThis durchlaufen & poste mal das Logfile oder werte es aus.

Ciao Blue
Mein PC: AMD Phenom II X4 (3.20Ghz) & Zotac GTX 570
-----------------------------------------------------------------
Links: CPU & GPU Vergleich

-----------------------------------------------------------------
Das mach ich mit euch Eingefügtes Bild wenn ihr mir nicht gehorcht!
0

#7 Mitglied ist offline   Brutschi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 486
  • Beigetreten: 09. Oktober 04
  • Reputation: 4
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Schönes Allgäu
  • Interessen:Computer, [email protected]

geschrieben 28. März 2005 - 13:23

Ich lass mich doch von sowas nicht verrückt machen!!!

Ich wusste doch, das ich keinen Backdoor habe, und HijackThis hat es mir grad bewiesen. Es liegt halt nur an dem Windows- Dienst und sonst an nichts. Das ist aber weiter nicht schlimm, da ich diese Woche sowiese eine neue Windows Installation machen will.

Hier nun das ausgewertete Ergebnis von HijackThis

Gruß Brutschi
Eingefügtes Bild
seit 09.09.2012 wieder richtige BOINC-STATS Signatur
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0