WinFuture-Forum.de: Ide Hdd Für Dauerbetrieb - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Ide Hdd Für Dauerbetrieb


#1 Mitglied ist offline   ZakMcKracken 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 848
  • Beigetreten: 18. März 04
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Koblenz

geschrieben 08. Januar 2005 - 20:21

Hallo,

was kann man mir denn für eine Festplatte empfehlen die ich auch im Dauerbetrieb einsetzen kann? D. h. 24/7 sollte die laufen und nach möglichkeit dann nicht nach 3 Wochen den Geist aufgegeben haben.

Größe sollte um die 120 - 160 GB betragen!

Vielen Dank für eure Anregungen.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   klaus1012 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 923
  • Beigetreten: 27. März 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wien
  • Interessen:Computern, Hardware, Internet, Radfahren, Musik hören,...

geschrieben 08. Januar 2005 - 20:43

Die Festplatten von Seagate sind finde ich noch immer die zuverlässigsten!
Ich habe eine von Seagate, die ist 4 Jahre alt, wurde schon hunderte Male formatiert, läuft oft in der Nacht und leistet ihren Dienst wunderbar.

Qualität zum günstigen Preis. :wallbash:

KLICK

*EDIT* Achja, was ich noch sagen wollte: Sie arbeiten auch sehr leise.

Dieser Beitrag wurde von klaus1012 bearbeitet: 08. Januar 2005 - 20:49

0

#3 Mitglied ist offline   dbabymine 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 118
  • Beigetreten: 22. Dezember 04
  • Reputation: 0

geschrieben 08. Januar 2005 - 20:45

Kann mich nur anschliessen. Hab bisher auch noch nie Probleme
mit meiner Seagate gehabt und diese läuft auch 24 Stunden und
das 7 Tage die Woche und so weiter. Und bleibt dabei sehr leise bzw.
ich höre meine eigentlich garnicht.
0

#4 _FF1980_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 08. Januar 2005 - 20:47

Seagate ist erste Wahl, da es darauf 5 Jahre Garantie gibt. Die Barracuda 7200.7 ST160022A(S) sollte da die erste Wahl sein.

Alternative:
Samsung SP1614N oder SP1614C
0

#5 Mitglied ist offline   jackfake 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 18
  • Beigetreten: 29. Dezember 03
  • Reputation: 0

geschrieben 08. Januar 2005 - 20:53

kann auch nur seagate empfehlen - hab hier 2 raid5 arrays (3*200gb, 6*200gb), und noch 4 einzellne 200erter und div kleinere - bisher is bis auf die eine die mal auf den boden gfallen is noch nie eine draufgegangen :wallbash:

für nen wirklichen dauerbetrieb würd ich aber grundsätzlich eher scsi hds verwenden was aber fürs privatvergnügen zu teuer is daher mehrere in nem raid1 oder 5 verbund entsprechend der wichtigkeit der daten die drauf liegen sollen
0

#6 Mitglied ist offline   DerXero 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.151
  • Beigetreten: 01. Oktober 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Kiel
  • Interessen:Netzwerke, Linux

geschrieben 08. Januar 2005 - 20:56

jop, seagate ganz klar. hab leider nur eine 160er SATA. Wollt eigentlich noch ne 200er zusätzlich aber die konnten sie mir nicht liefern und so musste ich ne WD nehmen :wallbash:
nja also bei mir läuft die seagte platte auch andauernd hab sie seit fast einem jahr und noch nie probleme gehabt
HP Touchsmart TM2 2010eg - Intel i7-430UM - 4GB Ram - Intel X25-M 80GB SSD - Windows 7 Professional
Workstation: Intel E8400 - 4GB Ram - MSI P45 Board - Windows 7 Professional
Storage-Server: 3ware 9650SE 8LPML - 5x WD GP 1,5TB Raid5 - Ubuntu
0

#7 _FF1980_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 08. Januar 2005 - 20:58

@jackfake:
Mal eine Frage: Wo hast du denn solche RAID-COntroller weg? Mehr als 4 Geräte pro Controllerkarte geht doch gar nicht und RAID-5-fähige ATA-Controller kosten über 600€.

Nichts für Ungut: Ich glaube dir zwar, dass du einige Platten hast, aber das mit dem RAID-5 klingt echt unwahrscheinlich.

Dieser Beitrag wurde von FF1980 bearbeitet: 08. Januar 2005 - 20:59

0

#8 Mitglied ist offline   Freedom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 351
  • Beigetreten: 18. Dezember 04
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Österreich

geschrieben 08. Januar 2005 - 21:04

Seagate ganz klar, hab auch 4 am laufen. raid 0, dauerzugriff.
mein raid 0 arrey von maxtor platten ist vor paar tagen unter vollast zusammengebrochen.
Eingefügtes Bild
GamingMachine
CPU: AMD64 3500+ S939
GPU: ASUS Nvidia 6800GT
RAM:OCZ DDR400 1024MB DualChannel CL 2-2-2-5
HDD: 2x Western Digital Raptor 74GB S-ATA 10.000rpm RAID0
MoBo:ASUS A8N Sli Deluxe NForce 4
Netzteil:OCZ ModStream 520W
Brenner: Plextor PX-716A
Server
CPU: AMD XP 2000+ @ 3000+
GPU:Leadtek Nvidia GeForce 4 Ti 4800
RAM: 2048 2x Infineon DIMM 1 GB DDR333
HDD: 2 Terrabyte Seagate ST3200822A 200GB 7200rpm RAID0
MoBo:K7S8XE SiS 748
Netzteil: 2x Tagan TG480-U01
0

#9 Mitglied ist offline   jackfake 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 18
  • Beigetreten: 29. Dezember 03
  • Reputation: 0

geschrieben 08. Januar 2005 - 21:21

@FF1980
*hust* linux *hust* :wallbash:

software raid falls du schon mal was davon gehört hast ...

[[email protected] ~]# df -h
Filesystem            Size  Used Avail Use% Mounted on
/dev/hda3              18G  4.2G   13G  26% /
/dev/hda1              99M  7.8M   86M   9% /boot
none                  252M     0  252M   0% /dev/shm
/dev/md0              367G  365G  2.8G 100% /mnt/store         <-- 3*200gb seagate raid 5
/dev/md1              147G   32G  116G  22% /mnt/store2        <-- 2*80 gb seagate hds als raid0
[[email protected] ~]#

[[email protected] ~]# df -h
Filesystem            Size  Used Avail Use% Mounted on
/dev/hda2              72G  928M   68G   2% /
/dev/hda1             289M  7.2M  267M   3% /boot
none                  252M     0  252M   0% /dev/shm
/dev/md0              917G   38G  880G   5% /mnt/bigstore      <-- 6*200gb seagate raid5
[[email protected] ~]#


wie man sieht hab ich das große erst vor ca 2 wochen gebastelt

Dieser Beitrag wurde von jackfake bearbeitet: 08. Januar 2005 - 21:23

0

#10 Mitglied ist offline   shadar.logoth 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.174
  • Beigetreten: 20. Oktober 04
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Kiel

geschrieben 08. Januar 2005 - 21:22

Seagate?
Ich würde immer zu Samsung raten.
Preiswert, LEISE, lange haltbar. Meine läuft seit (Kaiserzeit?) und 0 Probs.
Wenn die Wächter über alles wachen, wer überwacht dann die Wächter?
Für Meinungsfreiheit und andere durch die Verfassung garantierte Grundrechte
- sogar in Internetplattformen - wie dieser hier

Windows XP Prof. mit SP3 & winhelpline.info-Update-Pack
Intel Core2Duo E6750, MDT 2 GB DDR2-667(333Mhz), AC Freezer 7 Pro
auf ASUS P5K SE; in Compucase LX 6 AU-S, mit AC AF 120mm 12025L mit 1000RpM (zieht Luft), NT: Be Quiet Straight Power BQT E6 400W, Palit/XpertVision Geforce 8600 GTS (Accelero S1 Rev.2/Passiv-Kühler, Creative X-Fi Titanium PCIe, SATA: Samsung HD753LJ 750 GB [im Sharkoon HDD Vibe-Fixer], Plextor PX-760SA; IDE: Toshiba DVD-ROM SD-M1712 - SATA als USB: Samsung HD501LJ 500 GB; Samsung HD103UJ 1TB; Monitor: BenQ FP91G+
0

#11 _FF1980_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 08. Januar 2005 - 21:29

@jackfake:
Ach so.... Hätte mich bei einer Hardwarelösung auch gewundert :wallbash:

Naja, Linux ist was feines, was ich auch bald installieren werde. Nunja, bis jetzt habe ich nur einen Software-RAID im Server, kann aber leider noch nicht auf Linux umsetzen, weil mir noch ein paar Treiber fehlen.
0

#12 Mitglied ist offline   Urza 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 255
  • Beigetreten: 16. September 04
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Dominaria/Aventurien

geschrieben 08. Januar 2005 - 23:29

Seagate, meine 160er läuft seit ewigen Zeiten ohne zu Mucken und schön leise :8):
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0