WinFuture-Forum.de: Mein Favoriten-Browser - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Browser & E-Mail
Seite 1 von 1

Mein Favoriten-Browser Bin vor 4 Wochen vom FF zum Brave gewechselt


#1 Mitglied ist offline   WinDerGorn 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 17. März 24
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Hamburg
  • Interessen:Pädagogik, Politik, Bumerangwerfen, Blues Musik, Lesen, PC-Gaming

geschrieben 17. März 2024 - 10:47

Seit es ihn gibt, nutze ich den FF, weil er sich so schön mit Addons aufwerten ließ und dann recht ordentlichen Privatsphärenschutz bietet. Allerdings gehört der FF auch zu den lahmen Browsern. Wer auf youtube mal in einem 4K-Video mal vorspulen will, braucht viel Zeit und gute Nerven. Alles chrome-basierte ist dagegen pfeilschnell, vor allem wenn man noch eine potente GraKa an Bord hat, wie ich.

Alles, was ich bis jetzt von Chrome und Chromiumbrowsern kannte, gefiel mir nicht (schon gar nicht die MS-Variante "Edge" mit ihrer aufdringlichen Suchmaschiene Bing, die kaum zu zähmen ist). Bin dann aber durch Zufall auf den BraveBrowser gestoßen. Und der ist einfach nur großartig.

Man muss eigentlich gar keine Addons installieren. Der ist unglaublich "dicht" - von Haus aus! Und Youtube und andere Seiten, die einem das Leben schwer machen, wenn man AdBlocker aktiv hat, merken das nicht mal!!!

Allerdings hat er einige Sachen, die man geradebiegen sollte und dafür braucht es Addons aus dem Google Store (Chrome-Addons). Nur ein Beispiel: Neue Tabs kann man nur im Hintergrund öffnen. Will man die im Vordergrund geöffnet bekommen, baucht es die Erweiterung "New Tabs to Front". Ich habe dann noch den "Enhancer for Youtube", "I still don't care about cookies" den "Darkreader", als Standardsuchmaschine "Startpage" und die Erweiterung "Offlinemode" (bieten die Einstellungen des Brave auch nicht an) installiert und bin nunrundum begeistert.

Den FF verwende ich weiterhin, weil ich den Downloadhelper mit der CoApp hin und wieder benötige, um Videos von anderen Anbietern als Youtube downzuloaden. Der lässt sich im Brave nämlich nicht installieren, weil Chromium als Google-Anwendung diese Erweiterung aus naheliegenden Gründen nicht gestattet.

Videos von youtube lassen sich dann ganz einfach über den Link eines YT-Videos mit dem "YoutubeDownloader portable" herunterladen....

Dachte mir, dass der Eine oder Andere hier wahrscheinlich diesen Browser gar nicht auf dem Zeiger hat. Vielleicht hat jemand Lust, den mal auszuprobieren.....

LG aus dem schönen Hamburg, WinDerGorn
LG aus dem schönen Hamburg, WinDerGorn
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 793
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 79
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Computer, Reisen, Fotografie, Medien, Weltraum und alles was mit Wissenschaft und Fortschritt zu tun hat ;)

geschrieben 17. März 2024 - 22:39

Willkommen im Forum. Brave ist grundsätzlich sicherlich ein guter Browser, mit vielen Sicherheitsfeatures.

Dennoch sollte man beachten: Brave schützt nicht vor DNS Leaks! Alle anderen Browser die ich testete schützen erfolgreich vor DNS Leak. Brave kann das nicht. Ist seit 2020 bekannt und konnte ich inzwischen so bestätigen. Quelle: Selbst getestet, sowie unzählige Threads im Brave Forum. Nur mal als Beispiel folgenden:

https://community.br...-servers/191002

Dass das bis heute nicht behoben ist, zumal es unzählige Threads dazu gibt, ist geradezu peinlich und wirft kein gutes Bild auf den Browser, mMn. Ein Browser der sich Privatssphäre und Sicherheit auf die Fahne schreibt, sollte sowas doch gebacken bekommen.. .

Bezüglich Chromium-basierter Browser würde ich Vivaldi oder Opera hinsichtlich Features und Usability bevorzugen; mal von dem DNS-Leak abgesehen hat Brave aber in der Tat mehr Privacy&Sicherheits Features, insbesondere ohne groß was einstellen zu müssen. Und zu Opera muss man sagen, dass er Datenschutztechnisch ein wenig wackelt und es mit der KI-Integration übertreibt.vor knapp 8-10 Jahren hätte ich Opera uneingeschränkt empfohlen, mittlerweile liest man leider ein paar Sachen.. . Persönlich finde ich daher wohl momentan Vivaldi am Besten (bezüglich Chromium-basierte) und kann den nur empfehlen. Der hat z B. standardmäßig "New Tabs to Front" ganz ohne Erweiterung. Ich ändere das zwar, da ich das Öffnen im Hintergrund bevorzuge, indem ich das Rechtsclick-Menü ein wenig personalisiere und Bezeichnungen ändere. Aber für dich wäre der bestimmt gut geeignet, was das Öffnen eines neuen Tabs betrifft, weil du das ja in Brave bemängelst ;)

Dieser Beitrag wurde von MiezMau bearbeitet: 18. März 2024 - 15:13

Technikinteressierter Mensch. Was Computer betrifft bin ich hauptsächlich User. Auskennen tue ich mich bei Software und ein wenig Hardware. Coden bzw. Scripten sind für mich Fremdwörter ;)
0

#3 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.216
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 251
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 17. März 2024 - 23:01

Brave ist seit einigen Jahren schon mein favourite Browser unter Windows, und eine weile lang auch unter Android. Finde den super.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0