WinFuture-Forum.de: Meine externe Festplatte funktioniert nicht mehr "Windows 11" - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Meine externe Festplatte funktioniert nicht mehr "Windows 11" Windows 11


#1 Mitglied ist offline   HENSCORE 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 06. Februar 24
  • Reputation: 1

geschrieben 06. Februar 2024 - 14:00

Hallo!!!
Meine externe Festplatte funktioniert nicht mehr. Der Datenträger ist nicht mehr lesbar. Wenn ich das Laufwerk an meinen Computer anschließe, fordert mich das System auf, es zu formatieren.
Auf dem Laufwerk befinden sich sehr wichtige Dateien.
Kann mir jemand helfen?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.190
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 496
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Verden (Niedersachsen)
  • Interessen:PC, Xbox Series X

geschrieben 06. Februar 2024 - 14:05

Wenn du ganz viel Glück hast, spinnt nur der Controller des USB-Gehäuses. Das kann man aber nur herausfinden, indem man die Platte aus dem Gehäuse ausbaut und direkt an den PC anschließt. Es kann aber natürlich auch die Platte selber sein, die den Geist aufgegeben hat. Das findest du im Prinzip wirklich nur durch das Ausschlussverfahren sicher heraus.

EDIT: Bei der Meldung wird es aber sehr wahrscheinlich das Laufwerk selbst sein.

Dieser Beitrag wurde von DON666 bearbeitet: 06. Februar 2024 - 17:33

Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Liar
Grim Tales... ^^
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

#3 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 755
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 75
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Computer, Reisen, Fotografie, Medien, Weltraum und alles was mit Wissenschaft und Fortschritt zu tun hat ;)

geschrieben 06. Februar 2024 - 14:47

Datenrettungssoftware schon versucht?

Recuva wäre vielleicht nen Versuch wert.
Technikinteressierter Mensch. Was Computer betrifft bin ich hauptsächlich User. Auskennen tue ich mich bei Software und ein wenig Hardware. Coden bzw. Scripten sind für mich Fremdwörter ;)
0

#4 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.190
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 496
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Verden (Niedersachsen)
  • Interessen:PC, Xbox Series X

geschrieben 06. Februar 2024 - 17:32

Beitrag anzeigenZitat (MiezMau: 06. Februar 2024 - 14:47)

Datenrettungssoftware schon versucht?

Recuva wäre vielleicht nen Versuch wert.

Also Recuva kann keine Partitionen, sondern nur gelöschte Files wiederherstellen, setzt also eine vorhandene, funktionierende Partition voraus. Wenn das System dir nur anbietet, das Laufwerk zu formatieren, naja, dann ist da keine Partition, die du in Recuva auswählen kannst...
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Liar
Grim Tales... ^^
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

#5 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 755
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 75
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Computer, Reisen, Fotografie, Medien, Weltraum und alles was mit Wissenschaft und Fortschritt zu tun hat ;)

geschrieben 06. Februar 2024 - 17:52

Kann natürlich sein. Lange Recuva nicht mehr benutzt. Ist aber nunmal als Freeware die erste Option.. .

Soweit ich aber weiß konnte Minitool Data Recovery auch Daten von gelöschte Partitionen wieder finden. Sonst gibt es bestimmt noch andere Software, die das kann. Meistens sind es aber solche für die man eine Lizenz braucht und kostenlos nur Scannen kann.. . Müsste man ggf die Demo laden und schauen, ob es was findet. Und dann abwägen, wie wichtig einem die Daten sind und ob man dafür Geld ausgeben möchte.

Möchte da nun auch keine Werbung für machen, aber von mir genanntes Tool habe ich zumindest als ordentlich in Erinnerung. Zumindest bei HDDs. Wenn die externe Platte eine SSD ist, wird es sowieso schwieriger.
Technikinteressierter Mensch. Was Computer betrifft bin ich hauptsächlich User. Auskennen tue ich mich bei Software und ein wenig Hardware. Coden bzw. Scripten sind für mich Fremdwörter ;)
0

#6 Mitglied ist offline   HENSCORE 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 06. Februar 24
  • Reputation: 1

geschrieben 07. Februar 2024 - 09:49

Beitrag anzeigenZitat (DON666: 06. Februar 2024 - 14:05)

Wenn du ganz viel Glück hast, spinnt nur der Controller des USB-Gehäuses. Das kann man aber nur herausfinden, indem man die Platte aus dem Gehäuse ausbaut und direkt an den PC anschließt. Es kann aber natürlich auch die Platte selber sein, die den Geist aufgegeben hat. Das findest du im Prinzip wirklich nur durch das Ausschlussverfahren sicher heraus.

EDIT: Bei der Meldung wird es aber sehr wahrscheinlich das Laufwerk selbst sein.


Ich habe chkdsk versucht, aber es hat nicht funktioniert.

Ich habe ihn an andere PCs angeschlossen, aber nichts....
Ich habe es sogar aus der Verpackung genommen und über die SATA-Schnittstelle direkt an einen PC angeschlossen.

Zuvor war das Laufwerk im FAT-Dateisystem, jetzt wird es als RAW angezeigt.
https://prnt.sc/v7LGll3uBpXB

Dieser Beitrag wurde von HENSCORE bearbeitet: 07. Februar 2024 - 09:50

0

#7 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.190
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 496
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Verden (Niedersachsen)
  • Interessen:PC, Xbox Series X

geschrieben 07. Februar 2024 - 10:08

Beitrag anzeigenZitat (HENSCORE: 07. Februar 2024 - 09:49)

[...]
Zuvor war das Laufwerk im FAT-Dateisystem, jetzt wird es als RAW angezeigt.
https://prnt.sc/v7LGll3uBpXB

Ja, wie ich mir schon dachte, hat das Laufwerk selber einen weg. Da wirst du höchstwahrscheinlich mit Hausmittelchen nichts machen können. Im professionellen Umfeld wäre das jetzt wohl ein Fall für eine Datenrettungsfirma. Das würde ich aber wegen der Kosten im privaten Bereich eher ausschließen...
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Liar
Grim Tales... ^^
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

#8 Mitglied ist offline   Reteibeg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 489
  • Beigetreten: 24. November 14
  • Reputation: 62

geschrieben 07. Februar 2024 - 11:18

Wenn die Festplatte nicht mehr richtig erkannt wird, wird Dir vermutlich das Programm "IsoBuster" (kostenpflichtig) auch nicht mehr helfen. Kannst ja mal durchlesen, was das Tool kann: https://www.isobuster.com/de/
0

#9 Mitglied ist offline   Pimyk 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 01. Dezember 14
  • Reputation: 0

geschrieben 07. Februar 2024 - 11:21

Hi

oder schau hier nach https://www.easeus.d...nvertieren.html

Gruß
0

#10 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 755
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 75
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Computer, Reisen, Fotografie, Medien, Weltraum und alles was mit Wissenschaft und Fortschritt zu tun hat ;)

geschrieben 07. Februar 2024 - 17:50

Ich hatte schonmal Glück mit sowas. Da wurde die Platte auch als RAW angezeigt. Entweder nutzte ich damals Isobuster oder Minitool, nicht mehr ganz sicher. Ist schon etliche Jahre her. Konnte damals aber das meiste retten.. .
Technikinteressierter Mensch. Was Computer betrifft bin ich hauptsächlich User. Auskennen tue ich mich bei Software und ein wenig Hardware. Coden bzw. Scripten sind für mich Fremdwörter ;)
0

#11 Mitglied ist offline   HENSCORE 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 06. Februar 24
  • Reputation: 1

geschrieben 12. Februar 2024 - 10:50

Beitrag anzeigenZitat (DON666: 07. Februar 2024 - 10:08)

Ja, wie ich mir schon dachte, hat das Laufwerk selber einen weg. Da wirst du höchstwahrscheinlich mit Hausmittelchen nichts machen können. Im professionellen Umfeld wäre das jetzt wohl ein Fall für eine Datenrettungsfirma. Das würde ich aber wegen der Kosten im privaten Bereich eher ausschließen...



Ich habe das Problem behoben. Die Disc ist im RAW-Format, während sie vorher im FAT-Format war.



Ich bin auf diesen Artikel gestoßen: Softwares zum Wiederherstellen von Daten aus dem RAW-Dateisystem



Zugegeben, es hat mich 97,95 $ gekostet, aber das ist nichts im Vergleich dazu, dass ich die Disc an einen Spezialisten schicken musste. Ich lief Gefahr, meine Dateien für immer zu verlieren. Aber ich kann es mir nicht leisten, viel Geld zu bezahlen.

Im Folgenden möchte ich Ihnen erklären, wie ich vorgegangen bin.

Zunächst gelang es mir, mithilfe des HDD Raw Copy Tool eine Kopie des beschädigten Datenträgers zu erstellen .

Ich lud die Software Hetman Partition Recovery herunter, sie ordnete meine RAW-Disc dem FAT-Format zu und startete einen vollständigen Scan. Es fand die meisten meiner Dateien und stellte sie erfolgreich wieder her. Natürlich konnten nicht alle Dateien wiederhergestellt werden, aber ich hatte Glück: Ich habe die wichtigsten Dateien wiederhergestellt.



Und ja, machen Sie Kopien von wichtigen Dateien (Datenträgern) für die Zukunft.



Vielen Dank auch an alle, die versucht haben, mir zu helfen😀.
1

#12 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 755
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 75
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Computer, Reisen, Fotografie, Medien, Weltraum und alles was mit Wissenschaft und Fortschritt zu tun hat ;)

geschrieben 12. Februar 2024 - 15:15

Beitrag anzeigenZitat (HENSCORE: 12. Februar 2024 - 10:50)

Ich habe das Problem behoben. Die Disc ist im RAW-Format, während sie vorher im FAT-Format war.

...


Und ja, machen Sie Kopien von wichtigen Dateien (Datenträgern) für die Zukunft.



Würde es in Zukunft vielleicht eher mit NTFS versuchen. Das Dateisystem ist aktueller, kann mit größeren Daten umgehen und hat ein paar Sicherheitsvorkehrungen mehr gegen Datenverlust.

Und ja wie du selbst richtig festgestellt hast, sichern auf mindestens 2 Datenträger ;)

Freut mich, dass es geklappt hat. :)
Technikinteressierter Mensch. Was Computer betrifft bin ich hauptsächlich User. Auskennen tue ich mich bei Software und ein wenig Hardware. Coden bzw. Scripten sind für mich Fremdwörter ;)
0

#13 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 755
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 75
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Computer, Reisen, Fotografie, Medien, Weltraum und alles was mit Wissenschaft und Fortschritt zu tun hat ;)

geschrieben 13. Februar 2024 - 10:56

Beitrag anzeigenZitat (MiezMau: 07. Februar 2024 - 17:50)

Ich hatte schonmal Glück mit sowas. Da wurde die Platte auch als RAW angezeigt. Entweder nutzte ich damals Isobuster oder Minitool, nicht mehr ganz sicher. Ist schon etliche Jahre her. Konnte damals aber das meiste retten.. .



Nichtmal. Damals ging es noch mit Recuva. Die Software war damals aber auch noch besser (in der freien Version):

Suche Software zur Datenrettung

Über 10 Jahre her...wie die Zeit vergeht. :lol:
Technikinteressierter Mensch. Was Computer betrifft bin ich hauptsächlich User. Auskennen tue ich mich bei Software und ein wenig Hardware. Coden bzw. Scripten sind für mich Fremdwörter ;)
0

#14 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.190
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 496
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Verden (Niedersachsen)
  • Interessen:PC, Xbox Series X

geschrieben 13. Februar 2024 - 23:03

Prima, dass da doch noch was ging. Hätte ich tatsächlich nicht vermutet.
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Liar
Grim Tales... ^^
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0