WinFuture-Forum.de: Film-DVDs kopieren - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Film-DVDs kopieren auf NAS zum streamen auf TV


#1 Mitglied ist offline   tague 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 06. Februar 14
  • Reputation: 0

geschrieben 11. September 2023 - 15:15

hallo,
welches programm wäre da empfehlenswert? und wie lange würde zb eine kope dauern?
vielen dank für hinweise.
pc-basis Win 11 mit Ryzen 5700, 16 GB und 1 GB SSD.
mfg tague
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   pcfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 789
  • Beigetreten: 13. April 07
  • Reputation: 61
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Esslingen
  • Interessen:Alles mögliche, Lesen, Computer, Freunde treffen, Tanzen,...

geschrieben 11. September 2023 - 16:13

Von DVD auf DVD kopieren?
Oder als Image speichern?`
Kopiergeschützte originale? Oder selbst erstellt, z.B. Abifilm, Urlaubsvideo usw.


Generell habe ich früher immer CloneCD / CloneDVD benutzt, oder NERO, was aber sehr viel Bloatware enthält und zumindest damals recht teuer war (außer es war beim Brenner gleich mit dabei)

Um Kopierschutz auszuhebeln braucht man ggf. noch extra Software, die unter Umständen nicht legal ist, also hier vermutlich nicht erwähnt werden sollte.

Von DVD auf DVD kann man ggf. mit 2 Laufwerken arbeiten und dann geht es manchmal etwas schneller.
Ansonsten schreibt man erst ein Image, wechselt dann zu einem Rohling und brennt es dann.


Die Dauer ist stark abhängig von der Länge des Films und von der Geschwindigkeit des Brenners.

1xSpeed dauert zum Schreiben theoretisch so lange wie der Film geht, 2x 4x, 8x, 12x usw. ist dann eigentlich selbsterklärend. Wobei selten die volle Geschwindigkeit die ganze Zeit erreicht wird, es dauert also immer noch etwas länger, außer bei 1x.

Dazu kommt noch die Zeit fürs Lesen der DVD, wenn man keine Direktkopie mit 2 Laufwerken macht, auch hie die gleiche Sache mit der Geschwindigkkeit.

Habe das selbst das letzte Mal vor locker 10 Jahren gemacht, vielleicht länger.
Aber 20-40 Minuten muss man mindestens einrechnen.

Wir können auch einfach mal rechnen:
Single layer DVD hat normalerweise 120 min und double layer 240 minuten Kapazität.

Mit durchschnittlich 8x Speed wenn man mindestens ein modernes 12x Laufwerk hat, sollte es 15 min brauchen eine Single layer DVD zu lesen und dann nochmal so lange um die Kopie zu schreiben. (natürlich nur, wenn sie auch ganz voll ist. Oft sind die ja nicht bis zum Anschlag voll geschrieben).

Kinofilme sind meistens irgendwas zwischen 2 und 3 Stunden lang. Viele DVDs nutzen den Rest der double layer Kapazität dann noch für extras und so.

Diese muss man ggf. nicht unbedingt mit kopieren, falls man eine Sicherheitskopie für privatbedarf machen will, reicht oft der Hauptfilm und nur eine Tonspur und das verkürzt den Prozess dann etwas.

Man kann aber in der Regel nebenbei andere Sachen machen heutzutage, wo es Buffer underrun Protection und so gibt, ohne dass alles den Bach runter geht.

Dieser Beitrag wurde von pcfan bearbeitet: 11. September 2023 - 16:24

0

#3 Mitglied ist offline   Reteibeg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 505
  • Beigetreten: 24. November 14
  • Reputation: 64

geschrieben 11. September 2023 - 16:32

@pcfan

Er will es ja auf einen NAS kopieren, zum Streamen.


@tague

Legal bekommst Du vermutlich keinen Film kopiert, ob nun DVD oder Bluray. Und das vom pcfan erwähnte CloneCD/CloneDVD gibt es meines Wissens nach nicht mehr.

Es ist da immer so bedenklich, - darf man von DVDs, welche man besitzt, Kopien anfertigen. Eine Frage wäre dann, weshalb die DVD kopieren, wenn man sie ja selbst ohnehin besitzt.

So ganz 100% einig ist man sich dabei nicht.

Dieser Beitrag wurde von Reteibeg bearbeitet: 11. September 2023 - 16:37

0

#4 Mitglied ist offline   pcfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 789
  • Beigetreten: 13. April 07
  • Reputation: 61
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Esslingen
  • Interessen:Alles mögliche, Lesen, Computer, Freunde treffen, Tanzen,...

geschrieben 11. September 2023 - 16:55

Ja, die winzige Überschrift hab ich wohl übersehen.

Es ist soweit ich weiß legal, eine Privatkopie zu machen, aber nur, wenn man dabei keinen wirksamen Kopierschutz umgeht.

Clone DVD um Images zu erzeugen gibt es durchaus noch:

https://www.chip.de/...D_13009153.html


Ich persnönlich bin ja der Meinung, dass wenn man es umgeht, der Kopierschutz in dem Moment nicht mehr Wirksam ist...

ABer egal. Für Plex oder ähnliches würde ich sowas nehmen:

https://www.chip.de/...r_42735125.html

Auf einer modernen CPU sollte das umwandeln in H264 nicht viel länger dauern, als es dauert, die DVD zu lesen, solange man nicht komplett unsinnige Qualitätseinstellungen verwendet.
Falls du auch noch eine Grafikkarte hast, die beim kodieren hilft, erst recht.


Bei einem FHD Film von einer BluRay oder einem 4K Film könnte es aber schon etwas länger dauern.

Dieser Beitrag wurde von pcfan bearbeitet: 11. September 2023 - 16:56

0

#5 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 793
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 79
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Computer, Reisen, Fotografie, Medien, Weltraum und alles was mit Wissenschaft und Fortschritt zu tun hat ;)

geschrieben 11. September 2023 - 17:14

Ich würde MakeMKV empfehlen. Das erzeugt dir quasi eine MKV-Kopie und du kannst aussuchen, welche Sprachen, oder Untertitel du mit übernehmen willst. Kostenlos durch monatlich neuen Beta-Key.

Dauert bei Blu-Rays ca. 40 mins. DVDs deutlich weniger. Kann aber mitunter sehr viel Platz benötigen, da quasi keine Konvertierung stattfindet. Das heißt eine DVD nimmt dann um die 5GB und eine Blu-Ray meist so um die 15-30GB je Film auf der Platte ein.Ist also gleichgroß und eben auch gleiche Qualität, wie auf dem Datenträger selbst.

Edit: Rechtlich sollte es denke ich keine Probleme geben, solange du das Original besitzt und den Film nur für unterwegs, oder um bei Freunden zu schauen zwecks leichterer Handhabung (USB-Stick o.ä.) kopierst.

Dieser Beitrag wurde von MiezMau bearbeitet: 11. September 2023 - 17:24

Technikinteressierter Mensch. Was Computer betrifft bin ich hauptsächlich User. Auskennen tue ich mich bei Software und ein wenig Hardware. Coden bzw. Scripten sind für mich Fremdwörter ;)
1

#6 Mitglied ist offline   pcfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 789
  • Beigetreten: 13. April 07
  • Reputation: 61
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Esslingen
  • Interessen:Alles mögliche, Lesen, Computer, Freunde treffen, Tanzen,...

geschrieben 11. September 2023 - 18:58

RICHTIG Probleme bekommt man in der Regel erst, wenn man anfängt die Kopien wegzugeben und vlt sogar Geld dafür verlangt.
DAS ist definitiv nicht legal und wird auch deutlich eher verfolgt als eine Kopie für den Eigengebrauch.
0

#7 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 793
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 79
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Computer, Reisen, Fotografie, Medien, Weltraum und alles was mit Wissenschaft und Fortschritt zu tun hat ;)

geschrieben 11. September 2023 - 20:13

Wobei es laut Gesetz eigentlich sogar erlaubt ist Kopien an gute Freunde oder Verwandte weiterzugeben. Die Formulierung im Gesetz verlangt da eigentlich nur dass es sich um einen guten bzw. engen Freund handelt, also somit explizit Arbeitskollegen oder ähnliche ausschließt. Aber verkaufen darf man das definitiv nicht.

Edit: Genauer genommen ist es erlaubt bis zu 7 Kopien weiterzugeben, aber eben nur an den engeren Familien- oder Freundeskreis. Wichtig aber ist, dass diese nicht ins Internet hochgeladen werden dürfen.

Dieser Beitrag wurde von MiezMau bearbeitet: 12. September 2023 - 02:55

Technikinteressierter Mensch. Was Computer betrifft bin ich hauptsächlich User. Auskennen tue ich mich bei Software und ein wenig Hardware. Coden bzw. Scripten sind für mich Fremdwörter ;)
0

#8 Mitglied ist offline   tague 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 06. Februar 14
  • Reputation: 0

geschrieben 13. September 2023 - 16:10

@alle:
vielen dank für die informationen. ich dachte einfach es gibt schon was neues und schnelleres.
grundsätzlich sind es meine gekauften dvd's und die sind im wandschrank.
ich muss aufstehen, sie aus der verpackung nehmen, den dvd-player starten und vorher die
fernbedienung nehmen, schauen wie es wieder geht, den fernseher dafür einstellen usw.
jetzt dachte ich, wenn alle auf einer festplatte sind die am tv hängt, genügt die tv-fernbedienung.
bequemlichkeit lässt grüssen ;-)

mein wunschtraum wäre sowas wie kodi: Filme, fotos und musik abspielbar am tv.(ohne aufstehen).
es wird aber am zeitaufwand scheitern.

also wird der traum wohl doch begraben.
vielen dank nochmal und beste grüsse

tague
0

#9 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 793
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 79
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Computer, Reisen, Fotografie, Medien, Weltraum und alles was mit Wissenschaft und Fortschritt zu tun hat ;)

geschrieben 13. September 2023 - 16:58

Wie geschrieben, es geht. Man muss sich halt die Mühe machen die DVDs auf eine Festplatte zu kopieren. Das von mir genannte Programm schafft das in Windeseile und ohne umzurechnen. Aber wenn man 100te an DVDs hat dauert das natürlich trotzdem. Wobei man kann ja auch nur eine Auswahl der am meisten gesehenen Scheiben erstmal nehmen.

Sowas wie CloneDVD und Nero kenne ich von früher noch, das wäre mir heutzutage auch zu aufwendig. Zumal das daraus resultierende ISO eher unpraktisch ist und DVDs brennen mir heutzutage wie in der Steinzeit vorkommt. Dann noch lieber eine BD-RE brennen, die zicken nicht so, gehen weniger kaputt und es passen gleich mehrere Filme drauf. Mache ich manchmal bei TV aufnahmen... aber ich komme vom Thema ab^^.
Jedenfalls ist es mit MakeMKV echt easy und schnell. Blu-Rays dauern halt n bisschen aber wenn es nur DVDs sind ist es flott. So 10 mins manchmal pro Disk. Und die MKVs kann mittlerweile auch fast jeder Fernseher oder Player lesen.

Schneller als 10-20 mins pro DVD wird es allerdings nicht, denke das ist auch technisch nicht möglich, schon alleine wegen der Lesegeschwindigkeit einer DVD ;)

Dieser Beitrag wurde von MiezMau bearbeitet: 13. September 2023 - 19:26

Technikinteressierter Mensch. Was Computer betrifft bin ich hauptsächlich User. Auskennen tue ich mich bei Software und ein wenig Hardware. Coden bzw. Scripten sind für mich Fremdwörter ;)
0

#10 Mitglied ist offline   chris12 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 25
  • Beigetreten: 15. Februar 22
  • Reputation: 3

geschrieben 13. September 2023 - 20:29

mein wissensstand ist, dass es nicht erlaubt ist, einen wirksamen kopierschutz zu umgehen, egal, ob eigene oder geliehene scheibe.
einwandfrei hat früher der fuchs funktioniert. ;D
0

#11 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 793
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 79
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Computer, Reisen, Fotografie, Medien, Weltraum und alles was mit Wissenschaft und Fortschritt zu tun hat ;)

geschrieben 13. September 2023 - 22:10

Fraglich nur, wie man wirksam definiert.. . Leider gibt es da halt auch keinen Präzedenzfall, den man hier heranziehen könnte.
Das wirklich wichtige ist aber denke ich: Nicht ins Internet hochladen, auch nicht auf vermeintlich sichere Dienste, wie Dropbox. ;)

Edit: Habe mal ein wenig gekürzt, über Uhrheberrecht wurde ja bereits oben ausführlich diskutiert. ;)

@chris12: Vom Fuchs habe ich noch nie was gehört, was ist dass denn? Hast mich neugierig gemacht. ^^

Dieser Beitrag wurde von MiezMau bearbeitet: 14. September 2023 - 18:17

Technikinteressierter Mensch. Was Computer betrifft bin ich hauptsächlich User. Auskennen tue ich mich bei Software und ein wenig Hardware. Coden bzw. Scripten sind für mich Fremdwörter ;)
0

#12 Mitglied ist offline   chris12 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 25
  • Beigetreten: 15. Februar 22
  • Reputation: 3

geschrieben 13. September 2023 - 22:25

https://www.redfox.bz/de/anydvdhd.html

bitte schön.
war oder ist hier in der BRD verboten. konnte man über die schweiz kaufen.
das teil hat einfach super funktioniert. :wink:
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0