WinFuture-Forum.de: Eingeschränkte Konnexität - Wlan-Verbindung bricht ab - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Eingeschränkte Konnexität - Wlan-Verbindung bricht ab Ereignis-ID "0" aus der Quelle "fwuac430mu"


#1 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.401
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 770
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 20. Juni 2022 - 09:55

Ich habe hier an einem PC seit längerem das Problem, dass die Wlan-Verbindung einfach für eine gewisse Zeit abbricht. Anstelle des Wlan-Symbols erscheint dann die Weltkugel und das Internet bzw. Wlan funktionieren nicht mehr. In der Ereignisanzeige bekomme ich folgende Meldungen. Angehängtes Bild: 1.JPG Angehängtes Bild: 2.JPG
Nach etwa einer Minute funktioniert alles wieder normal. In unregelmäßigen Abständen taucht der Fehler wieder auf.

Es handelt sich um Win10 home und einen wenige Monate alten FRITZ!WLAN USB Stick AC 430 MU-MIMO. Sonstige Hardware: ASRock, H110M-HDV, Intel® Core™ i5-6500, 16 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1060.

In der Energieverwaltung habe ich den Haken bei "Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen" gelöscht. Der Stick wurde im Geräte-Manger bereits mehrmals gelöscht und neu installiert. Keine Tuning-Software, keine externe AV-Lösung im Einsatz. Treiber, Updates sind alle aktuell.

Was verursacht dieses Problem? Ich weiss da grad echt nicht weiter.

Dieser Beitrag wurde von Doodle bearbeitet: 20. Juni 2022 - 10:04

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.897
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 221
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 20. Juni 2022 - 17:31

Hast du schon mal statt nur die Hardware neu zu installieren, schon mal die Verbindung selber gelöscht und eine neue erstellt im Netzwerk Manager?

In welchem Frequenzbereich funkt denn das Netz? 2,4 Ghz oder 5 Ghz? Falls Letzteres , schau mal auf welchem Kanal du unterwegs bist. Einige Kanäle sind für das Militär priorisiert und wenn die am funken sind, pausiert man halt zwangsweise . Möglicherweise ist das dein Problem.

Ist die LAN-Verbindung denn auch davon betroffen? Ansonsten versuche doch mal den TCP/IP- Stack zu resetten.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 20. Juni 2022 - 17:33

MfG


Keyboard not found. Press any key to continue.
1

#3 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.401
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 770
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 20. Juni 2022 - 18:31

Die Fritzbox funkt 2,4 und 5Ghz. Der betroffene PC bzw. der Stick nutzt die 5Ghz-Frequenz. Da habe ich schon einen festen Kanal zugewiesen, der normalerweise nicht von Militär etc. gestört werden dürfte.

Lan scheint nicht betroffen zu sein.

Die Verbindung im Netzwerk-Manager selbst habe ich bislang noch nicht gelöscht. Das werde ich jetzt mal probieren. Danke für den Hinweis.
0

#4 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.401
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 770
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 20. Juni 2022 - 18:50

Ach ja, es ist eine Fritzbox 7490 im Einsatz. Die arbeitet zuverlässig und einwandfrei. In den Systemmeldungen ist kein Eintrag vorhanden, der irgendeine Störung im Wlan anzeigt. Das war in der Vergangenheit bei dem Problem auch schon immer so, dass Windows die Fehler im Protokoll hatte, aber die Box nichts im Fehlerprotokoll hatte. Deshalb gehe ich davon aus, dass die Fritzbox bei dem Fehler außen vor ist.
0

#5 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.897
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 221
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 21. Juni 2022 - 14:14

Denke ich auch, denn sonst wäre ja was im Protokoll.

Über die Ereignis ID findet man leider auch nicht viel raus und bekommt nur die Sandard-Tipps wie Port wechseln, statische IP probieren, etc, die Du vermutlich schon im Vorfeld abgearbeitet hast.

Vielleicht liegt ja ein klassisches Interupt Problem vor. AVM empfiehlt auf seinen Troubleshooting Seiten u.a. Hubs und USB 3 Geräte zu entfernen.
Auch in einigen Foren Einträgen die sich mit dem gleichen Problem beschäftigen, liest man, dass es bei bei einigen Usern geholfen hat "überflüssige" USB Geräte zu entfernen.


Versuch doch mal herauszufinden welchen Chip AVM auf dem Stick verbaut hat.
Den werden ja einige Hersteller mehr als nur AVM verbaut haben.
Möglicherweise gibt es ein generelles Problem mit diesem Chip, dass sich nicht eirklich fixen lässt.
MfG


Keyboard not found. Press any key to continue.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0