WinFuture-Forum.de: Cloud-Storage: was sind die besten Cloud Speicher - auf welche setzt I - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
Seite 1 von 1

Cloud-Storage: was sind die besten Cloud Speicher - auf welche setzt I


#1 Mitglied ist offline   el_pelajo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 42
  • Beigetreten: 15. Dezember 21
  • Reputation: 4

geschrieben 05. März 2022 - 11:02

Hallo Community,


beschäftige mich gerade mal wieder mit dem Thema: Cloud-Storage: was sind die besten Cloud Speicher - auf welche setzt Ihr!?

Auf welchen Anbieter setzt ihr denn!?

Hintergrund: Wenn man seine Dokumente, Daten, (seien Fotos, sonstige Dokumente) - schlicht deine Daten sicher und flexibel von überall aus nutzen willst - m.a.W. von mehreren Orten aus darauf zugreifen willst, dann wär eine Cloud interessant - auf welchen Cloud-Speicher setzt du?

Also - es ist ja so: wenn man mehrere Rechner und Mobilgeräte hat - und seine Dateien auf allen Endgeräten immer zugreifen will - dann muss man unabdingbar diese Daten ja auch aktuell halten.
Zu diesem Zwecke ists hilfreich - auf einen private Clouds bzw. auf Cloud-Dienste im Internet zu setzen.

Auf welchen setzt ihr - welche Funktionen und Services sind euch hier wichtig? Welche unterschiedlichen Funktionen, wie z.B. Synchronisation usw. usf sind euch wichtig?

Welche attraktiven Cloud-Anbieter gibt es: Welcher Cloud-Speicher ist der richtige für mich?
Wie geht ihr hier vor!?

Zusatz: viele empfehlen Systeme wie z.B. Private Cloud

Die Vorteile einer private Cloud sind z.B. eine große Kontrolle und ein hoher Datenschutz. Diese werden dadurch unterstrichen, dass Dateien hier im Grunde nicht in die Hände oder auf die Server von Dritten gelangen. Umgesetzt werden diese Private Cloud mit einem aktuellen Router.

Hier bieten sich z.B. auch neuere FritzBox-Modelle an: Sie bieten die Möglichkeit, eine externe Festplatte an die FB direkt anzuschließen und diese als Cloud-Speicher zu konfigurieren. Damit kann man dann praktisch global (also von jedem Ort der Welt aus) jedem Gerät und von überall aus auf seine Daten daheim zugreifen.

Apropos private Cloud. Ich hab auch schon mal einen NAS aufgesetzt - mir RaspBerry Pi und Banana-Pi. ggf. ist das ja auch ein Ansatz - bei dem ich dann die Frizt-Box nicht brauche - sondern ggf. kann ich dann einfach den -NAS mit OneCloud verbinden.


Was meint ihr denn -

Freue ich auf einen Tipp.

Euch allen einen schönen Samstag.;)

vg
Computerfan: Interesse, alles was mit EDV zu tun hat ;)

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 493
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 72
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Mein Haus, meine IT, Programmierung

geschrieben 05. März 2022 - 21:32

Hi,

wie tiefgreifend sind denn deine Kenntnisse in Richtung Port-Forwarding, Privacy Protection, DNS(SEC) und VPN?

Das ist alles nicht so trivial wie man sich das immer vorstellt :-).

Es gibt da etliche Lösungsansätze - aber Private Cloud von außen erreichbar nur dann, wenn man weiß, was man tut.
Sonst hast du relativ schnell deine Infrastruktur einem großen Risiko ausgesetzt.

Beispiel:

Setz dir mal einen Server im Netz auf - ohne entsprechende Vorkehrungen wie Fail2Ban, Umstellung des SSH Ports oder direktes Blockieren dieses, wirst du feststellen, dass dein System relativ schnell mit irgendeinem Müll ziemlich lahm wird oder übernommen wurde. Das passiert dann, wenn du nicht weißt was du tust. Und das möchtest du nicht.

Man denkt immer, dass kleinere Systeme nicht relevant sind aber nachdem ein System mal bekannt wurde, gehen auch die "Attacken" darauf los. Sei des DDOS, Intrusions etc.

Von daher denke ich, entweder greife auf die "großen" Zurück und vertraue denen oder eigne dir das Wissen an, sichere deine Systeme weitestgehend ab und achte immer auf die Logs oder lass es bleiben und nimm das was du brauchst "mit".

Wenn man es als Privatperson richtig "übertreiben" will, dann hängt man vor seiner "Bereitstellung" noch ein CDN (z.B. Akamai ==> Kostet Geld ==> nutzt auch MS). Die bieten dann u.a. solche Dinge wie (D)DOS Schutz usw.

Wie gesagt, das Thema ist nicht trivial zu betrachten und hat schon etliche Schwierigkeiten bereitet.....
Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0