WinFuture-Forum.de: Kostenloses Upgrade auf Windows 11 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Kostenloses Upgrade auf Windows 11


#1 Mitglied ist offline   th_th_1 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 14. August 19
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Oktober 2021 - 16:24

Hallo,
ich benutze aktuell Windows 10 und mir wurde ein kostenfreies Upgrade auf Windows 11 vorgeschlagen. Wenn ich auf Windows 11 gehe, wie würde es denn aussehen, wenn ich meinen Rechner auf den Werkszustand zurücksetze? Dann hätte ich wieder Windows 10. Wie würde ich dann wieder auf Win 11 kommen?

Ich habe noch eine weitere Frage: Mit Windows 10 bin ich eigentlich was die Performance angeht, sehr zufrieden. Habe 8 GB Ram und ein Intel i5 der 8. Generation. Die Systemanforderungen für Windows 11 sind ja um einiges höher als bei Win 10. Habt ihr schon Erfahrungen mit Windows 11 was die Performance angeht? Vor allem in Anbetracht meiner Specs?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.291
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 741
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 30. Oktober 2021 - 17:05

Wenn du dein System zurücksetzt, wird dir Windows 11 genauso wieder angeboten werden wie vorher.

Was die Hardwareanforderungen angeht, ist Windows 11 doch sehr moderat. Leistungseinbußen scheint es bei AMD-Chips zu geben, aber das betrifft deinen PC ja nicht. Ich würde es an deiner Stelle einfach mal ausprobieren. Du kannst ja für eine bestimmte Zeit bei der Wiederherstellung unter "vorherige Windows-Version" problemlos zurück zu Windows 10.
1

#3 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 491
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 72
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Mein Haus, meine IT, Programmierung

geschrieben 31. Oktober 2021 - 01:33

Ich nutze eine Zotac ZBox Nano mit einem schmalen Prozessor - danke BIOS Update darf der auch TPM 2.0 und ist damit Win 11 kompatibel - die CPU ist absolut keine Highend-CPU aber Win 11 läuft relativ flüssig - und das obwohl ich das Teil eigentlich nur dafür nutze um Programme zu schreiben.

Wenn Win 11 mit einer schmalen CPU bei der Programmierung noch eine recht vernünftige Geschwindigkeit hinbekommt - dann solltest du mit einem i5 keine Probleme haben.....
Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig
0

#4 Mitglied ist offline   th_th_1 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 14. August 19
  • Reputation: 0

geschrieben 01. November 2021 - 22:53

danke für die Antworten. Mir hatten die hoch geschraubten Mindestanforderungen für Windows 11 etwas "Sorgen" bereitet :)
0

#5 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.874
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 457
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 02. November 2021 - 07:31

Hatte es ausprobiert und weil aber nicht alles wie gewünscht funktionierte, bin ich zurück zu Windows 10. Das klappte in (gefühlt) wenigen Minuten problemlos und alles war wie vorher.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#6 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.074
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 598
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 02. November 2021 - 16:55

 Zitat (Holger_N: 02. November 2021 - 07:31)

Hatte es ausprobiert und weil aber nicht alles wie gewünscht funktionierte, ...

Nur so Interesse halber: was hat denn nicht wie gewünscht funktioniert?
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#7 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.874
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 457
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 02. November 2021 - 17:01

 Zitat (JollyRoger2408: 02. November 2021 - 16:55)

Nur so Interesse halber: was hat denn nicht wie gewünscht funktioniert?


Ich benutze mein Laptop nur für Online-Dartspiele und da ist bei der Plattform wichtig, dass Jitsi funktioniert. Unter Windows 11 krieg ich aber die Meldung, dass Jitsi keine Berechtigung für Mikrofon und Kamera hat, ohne aber die Möglichkeit, die Berechtigung zu erteilen.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#8 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.074
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 598
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 02. November 2021 - 17:27

Aha; Jitsi ist doch AFAIK eine Browser basierende App für Videochats und Videokonferenzen. Ich denke, dass man das zur Kommunikation mit anderen Spielern benötigt und nicht für das Spiel selbst. Stelle ich mir das so richtig vor?
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#9 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.874
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 457
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 02. November 2021 - 18:40

Ja, Jitsi wird bei der Plattform benutzt, damit die Spieler gegenseitig ihre Dartboards sehen. Die Plattform selber ist browserbasiert.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
1

#10 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.339
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 118
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Chonburi Pattaya
  • Interessen:Leben und Reisen

geschrieben 03. November 2021 - 05:28

Man muss windows 10 nich upgraden. Man kann windows 11 einfach daneben installieren, und es wird sofort aktiviert und mit Updates versehen
0

#11 Mitglied ist offline   js1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 709
  • Beigetreten: 15. November 12
  • Reputation: 42

geschrieben 13. November 2021 - 21:51

 Zitat (expat: 03. November 2021 - 05:28)

Man muss windows 10 nich upgraden. Man kann windows 11 einfach daneben installieren, und es wird sofort aktiviert und mit Updates versehen

Klappt das auch wenn man Windows 10 mit einer digitalen Lizenz betreibt, wenn also das Windows 10 bereits schon solch ein kostenloses Upgrade aus Windows 8 oder 7 war?
Dann müsste man also das Windows 10 zunächst erstmal in eine andere Partition kopieren so dass nun Windows 10 2x existiert und eins davon dann kostenlos auf Windows 11 upgraden.Das Ganze könnte man dann erstmal als dualboot Version laufen lassen. Verstehe ich das richtig?

Das wäre natürlich eine sehr brauchbare Lösung um Windows 11 erstmal richtig auszutesten und um im Falle eines Falles auch gleich wieder sein altes Windows 10 zur Hand zu haben.
Viele Grüße js1
0

#12 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.339
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 118
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Chonburi Pattaya
  • Interessen:Leben und Reisen

geschrieben 14. November 2021 - 00:55

 Zitat (js1: 13. November 2021 - 21:51)

Klappt das auch wenn man Windows 10 mit einer digitalen Lizenz betreibt, wenn also das Windows 10 bereits schon solch ein kostenloses Upgrade aus Windows 8 oder 7 war?
Ich habe auf meinem ältesten PC schon windows 7 und windows 10 gehabt und dazu habe ich windows 11 installiert. Beim Start erscheint ein Menü mit allen dreien. Wähle ich eine andere als die voreingestellte Version, fährt der PC runter und startet mit der geänderten Version. windows 10 zu kopieren und dann upzudaten habe ich nicht versucht. Falls du es versuchen willst, musst du dafür sorgen, dass du ein Menü erstellt bekommst.
0

#13 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.339
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 118
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Chonburi Pattaya
  • Interessen:Leben und Reisen

geschrieben 14. November 2021 - 01:09

 Zitat (js1: 13. November 2021 - 21:51)

Klappt das auch wenn man Windows 10 mit einer digitalen Lizenz betreibt, wenn also das Windows 10 bereits schon solch ein kostenloses Upgrade aus Windows 8 oder 7 war?
Ich weiß nicht, ob alles, was klappt, auch legal ist. Du könntest für deinen Zweck eine sicherere Lösung wählen. Das ist von mir erprobt. Fertige dir ein Backup von windows 10 an und mach ein Update auf windows 11. Du kannst das Backup bei Bedarf auch nach der 10-Tagesfrist zurückspielen, wenn dir windows 11 nicht gefällt.
0

#14 Mitglied ist offline   WalterB 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.190
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 36
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Schweiz
  • Interessen:Alles was mit Rechner zu tun hat.
    Im Einsatz, Windows, Apple und Linux.

geschrieben 14. November 2021 - 05:52

Windows 11 läuft relativ sehr gut, einzig die Systemeinstellung ist neu und gewöhnungsbedürftig.Auch muss man mit der Maus bei Explorer Funktionen manchmal 2-3 drücken für das Kontexmenü.

Dieser Beitrag wurde von WalterB bearbeitet: 14. November 2021 - 05:53

0

#15 Mitglied ist offline   js1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 709
  • Beigetreten: 15. November 12
  • Reputation: 42

geschrieben 14. November 2021 - 12:34

 Zitat (expat: 14. November 2021 - 00:55)

...Falls du es versuchen willst, musst du dafür sorgen, dass du ein Menü erstellt bekommst.

Wenn das so klappt dann werde ich das beim Update auf Windows 11 so machen. Erfahrungsgemäß sind ja bei solch einem Upgrade erstmal eine Menge Bugs drin und auf einen funktionierenden PC ist man heutzutage aber angewiesen. Das Dualbootmenü notfalls manuell zu erzeugen ist kein Problem. Es ist sowieso sicherer die anderen Laufwerke beim Upgrade erstmal abzustöpseln.

 Zitat (expat: 14. November 2021 - 01:09)

Ich weiß nicht, ob alles, was klappt, auch legal ist......

Wer fragt denn nach sowas auf Eurem Heimcomputer, hat bei Euch schon mal jemand an der Tür geklingelt und nach Euren Lizenzen gefragt ? :rolleyes:
Viele Grüße js1
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0