WinFuture-Forum.de: 4k Monitor & Windows 10 = Disaster - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

4k Monitor & Windows 10 = Disaster


#1 Mitglied ist offline   Wolfseye 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 54
  • Beigetreten: 24. Juni 04
  • Reputation: 2

geschrieben 27. Oktober 2021 - 11:01

Hi zusammen,

eigentlich hauptsächlich wegen meinem neuen Macbook Air M1, hatte ich von meinem vorherigen auf einen neuen Monitor gewechselt. Ich wollte 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen. Ich selbst hatte für Windows auch noch nie einen 4k Monitor gehabt, wollte auch mal Games endlich in 4k sehen. Was ja auch klappt, aber das Problem ist das leidige Scaling in Windows 10.

Und ich hatte die Skalierung auch schon so eingestellt, das es auf 150% sind, so wie es als vorgeschlagen angegeben wird.

Der Monitor, ein LG-32UN880-B. Feines Gerät, nur 60 Hz, aber damit kann ich leben.

Das komische ist, wenn ich die Skalierung das erste mal auf 150% gemacht hab, ging es auch.

Angehängtes Bild: ApplicationFrameHost_2021-10-27_11-56-37.png

Text war wieder leserlich genug, alles ok. Dann ein paar Tage später, am abend davor hatte es noch einwandfrei funktioniert, am nächsten Morgen war die Schrift auf dem Desktop und Windows (Datei) Exlorer auf einmal super klein. Hatte geschaut, Scaling war immer noch auf 150%.

Für einige Programme die mit der Skalierung Probleme hatten, hab ich die "High DPI" Settings in den Eigenschaften bei Kompatibilität verändert, und die funzen ok. Aber alles was mit dem Desktop, dem Datei Manager und so zu tun hat, alles klein.

Angehängtes Bild: NVIDIA_Share_2021-10-27_11-50-03.png

Angehängtes Bild: explorer_2021-10-27_11-51-05.png

In den Windows Einstellungen wiederrum sieht alles ok aus, was Schriftgröße im Verhältnis zur Auflösung und Skalierung betrifft.

Angehängtes Bild: ApplicationFrameHost_2021-10-27_11-51-45.png

Auch habe ich insgesamt 3 Monitore. Der neue 32" LG mit 3840x2160, der 34" (alte) Dell mit 3440x1440 und ein iiyama mit 32" und 2560x1440. Die anderen beiden Monitore stehen auf 100% Skalierung.

Das Browserfenster ändert sich natürlich was die visuelle Größe betrifft entsprechend, wenn ich das über die verschiedenen Monitore schiebe.

Und auch jetzt ist die Skalierung noch bei 150%, und obwohl ich seit dem wieder einige male rebootet hatte. Trotzdem bleibt die Schrift so klein.

Wenn ich jetzt einmal die Skalierung auf 100% stelle, neustarte. Dann wieder auf 150% stelle, und wieder neustarte, dann sieht es wieder normal aus auf dem Desktop. Die Schrift ist dann wieder entsprechend der Skalierung. Aber spätestens einen Reboot weiter, es sieht wieder alles so klein aus.

Was geht da ab ?

Muss doch was zu machen sein, kann doch nicht normal sein, nicht mal bei Windows. Oder ? Wäre euch dankbar für jede Hilfe.

Danke im Vorraus.

Gruß

Wolf

P.S: Mit dem Mac läuft alles ohne Probleme mit dem Monitor.

Dieser Beitrag wurde von Wolfseye bearbeitet: 27. Oktober 2021 - 11:02

0

Anzeige



#2 Mitglied ist online   DocDaniels 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 149
  • Beigetreten: 17. September 21
  • Reputation: 13
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:NRW

geschrieben 27. Oktober 2021 - 12:53

Darf ich erst mal fragen welche Grafik das Teil ansteuert und wie der Monitor angeschlossen ist? Also DP, HDMI ?
Die Probleme können hier schon beim Grafiktreiber anfangen, auch über ein falsches HDMI Kabel und diverse andere Punkte beeinflusst werden

Es gibt aber bei 4k Monitoren eine Bug im Win10 , da skaliert die Schrift nicht, kannst aber selbst beheben durch Registry Änderung

findest hier

https://ittweak.de/w...klein-zu-gross/

Dieser Beitrag wurde von DocDaniels bearbeitet: 27. Oktober 2021 - 12:54

0

#3 Mitglied ist offline   Wolfseye 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 54
  • Beigetreten: 24. Juni 04
  • Reputation: 2

geschrieben 27. Oktober 2021 - 13:34

Hi @DocDaniels, sorry, das hatte ich vergessen.

Hab hier eine GTX2070 Ti über DP dran. Der Mac geht über den USB-C. Aber da ist ja auch kein Problem.

Hatte vorher einen riesigen Samsung 49 Odyssey Monitor dran, mit 5120x1440. Da war nie ein Problem was das betrifft. Aber natürlich ist 4k trotzdem was anderes.
Bin gerade unterwegs, werde zuhause mal den Tweak da ausprobieren.

Gruß

Wolf
0

#4 Mitglied ist offline   Wolfseye 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 54
  • Beigetreten: 24. Juni 04
  • Reputation: 2

geschrieben 27. Oktober 2021 - 15:51

I love you @DocDaniels. ;) ^^

Das hat Wunder vollbracht. Vielen, vielen, vielen Dank ! Ich habe dies bei dir hier zum ersten mal gesehen, und auch sonst ist das Internet voll von Fragen bezüglich dem, und ich habe nie so eine Antwort da gesehen. Echt genial. ;)

Einziger Nachteil, wenn man mehrere Monitore mit unterschiedlichen Auflösungen hat, und man ja meist nur bei 4K Auflösungen skalieren tut, dann ist die Schrift danach auf den anderen Monitoren die geringere Auflösung haben, riesig groß.

Dieser Beitrag wurde von Wolfseye bearbeitet: 27. Oktober 2021 - 15:55

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0