WinFuture-Forum.de: Kostenlose Software für MIDI-Keyboard - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Multimedia-Software
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Kostenlose Software für MIDI-Keyboard


#1 Mitglied ist offline   Reteibeg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 363
  • Beigetreten: 24. November 14
  • Reputation: 48

geschrieben 19. August 2021 - 14:21

Hallo Forum,

ich habe mir ein "Keystation Mini 32 MK3" von M-Audio gekauft, bei dem ich leider die (zum Download) beigefügte Software (Pro Tools First) nicht zum Laufen bringe, - immer kommt die Meldung "Keine Rückmeldung" und dann schließt das Programm. Es war schon ärgerlich das 2,6GB große, kostenlose Programm mit meinem 6000 DSL herunterzuladen, und dann funktioniert es nicht mal. Ich habe es auch versucht als Administrator zu starten, - ohne Erfolg. Zuvor musste ich mich bei M-Audio registrieren, und für das Programm dann nochmals extra. Der Händler meldet sich nicht mehr. Ich verstand unter "beigefügte Software", dass diese als CD/DVD beigefügt ist, und nicht nur als Download. Ärgerlich !

Daher meine Frage: Gibt es kostenlose Software, welche mit so einem Keyboard funktioniert ?

Ich habe schon einige Software ergooglt, aber leider funktionierte bisher keine mit dem Keyboard. Da wurde auf dem Bildschirm zwar eine Tastatur angezeigt, jedoch konnte man diese nur mit der Maus spielen, nicht mit dem Keyboard.

Vielen Dank im Voraus.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.879
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 458
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 19. August 2021 - 14:57

Also meist ist es nicht nur Programm installieren und Keyboard anschließen und fertig, sondern im Programm muss dann auch nochmal extra das Keyboard eingestellt, bzw. Midi-In, Midi-Out und das Midi-Protokoll konfiguriert werden. Manche Geräte müssen auch per Mapping-Dingsbums erst aneinander angepasst werden.

Ist da etwas falsch konfiguriert, kann ein Programm auch wegen dieser fehlerhaften Einstellungen crashen. Passierte mir zum Beispiel bei der älteren Version eines Programmes, wenn da die falschen Einstellungen für das Mischpult gemacht sind, muss ich nur einmal am Fader ruckeln und das Programm stürzte ab.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#3 Mitglied ist offline   Reteibeg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 363
  • Beigetreten: 24. November 14
  • Reputation: 48

geschrieben 19. August 2021 - 18:16

Für das Keyboard benötigt man (angeblich) keine extra Treiber, - es wird einfach per USB angeschlossen.

Ich komme ja gar nicht erst in das Programm hinein, um etwas einstellen zu können, da es ja vorher abbricht. Weder wenn das Keyboard angschlossen ist, noch wenn es nicht angeschlossen ist, will das Programm nicht starten.
0

#4 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.065
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 218
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 19. August 2021 - 21:32

Man muss hier zwischen Treiber und Software unterscheiden. Das Keyboard ist nur ein Midi Gerät, das kann ja selbst keine Töne erzeugen. Treibertechnisch funktioniert das Ding in Windows sofort, für die meisten gängigen Midi Geräte sind die Treiber in Windows dabei, aber du brauchst eine Audio Software um damit dann auch einen Sound aus deine Kopfhörer oder Boxen rauszuholen. Und dafür hast du dann das Pro Tools bekommen. Alternativ zu ProTools könntest du auch andere Audio Software verwenden.

Fangen wir doch mal vorne an: Was willst du mit dem Keyboard machen?

Und dann noch: Erfüllt dein Rechner die Anforderungen von Pro Tools First? --> https://avid.secure....em-Requirements
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#5 Mitglied ist offline   Reteibeg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 363
  • Beigetreten: 24. November 14
  • Reputation: 48

geschrieben 20. August 2021 - 10:29

Also ich dacht mir, dass ich mit dem Keyboard, und der dazugehörigen Software, mit verschiedenen Instrumenten Musik erzeugen kann. Früher hatte ich mal eine Prodikeys-Tastatur, mit der das ging. Wurde leider aber nur bis einschließlich XP unterstützt

Mein PC erfüllt bei Weitem die Anforderungen.
0

#6 Mitglied ist offline   Menfisk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 334
  • Beigetreten: 25. Dezember 19
  • Reputation: 38
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wasser

geschrieben 20. August 2021 - 11:14

@ reteibeg -

Für Pro Tools | First braucht ihr zwingend ein Nutzerkonto bei Avid,
zusätzlich bei Pace einen iLok Account – immerhin nicht den iLok Dongle.

ansonsten, wenn du eine (wirklch) kostenlose daw für windows suchst, wäre da noch

- Studio One 4 Prime (Win, Mac)

- Cakewalk by Bandlab (ehem. Sonar) (Win)

- Tracktion 7 (Win, Mac, Linux)

- LMMS (Win, Mac, Linux)

- Podium Free (Win)

- Music Maker Free (Win)

diese daw liste und weitere daw´s ausser der wertung, mit links:

https://www.gearnews...-freeware-daws/

Dieser Beitrag wurde von Menfisk bearbeitet: 20. August 2021 - 12:59

0

#7 Mitglied ist offline   Reteibeg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 363
  • Beigetreten: 24. November 14
  • Reputation: 48

geschrieben 20. August 2021 - 12:29

@Menfisk

Vielen Dank für die List. Ich werde sie mir mal nach und nach anschauen.

Bei dem iLok und Avid habe ich mich ja überall angemeldet. Der Download funktionierte dann ja auch,- nur halt will das Programm nicht starten.
0

#8 Mitglied ist offline   Reteibeg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 363
  • Beigetreten: 24. November 14
  • Reputation: 48

geschrieben 20. August 2021 - 17:08

Beim ersten erwähnten Programm, - Studio One 4 Prime - , finde ich keine Einstellung, mit der man das Keyboard bedienen kann. Es gibt da auch nur so eine Bildschirmklaviertastatur :(
0

#9 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.065
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 218
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 20. August 2021 - 22:04

Die meisten Freeware DAW Programme sind auch Mist. Traktion und LMMS habe ich selbst mal getestet, alles grauenvoll. Ich selbst benutze Ableton Live, davon kannst du natürlich auch eine Demo testen und wenn's einfach und günstig sein soll, würde dir da vielleicht auch die Intro Version reichen.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#10 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.540
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 374

geschrieben 21. August 2021 - 07:47

Beitrag anzeigenZitat (Reteibeg: 20. August 2021 - 17:08)

Beim ersten erwähnten Programm, - Studio One 4 Prime - , finde ich keine Einstellung, mit der man das Keyboard bedienen kann. Es gibt da auch nur so eine Bildschirmklaviertastatur :(

Das Keyboard ist die Bedienung. Alles was das Keyboard benötigt ist bereits als Tasten am Keyboard vorhanden. Es erzeugt MIDI Signale die eine entsprechende Soundsoftware über die MIDI Library in Töne umwandelt. Die Bearbeitung und Ausgabe der Töne erfolgt dann im Programm. Oder was genau erwartest du von dem 48 EUR Teil? Das es selbst spielt?

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 21. August 2021 - 07:48

AMD Ryzen 9 5950X, Asus ROG Strix X570-F Gaming, 32GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 3060 12GB, Creative Sound Blaster AE-7, 240GB SSD, 500GB SSD, 2x 1TB SSD, Win10 Home 64Bit, 3x Acer G246HL Bbid, Logitech MX518 Gaming Mouse, Logitech G440 Mousepad, Logitech K120 Keyboard, Razer Tiamat 7.1 V2 Headset, Creative Inspire 5.1 5300 Soundsystem
0

#11 Mitglied ist offline   Reteibeg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 363
  • Beigetreten: 24. November 14
  • Reputation: 48

geschrieben 21. August 2021 - 08:49

@Gispelmob

Natürlich erwarte ich nicht, dass es selbst spielt. Aber dass es in irgendeinem Programm mal erkannt würde, wäre schon schön. Ich wäre ja auch bereit für ein Programm zu bezahlen, wenn es mit dem Keyboard funktionieren würde. Vermutlich wäre das Programm dann teurer als das Keyboard selbst.
0

#12 Mitglied ist offline   Menfisk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 334
  • Beigetreten: 25. Dezember 19
  • Reputation: 38
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wasser

geschrieben 21. August 2021 - 12:47

für ein paar sounds zu spielen reicht eine kostenlose variante voll aus.

du musst nur den midi eingang in der daw für dein keyboard aktivieren

und die spur die du spielen willst scharf schalten. ( ist bei ableton so)

sonst weiss doch das programm nicht was du willst...
0

#13 Mitglied ist offline   Reteibeg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 363
  • Beigetreten: 24. November 14
  • Reputation: 48

geschrieben 21. August 2021 - 12:59

@Menfisk

Ja wenn ich die Einstellung finden würde, mit der man das Keyboard aktiviert, wäre ja super. Bei dem von dir erwähnten "Studio One 4 Prime" (es wurde die 5er Version heruntergeladen) finde ich leider auch den Punkt nicht, wo das Keyboard aktiviert werden soll. Ich finde da z.B. den Punkt "Fehlende Geräte suchen", der aber auch nichts anzeigt, obwohl das Keyboard über USB angschlossen ist. Unter Optionen steht "Externe Geräte", aber auch ohne Einträge.
0

#14 Mitglied ist offline   Menfisk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 334
  • Beigetreten: 25. Dezember 19
  • Reputation: 38
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wasser

geschrieben 21. August 2021 - 15:29

hey reteibeg - kenne mich mit studio one nicht aus.

ich denke aber, für dich wäre eine daw zu overdosed.

oder willst du deine gespielten sounds auch aufnehmen und spuren arrangieren ?

ich würde dir raten es erstmal mit einem kostenlosen instrument zu versuchen.

also mit z.b. einem synth vst, das auch standalone läuft. also alleine, auch ohne daw.

damit solltest du erstmal sounds spielen können, wenn das keyboard denn funktioniert.

kuck mal hier, was dir zusagt, und was standalone läuft:

https://www.gearnews...letzten-monate/
0

#15 Mitglied ist offline   Reteibeg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 363
  • Beigetreten: 24. November 14
  • Reputation: 48

geschrieben 21. August 2021 - 18:30

@Menfisk

Ich suche ein Programm, bei dem ich mit dem Keyboard verschiedene Instrumente zu einem Song zusammenfassen kann. Keine Loops, sondern eigene Kreationen.

Ich dachte nicht, dass das so schwer ist etwas zu finden. Meine, unter XP funktionierene, Prodikeys Tastatur funktionierte einwandfrei, - nur läuft das Programm davon nicht mehr unter Windows 7/10.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0