WinFuture-Forum.de: Mit chkdsk WinRE-Partition überprüfen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
Seite 1 von 1

Mit chkdsk WinRE-Partition überprüfen


#1 Mitglied ist offline   PierreDole 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 12. November 16
  • Reputation: 0

geschrieben 16. Februar 2021 - 13:15

Moin,
kann man mit chkdsk die WinRE-Partition auf Fehler untersuchen? Die hat ja keinen Laufwerksbuchstaben. :)
Eingefügtes Bild
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.868
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 738
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 16. Februar 2021 - 13:45

Grundsätzlich könntest du mittels Diskpart der Partition einen Laufwerksbuchstaben geben.. nur wozu? Hat mMn. schon seinen Grund wieso die Parition ohne weiteres nicht zugriffsfähig ist
0

#3 Mitglied ist offline   PierreDole 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 12. November 16
  • Reputation: 0

geschrieben 16. Februar 2021 - 15:08

Möchte ein Abbild von einer Festplatte machen, die Fehler hat. Alle Tools, die ich bisher ausprobiert habe, haben gemeckert, daß da irgendwo noch Fehler waren. Die C: Partition habe ich schon mit chkdsk wieder hinbekommen, bootet wieder, wenn auch nur langsam. Naja blieben nur noch die anderen Partitionen als Fehlerquelle über.

Hab mittlerweile die WinRE und Recovery Partitionen mit chkdsk durchgecheckt und das Systemabbild ist gerade in der Mache. Bin aber einen anderen Weg gegangen. Habe Linux Mint vom Stick gebootet und in GParted die Markierungen der beiden Partitionen von hidden, diag in msfdata geändert, zurück ins Windows gebootet und dann hat er die Platten angezeigt. Nach dem Scan habe ich die Markierungen wieder unter Linux zurück geändert.

Den beiden Partitionen mit DiskPart einen Buchstaben zu vergeben ist mir nicht in den Sinn gekommen. Wäre die elegantere Lösung gewesen. :)

Dieser Beitrag wurde von PierreDole bearbeitet: 16. Februar 2021 - 15:12

Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0