WinFuture-Forum.de: l erledigt l Win 10 - Intel SSD Toolbox abgeschafft ? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

l erledigt l Win 10 - Intel SSD Toolbox abgeschafft ?


#1 Mitglied ist online   Menfisk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 227
  • Beigetreten: 25. Dezember 19
  • Reputation: 31
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wasser

geschrieben 23. Januar 2021 - 11:52

Hallo Leute, ich nutze eine Intel SSD 335 Series im Notebook
und lasse die Intel SSD Toolbox v3.5.11 einmal im Monat laufen.

Nun wollte ich die Toolbox bei meinem Vater aufm Notebook installieren
und habe im Netz erst mal nach einer aktuellen Version gesucht.

Leider wird das Programm nicht mehr von Intel angeboten.
Es finden sich keine Treffer unter Downloads: https://downloadcent...olbox-Intel-SSD

Nun habe ich meine v3.5.11 Version, die ich noch habe auf meinem Vaters Notebook
installiert, aber die Buttons funktionieren nicht.
Ein Scan, oder der Optimizer lassen sich nicht ausführen.

Edit - er hat eine Crucial MX300 (525 GB)
(liegt vielleicht daran, das die Intel Toolbox nicht mit der Crucial
funktioniert ?)

Auf meinem Notebook läuft das Programm einwandfrei.

Also hat jemand einen Tipp was ich da machen könnte ?

Dieser Beitrag wurde von Menfisk bearbeitet: 23. Januar 2021 - 13:02

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.868
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 738
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 23. Januar 2021 - 12:08

Beitrag anzeigenZitat (Menfisk: 23. Januar 2021 - 11:52)

Edit - er hat eine Crucial MX300 (525 GB)
(liegt vielleicht daran, das die Intel Toolbox nicht mit der Crucial
funktioniert ?)


Jupp.

Nur - sry - wieso das OS mit solcher Software belasten? Was erwartest du dir von der Software was das OS mit Boardmitteln nicht kann (sofern das System wie es sollte im AHCI-Mode läuft)?
2

#3 Mitglied ist online   Menfisk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 227
  • Beigetreten: 25. Dezember 19
  • Reputation: 31
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wasser

geschrieben 23. Januar 2021 - 12:14

Hmmm, ich hatte eigentlich das Gefühl, dass mein Rechner dann wieder schneller läuft.
Vielleicht täusche ich mich da ?

Wie ich das Programm mit Win 10 Boardmittel imitieren kann, weiss ich nicht.
Gerne Tipps.

Aber Danke schonmal Stefan.

Dieser Beitrag wurde von Menfisk bearbeitet: 23. Januar 2021 - 12:15

0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.868
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 738
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 23. Januar 2021 - 12:25

Einfach regelmäßig mal die Board-Defrag-Lösung anwerfen. Die erkennt (sofern im AHCI!) SSDs und führt dann dort den TRIMM automatisch aus anstatt einer Defragmentierung.
1

#5 Mitglied ist online   Menfisk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 227
  • Beigetreten: 25. Dezember 19
  • Reputation: 31
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wasser

geschrieben 23. Januar 2021 - 12:39

Uh, das ist harter Tobak, da muss ich mich erstmal schlau machen.

Gibts denn die Intell SSD Toolbox gar nicht mehr ?
0

#6 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.965
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 583
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 23. Januar 2021 - 12:55

Beitrag anzeigenZitat (Menfisk: 23. Januar 2021 - 11:52)

Edit - er hat eine Crucial MX300 (525 GB)
(liegt vielleicht daran, das die Intel Toolbox nicht mit der Crucial
funktioniert ?)


Könnte sein. Das Tool wurde ja für Intel SSDs entwickelt.

Beitrag anzeigenZitat (Menfisk: 23. Januar 2021 - 12:39)

Gibts denn die Intell SSD Toolbox gar nicht mehr ?


Doch, und zwar die Version 3.5.15 vom 04.11.2020. https://www.chip.de/...x_44533045.html
Dort steht in der Beschreibung, dass das Tool hauptsächlich auf Intel SSDs beschränkt ist. Das könnte die Probleme mit dem Notebook deines Vaters erklären. Aber vielleicht klappt es ja mit dieser neueren Version.

Und eigentlich brauchst du dich um die Defragmentierung einer SSD nicht selbst kümmern. Das macht Windows schon selbst. Aber das Tool kann ja noch ein bisschen mehr. Geschmackssache, ob man das braucht.
0

#7 Mitglied ist online   Menfisk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 227
  • Beigetreten: 25. Dezember 19
  • Reputation: 31
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wasser

geschrieben 23. Januar 2021 - 13:02

Defragmentieren ist auf unseren SSD´s deaktiviert.

@Doodle - verseuchte Downloads von Chip.de will ich aus berechtigten Gründen nicht mehr.

Trotzdem Danke.
1

#8 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.965
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 583
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 23. Januar 2021 - 13:20

Beitrag anzeigenZitat (Menfisk: 23. Januar 2021 - 13:02)

@Doodle - verseuchte Downloads von Chip.de will ich aus berechtigten Gründen nicht mehr.


Meinst du nicht, dass du da etwas übertreibst? Ich habe da schon häufiger was runtergeladen und es gab null Probleme. Am besten die "manuelle Installation" auswählen. Ich weiß, dass das über chip.de häufiger behauptet wird, aber wie gesagt bei mir bisher null Probleme. Man muss natürlich auch genauer hinschauen, was man da installiert und vor allem welche Häkchen bei der Installation gesetzt werden. Das ist aber eher ein Problem der Software-Anbieter, die einem alle möglichen tollen Sachen unterjubeln wollen, und der User, die sich bei der Installation null Gedanken machen, und weniger das Problem von chip.de. Solche Sachen findest du übrigens auch bei den Downloads hier bei Winfuture.
0

#9 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.889
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 519
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 23. Januar 2021 - 13:25

Crucial hat dafür ein eigenes Tool: Crucial Storage Executive
Ich sehe zwar, wie auch schon meine Vorredner, keinen echten Grund dafür, aber wenn man es unbedingt haben möchte ...
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
2

#10 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.965
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 583
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 23. Januar 2021 - 13:26

Ich habe mal grad geschaut. Du kannst die Toolbox auch bei Winfuture runterladen. https://winfuture.de...chalt,3931.html
Die Datei ist identisch mit der bei chip.de. Ich habe beides runtergeladen. Und bin trotzdem virenfrei. :imao:
0

#11 Mitglied ist online   Menfisk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 227
  • Beigetreten: 25. Dezember 19
  • Reputation: 31
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wasser

geschrieben 23. Januar 2021 - 13:44

Danke JollyRoger.

@Doodle - Du weisst das, ich weiss das und JollyRoger weiss das,
dass man beim installieren von Programmen die von Chip.de kommen aufpassen muss.

Aber die Leute (Noobs), deren Rechner ich pflege, wissen das nicht.

Ich muss dann den Leuten sagen, das sie aufpassen sollen, was sie installieren,
oder im Besten Fall die Software vom Hersteller direkt laden.

Hab jetzt die Crucial Toolbox über JollyRoger geladen.

Danke
1

#12 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.965
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 583
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 23. Januar 2021 - 17:50

Beitrag anzeigenZitat (Menfisk: 23. Januar 2021 - 13:44)


dass man beim installieren von Programmen die von Chip.de kommen aufpassen muss.

Ich weiß nicht, wieso du jetzt so auf chip.de abgehst. Ich habe doch oben auch schon geschrieben, dass der Download der von dir gesuchten Datei z.B. identisch mit der von Winfuture ist. Das Problem betrifft alle (auch seriöse) Download-Portale.
0

#13 Mitglied ist online   Menfisk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 227
  • Beigetreten: 25. Dezember 19
  • Reputation: 31
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wasser

geschrieben 23. Januar 2021 - 18:44

Nun Doodle, es geht um die SSD meines Vaters und das ist eine Crucial MX300
mit der die Intel Toolbox NICHT funktioniert.

Ob nun von Winfuture, oder Chip.de, ist völlig egal.

Mit dem Link von JollyRoger ist der Fall erledigt.

Danke für dein Verständnis.
0

#14 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.965
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 583
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 23. Januar 2021 - 19:45

Beitrag anzeigenZitat (Menfisk: 23. Januar 2021 - 13:02)

@Doodle - verseuchte Downloads von Chip.de will ich aus berechtigten Gründen nicht mehr.


Es mir aber nicht egal, wenn du mir unterstellst, ich würde hier verseuchte Downloads empfehlen. Das mit der Toolbox ist eine ganz andere Sache. Bitte nicht die zwei Sachverhalte vermischen. Das ist nicht okay.
0

#15 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.868
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 738
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 23. Januar 2021 - 21:50

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 23. Januar 2021 - 17:50)

Ich weiß nicht, wieso du jetzt so auf chip.de abgehst.


Grundsätzlich spricht nix dagegen (auch CB und Konsorten). Nur Aufpassen sollte man, dass man nicht den "Downloader" oder "automatischen Installer" erwischt. Es wird mit der Ungeduld der Benutzer gespielt - schnell hast du ADWare auf dem Rechner, da wird jede Litfaß-Säule neidisch.

Wollte das nur ergänzend mal anführen - nicht, dass ein falscher Eindruck entsteht ;-)
2

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0