WinFuture-Forum.de: Billige Webcam mit Full-HD Auflösung gesucht - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Billige Webcam mit Full-HD Auflösung gesucht


#1 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 205
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 4

geschrieben 19. Januar 2021 - 10:59

Hallo,
ich suche für das Homeoffice eine billige Webcam mit Mikrofon und Full-HD Auflösung. Auf den Verkaufsplattformen gibt es sehr viele Modelle. Da man den Rezensionen auch nur bedingt vertrauen kann hier meine Anfrage zu Euren Erfahrungen. Ich möche nicht mehr als 20€ ausgeben - wenn möglich.

Gruß
landbastler
PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 16GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 Professional 64bit;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x 4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   tobi89 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 278
  • Beigetreten: 26. Dezember 05
  • Reputation: 13
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 19. Januar 2021 - 11:27

Schezkeks. Was glaubst Du, was Du für 20€ bekommen wirst?
0

#3 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 205
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 4

geschrieben 19. Januar 2021 - 14:30

... da gibt es diverse Geräte im Angebot und billig heisst nicht automatisch schlecht. Ich hatte auch noch nie ein Auto aus deutscher Produktion, weil ich nicht bereit bin nur für einen Namen etliche Tausend Euro mehr zu zahlen und so halte ich es auch mit meiner restlichen Technik. Bisher bin ich damit gut zurecht gekommen.
Vielleicht gibt es hier Leute die Kameras in diesem Preissegment nutzen und mir Ihre Erfahrungen mitteilen können.

Gruß
landbastler
PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 16GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 Professional 64bit;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x 4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

#4 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.774
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 437
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 19. Januar 2021 - 16:10

Das Problem ist, dass seit Lockdown und HomeOffice die Webcampreise angestiegen sind und was früher die billigen Webcams waren, sind jetzt die teuren Webcams und was die teuren Webcams waren, sind jetzt die unverschämt teuren Webcams.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#5 Mitglied ist offline   Anonym 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 38
  • Beigetreten: 17. September 10
  • Reputation: 2

geschrieben 19. Januar 2021 - 16:26

Hallo,

mit ungefähr 10 € mehr, wird diese sehr gelobt, hinsichtlich Bild und Ton:

https://www.pearl.de...4850-1341.shtml

oder hier:

https://www.amazon.d...ref_=ast_sto_dp

Gruß

Dieser Beitrag wurde von Anonym bearbeitet: 19. Januar 2021 - 16:26

0

#6 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.691
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 179
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 19. Januar 2021 - 16:32

Durchaus kann man in sämtlichen Bereichen einen Schnapper machen wenn einem ein bestimmter Brand unwichtig ist und man lang genug recherchiert und vergleicht.
Aber für 20 € wirst du definitiv nichts adäquates bekommen. Für das Geld bekommt man nicht mal ein anständiges Mikrofon - außer man baut es sich selbst.
50 € solltest du Ingo minimum ausgeben für was halbwegs Taugliches.

Falls du noch ein Smartphone mit Android übrig hast, könntest du dies mit entsprechender App als Webcam nutzen.
EVENTUELL klingt es dank der mehreren Mikrofone die in Smartphones verbaut sind, sogar besser als eine propitäre Webcam.
Das mit dem Klang ist jedoch nur eine Vermutung und hängt wohl auch davon ab wie die App die Mikros ansteuert.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 19. Januar 2021 - 16:37

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#7 Mitglied ist offline   greller 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 434
  • Beigetreten: 17. März 05
  • Reputation: 23
  • Wohnort:hamburg-rothenburgsort

geschrieben 19. Januar 2021 - 17:51

Die hier hab ich im September für ne Arbeitskollegin gekauft die immer an Videocalls teilnehmen muss. Der Rotz bleibt mir zum Glück erspart :D

https://www.real.de/product/359760405/

Hab die damals für 35€ erstanden, somit recht preisstabil.
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 205
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 4

geschrieben 21. Januar 2021 - 17:31

Hallo,
zum Abschluss des Themas mein Ergebnis:

1. habe ich mir diese Billige Kamera gekauft:

Angehängtes Bild: webcam2.JPG

die in 2 Tagen nach dem Kauf heute eintraf.
Das Bild ist für ein Webcam von guter Qualität und wesentlich besser als bei meiner alten C170 von Logitech. Das Mikrofon nimmt einen sauberen Ton auf, der etwas dunkler klingt als bei der alten Kamera.

Fazit: Für meinen Einsatz im Homeoffice ist die Kamera völlig ausreichend und das für knapp 13,00€ mit Versand.

Gruß
landbastler
PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 16GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 Professional 64bit;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x 4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0