WinFuture-Forum.de: Internet vom Nachbarn mit benutzten - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Internet vom Nachbarn mit benutzten wlan verstärken?


#1 Mitglied ist offline   bacardi_wi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 150
  • Beigetreten: 18. Februar 07
  • Reputation: 0

geschrieben 04. November 2020 - 16:16

Grüße euch...

ich wohne in einem Hochhaus. Mein Nachbar ebenfalls im selben Stock. In meiner Wohnung ist sein WLAN ziemlich schwach... sogar direkt vor seiner Haustür bleibt nicht viel Power übrig.

Über das Stromnetz wird das wohl kaum funktionieren, oder?

Er wohnt auf der Gegenseite des Gebäudes.

Ich will keinen eigenen Anschluss, da ich oft nicht da bin. Unnötige kosten. Die Erlaubnis habe ich natürlich von Ihm.

Idee?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   tobi89 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 294
  • Beigetreten: 26. Dezember 05
  • Reputation: 13
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 04. November 2020 - 16:21

Ein Wlan Repeater bei Ihm, und einer bei Dir
https://avm.de/produ...zrepeater-2400/
0

#3 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.903
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 222
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 04. November 2020 - 20:24

Ja so ein Repeater wäre eine Möglichkeit. Aber wozu teuer kaufen, wenn es für fast lau viel besser geht? :)
Wenn du nicht gerade zwei linke Hände hast, kann ich dir nur zum Bau einer eigenen Wlan-Antenne raten.
Das ist in weniger als einer Stunde bewerkstelligt.

Je nachdem was dein Nachbar für einen Router hat, reicht der Bau einer Antenne nach dem Yagi Uda-Prinzip wahrscheinlich schon aus.
Das ganze würde dann so aussehen: Klick

Falls er einen Router ohne Außenantenne hat, oder mit der kleinen "Verunstaltung" nicht einverstanden ist, pflanzt du dir halt selbst 'n Richtbeam nach dieser Bauanleitung in deine Wohnung
-was ich im übrigen empfehle. Denn damit lässt die Sende-/ Empfangsrichtung deutlich besser steuern und der Gewinn in Db ist so abartig hoch, dass euch im wahrsten Sinne des Wortes kaum einer dazwischen funken kann.
Ich habe damals als ich noch Wlans gekn.. äh gesucht habe, selbst eine modifizierte Version davon gebaut. Damit kann man zu Wlans connecten die sonst mit dem reinen Laptop erst 2 Straßen weiter zu empfangen waren.
Also ran an den Speck. Eine leere CD-Spindel und ein wenig Stromkabel wird wohl jeder zu Hause rumfliegen haben.

Edit: Merde, da hatte ich gar nicht dran gedacht: Wie schaut denn dein Setup aus?
PC/Laptop mit dedizierter Wlan-Karte, oder ein Stick/Onboardlösung?
Falls eins von letzteren beiden, müsste man oben von mir genannte Vorschläge noch mal etwas umbasteln. Stellt aber zumindest bei Verwendung eines Sticks auch kein großes Problem dar.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 04. November 2020 - 20:50

MfG


Keyboard not found. Press any key to continue.
2

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0