WinFuture-Forum.de: MultiAVCHD - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Multimedia-Software
Seite 1 von 1

MultiAVCHD oder alternative Software


#1 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 568
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 35
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 14. Oktober 2020 - 18:50

Kennt sich wer mit MultiAVCHD aus? Oder kann wer eine andere (bessere/einfachere/übersichtlichere) Software empfehlen?

Folgendes Problem, das ich nicht gelöst bekomme: Hatte aus der Arte-Mediathek einen Film heruntergeladen. Einmal mit deutscher Synchro und einmal mit Originalton und Frz. Untertitel. Den Film mit der deutschen Synchro habe ich fürs Bild verwendet, da keine harten Untertitel darauf waren. Dann aus der frz. Datei den Originalton extrahiert und in MKVToolnix eine Filmdatei mit sowohl Original als auch deutscher Tonspur erstellt, als mkv.

Nun möchte ich eben diese Datei auf Blu-Ray brennen, und zwar als Film-Blu-ray mit Menüs und so, dass sie eben mit jedem Blu-Ray Brenner abgespielt werden kann. Leider wird in der Blu-Ray (.m2ts) nur noch zweimal der Originalton drauf abgespielt. Zwar steht die deutsche Tonspur noch zur Auswahl, aber bei Anwählen dieser wird ebenfalls der Originalton abgespielt. Und ich finde keine Lösung. Bereits mehrmals die ISO erstellt. Jedesmal dasselbe.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.927
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 366
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 16. Oktober 2020 - 10:43

Da gar keiner geantwortet hat: Ich zwar leider auch passen, da ich das Programm nicht kenne, aber blöd gefragt:

Läßt sich der demuxte Ton der franz. Fassung in MultiAVCHD nicht einfach so zum Mediatheken mp4 der deutschen Fassung zu einer Mehrkanalton-BR überreden?

Nur damit ich es richtig verstehe:

Das angefertigte mkv mit den 2 Tönen geht nicht, aber geht denn nicht das mp4 mit deutschem Ton aus der Mediathek und man kann in MultiAVCHD keine Zusatzspuren einbinden?
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#3 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.744
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 424
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 16. Oktober 2020 - 13:58

Ich verstehe das so, dass es sich am Ende um ein Video handelt mit zwei Tonspuren. (Die vorangegangene Erklärung ist nur die Beschreibung, woher die einzelnen Spuren kommen.) Eigentlich sollte es einmal französisch und einmal deutsch sein, aber auch wenn man die deutsche Tonspur wählt, ist der Ton französisch.

Mögliche Fehler wären also auch, dass bei der Auswahl der Tonspuren beide Male auf die französische Spur verlinkt ist oder dass beim Erstellen versehentlich zweimal die französische Spur in das Projekt gekommen ist.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#4 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 568
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 35
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 16. Oktober 2020 - 14:55

Ja so wie Holger_N es schreibt in etwa. Die mkv funktioniert ohne Probleme, aber MultiAVCHD macht da irgendwas falsch. Das Programm scheint noch nicht ausgereift zu sein und stürzt auch ab und zu ab. Ist halt Freeware mit zuvielen Einstellmöglichkeiten und daher potentiellen Fehlerquellen.

Daher auch die Frage, ob wer ein anderes Program zum erstellen von Blu-Ray kennt?
0

#5 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.927
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 366
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 16. Oktober 2020 - 16:04

Beitrag anzeigenZitat (Holger_N: 16. Oktober 2020 - 13:58)

Ich verstehe das so, dass es sich am Ende um ein Video handelt mit zwei Tonspuren. (Die vorangegangene Erklärung ist nur die Beschreibung, woher die einzelnen Spuren kommen.) Eigentlich sollte es einmal französisch und einmal deutsch sein, aber auch wenn man die deutsche Tonspur wählt, ist der Ton französisch.


Ich spreche davon, den Ton seperat in MultiAVCHD zuzufüttern und nicht mit einem mkv mit 2 Tonspuren zu arbeiten
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#6 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 568
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 35
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 16. Oktober 2020 - 21:16

Beitrag anzeigenZitat (Candlebox: 16. Oktober 2020 - 16:04)

Ich spreche davon, den Ton seperat in MultiAVCHD zuzufüttern und nicht mit einem mkv mit 2 Tonspuren zu arbeiten


Scheint auch nicht zu funktionieren. Habe beide Tonspuren separat hinzugefügt, selbe Ergebnis wie zuvor. Man kann zwar zwei Tonspuren separat anwählen auf der fertigen Blu-Ray, aber es ist beides mal dieselbe. Habe das mit zwei verschiedenen Filmen versucht.

Scheint wohl die Software nicht mit Mehrkanalton umgehen zu können, bzw. buggy. Schade =/

Dieser Beitrag wurde von MiezMau bearbeitet: 16. Oktober 2020 - 21:49

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0