WinFuture-Forum.de: Bootbare DVD-ISO auch von USB Stick booten? Fehl.bootx64.efi nachrüste - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Bootbare DVD-ISO auch von USB Stick booten? Fehl.bootx64.efi nachrüste


#1 Mitglied ist offline   pstein 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 13. Februar 10
  • Reputation: 0

geschrieben 24. September 2020 - 21:19

Ich habe hier eine UEFI-ISO Datei für ein Windows-Tool
Wenn ich dieses auf DVD brenne und von dort unter UEFI (ohne Secure boot) boote läuft alles gut.

Wenn ich aber diese ISO Datei mit Rufus auf einen USB Stick kopiere und von dort boote erhalte ich beim Booten die Fehlermeldung:

Could not locate 'EFI\boot\bootx64.efi': Not found

Tatsächlich: die Datei und das Verzeichnis fehlen

Nach langem Suchen bin ich dann auf folgenden älteren c't Artikel gestossen:

https://www.heise.de...ck-1267520.html

Ein von DVD bootbares ISO ist also nicht automatisch auch von USB Stick bootbar.
Interessant. Hätte ich nicht erwartet.

In dem Artikel steht, dass man einen solchen USB Stick nachträglich aber doch bootbar machen kann indem man in einem 64bit Windows 7 system einfach die Datei " bootmgfw.efi " sucht, auf den Stick in das entsprechende Verzeichnis kopiert und in "Bootx64.efi" umbenennt.

Geht das auch mit Windows 10 ähnlich?

Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, dass Rufus (oder ein anderes Tool) das Fehlen dieser Datei automatisch erkennt und mit installiert?

Peter

Dieser Beitrag wurde von pstein bearbeitet: 24. September 2020 - 21:28

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.511
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.375
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 25. September 2020 - 04:46

Wenn die DVD im UEFI Modus startet und mit dieser DVD ein Stick erstellt wird, sollte dieser auch im UEFI Modus bootfähig sein.

Wenn Du mit Rufus den Stick erstellt, dann sollte der Ordner EFI in der FAT32 Partition auf dem Stick zu finden sein. der Ordner BOOT ist nur für den BIOS Modus gedacht. Falls nicht, dann ist da bei der Erstellung des Sticks irgendetwas schief gelaufen. Der Ordner sollte auf jeden Fall auf der DVD zu finden sein.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#3 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 667
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 112
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 26. September 2020 - 19:19

Ich denke auch, dass es bei der Erstellung des Sticks mit Rufus Probleme gab oder die Parameter nicht passen. Ich hatte bisher noch nie Probleme eine Windows 10 ISO Datei mit Rufus im UEFI Modus auf einen USB Stick Stick zu bringen.

Diese Einstellungen in Rufus, wie hier im Anhang, müssten eigentlich passen.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Screenshot 2020-09-26 201429.png

... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0