WinFuture-Forum.de: Datenbankfehler nach Installation Win 10 2004 x-64 KB4566782 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Datenbankfehler nach Installation Win 10 2004 x-64 KB4566782 Wiederherstellung von Vortag und anderen Wiederherstellungspunkten nic

#16 Mitglied ist offline   crashed 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 153
  • Beigetreten: 24. November 19
  • Reputation: 40
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 17. August 2020 - 13:32

Hallo viadyello.

Wegen solcher Probleme (man möchte selber etwas fehlerhaftes am System beseitigen und wird darin massiv behindert), hasse ich NT6 abgrundtief.
Das ist ein "totalitäres System", schlimmer als es die DDR war. Nun fühlen sich bestimmt gleich wieder alle Pro-Russischen-Separatisten hier angezickt ;D

Mein Vorschlag wäre:
Du kopierst die DLL in jeweils das Verzeichnis, in welchem die zu startende EXE-Datei liegt.

Bei mir beispielsweise (NT5.2/Office-2003):
c:\Programme\Office2003\OFFICE11\MSACCESS.EXE
somit kopieren in c:\Programme\Office2003\OFFICE11\

Falls es auch so Probleme mit den NFTS-Rechten gibt, dann irgendwie Windows-PE starten. Dort hast du Systemrechte.
Zur Not das Win-PE von der Windows-Install-CD booten und wenn nach der Sprache gefragt wird, ich glaube, Shift-F10 drücken. Damit hast du eine Konsole mit Systemrechten.

Aber nicht vergessen - sobald es einen offiziellen Fix seitens MS gibt, jede der DLL's wieder entfernen - sonst gibt es extrem undurchsichtige Konflikte.

Die arme [email protected]://techcommunity.microsoft.com/t5/access/problem-with-the-msjet40-dll-released-with-the-windows-10/td-p/1588064:

Zitat

Auch wir verschwenden nun unsere Zeit damit, an Hunderten Arbeitsplätzen unserer Anwender diese dll zurückzusetzen.

Die Rechnung dafür sollte man an MS senden.

Gruß,
crashed
0

Anzeige



#17 Mitglied ist offline   viadyello 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 13. August 20
  • Reputation: 3

geschrieben 20. August 2020 - 13:05

Hi,

heute hab ich - nachdem Microsoft seit 12.08.2020 bis 20.08.2020 (7 Tage) kein Update für den BUG aus KB4566782 bereitstellen konnte - auf einem wenig genutzten HP Desktop-PC die "fehlerbehaftete" Datei msjet40.dll Version 4.0.9801.25 durch die funktionsfähige Version 4.0.9801.24 ausgetauscht, die ich durch SUCHE in Windows gefunden habe.

In C:\Windows\sysWOW64 den Besitzer von msjet40.dll von TrustedInstaller auf Administratoren mit Vollzugriff geändert und 4.0.9801.24 reinkopiert. Die Datei wird vom System automatische im Ordner z.B. "C:\Windows\WinSxS\x86_microsoft-windows-m..-components-jetcore_31bf3856ad364e35_10.0.19041.450_none_8658938a4e325c3b" aktualisiert und hat dann auch statt 4.0.9801.25 die Versionsnummer 4.0.9801.24 - eine Art Sicherungscache, vermute ich mal mit Vorbehalt.
Die ersetzte Version und die drüberkopierte habe ich mal zur Sicherheit gesichert und bewahre alles samt Info in einem Ordner auf Festplatte und USB-Stick auf, wenn das Problem "wiedermal" auftaucht.

Vorher habe ich zur Sicherheit einen Wiederherstellungspunkt erstellt und nachdem es funktioniert hat, nochmals einen.
ich werde noch ein Sicherungsimage von C: erstellen, man weiß ja nie, was noch passiert.

Nachdem auch nach einem Neustart noch alles wieder gut funktioniert hat, hab ich den selben Vorgang auf dem wichtigerem Laptop durchgeführt und da werde ich auch ein Sicherungsimage von C: erstellen.

Danke für die Unterstützung bei der Eingrenzung des Problems.
1

#18 Mitglied ist offline   crashed 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 153
  • Beigetreten: 24. November 19
  • Reputation: 40
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 20. August 2020 - 15:51

Hallo,

hast du denn mal versucht, die DLL in das Office-Verzeichnis zu kopieren und dann Access zu starten?
Das ist dann quasi fast eine "DLL-Injection" i.w.S. und ist bei solchen Fehlern oft hilfreich.

Der Weg ist zwar nicht global, aber es wird wohl maximal 2-3 Programme betreffen und das geht dann wesentlich schneller, als der umständliche Weg, sich mit dem "Trusted Installer" - und seinen Helferlein - anzulegen.

Es wäre allerdings möglich, dass der "Selbstschutz" greift und die DLL aus dem Verzeichnis wieder rauswirft.

Na wie auch immer - es freut mich sehr, dass du einen funktionierenden Fix einspielen konntest.

Übrigens: was du zum Thema "Cloud" und den Office-Upgrades sagtest - da bin ich ganz deiner Meinung, aber das interessiert leider MS nicht, und hier im Forum auch die allerwenigsten, somit spare ich mir mein gemaule darüber meistens.

Man kann den Fortschritt nicht aufhalten, möge er auch noch so (un-)sicher sein. Total verdrehte Welt...

Gruß,
crashed
0

#19 Mitglied ist offline   viadyello 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 13. August 20
  • Reputation: 3

geschrieben 21. August 2020 - 17:39

#crashed

Hi,

nein, die Benutzerrechte in C:\Windows\SysWoW64 zu verändern und die Datei hinzukopieren ist für mich das einfachste.

Da hat einer noch mehr klagende Kunden....

https://techcommunit...highlight/false

For now, we need to replace the new msjet40.dll by the old one to 3000 users... As they all call us because our program does not work anymore

For this, we need to change the owner of the file from TrustedInstaller... and paste the old version of the file

Not very clean...

ich bin mal gespannt, was Microsoft bei dem "Fehler" noch tut, oder ob das vielleicht so beabsichtigt ist!

Schließlich hat MS mit Access 2006 angefangen, die Replikationsfeatures aus den Datenbanken zu entfernen...
bis diese dann später nicht mehr vorhanden waren.

Shit happens
0

#20 Mitglied ist offline   viadyello 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 13. August 20
  • Reputation: 3

geschrieben 28. August 2020 - 07:58

Hi,

Nachdem bei einem HP-Laptop mit Win 10 x64 1909 das Update KB4565351 installiert wurde, haben die replizierte Datenbanken von Access 2003 wieder nicht funktioniert, weil damit die MsJet40.dll Version 4.0.9801.25 installiert wurde.

Das Problem betrifft also nicht nur Win 10 2004, sondern alle Versionen, bei dehnen auf MsJet40.dll Version 4.0.9801.25 aktualisiert wird.

Mit MsJet40.dll 4.0.9801.24 ging es dann aber wieder - erstmal.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: IMG_9409.JPG

1

#21 Mitglied ist offline   viadyello 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 13. August 20
  • Reputation: 3

geschrieben 10. September 2020 - 11:15

Hi,

Das Problem mit den replizierten MS Access Datenbanken scheint mit dem neuen Win 10 Update erstmal behoben zu sein.
Bei meinem Laptop ist nach dem Win 10 Update KB4571756 am 10.09.2020 bisher kein Fehler aufgetreten.

Siehe auch Microsoft Forum:

*********************************************
Re: Problem with the MsJet40.dll released with the Windows 10 KB4566782 Update
Aus dem Englischen (US)

@alle

Gute Nachrichten :)

Mit dem aktuellen Update ( KB4571756) wird die msjet40.dll auf Version 4.0.9801.27 aktualisiert.

Diese scheint nun wieder korrekt zu funktionieren, auf unseren Testsystemen können replizierte Datenbanken geöffnet werden.

https://techcommunit.../1588064/page/2

**********************************************
1

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0