WinFuture-Forum.de: | gelöst | office 2007 updaten ms 365 zu teuer - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Office 2007
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

| gelöst | office 2007 updaten ms 365 zu teuer


#1 Mitglied ist offline   fubbiquantz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 273
  • Beigetreten: 26. Juli 16
  • Reputation: 4
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 30. Juni 2020 - 11:03

hallo gemeinde.

ich habe einen neuen hp notebook.
will aber nur mit widerwillen das neue wie auch immer genannte ms 0ffice 365 o.ä. kaufen.
kostet i.d.r. wenn ichs im kopf habe 69 - 99 euro im jahr.
und nur als abo mit jährlichnr abokosten.
das kleine kostet einmalog 149.-€ würde mit sogar reichen, ist mir aber zu teuer.
deshalb hab ich mir mein altes office 2007 installiert, was auch registriert sein sollte.
damit kann ich hervorragend umgehen und würde mir genügen.
meine frage ist:
weiß irgendjemand eine lösung um als office 2007 ein preiswertes upgrade zu finden.
ich denke nein.
falls nein bleib ich bei meinem alten 2007.
die excel und docx hab ich auch auf den handys und werden sogar immer wieder automatisch upgedatet.
warum keine ahnung.
grüße
fubbi

Dieser Beitrag wurde von fubbiquantz bearbeitet: 30. Juni 2020 - 15:11

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 617
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 191
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 30. Juni 2020 - 11:29

Beitrag anzeigenZitat (fubbiquantz: 30. Juni 2020 - 11:03)

ich habe einen neuen hp notebook.
will aber nur mit widerwillen das neue wie auch immer genannte ms 0ffice 365 o.ä. kaufen.
kostet i.d.r. wenn ichs im kopf habe 69 - 99 euro im jahr. und nur als abo mit jährlichnr abokosten.


Office 365 macht wirtschaftlich nur Sinn, wenn man selbst mehrere PCs hat, den 1 TB Onedrive-Speicher nutzen will und sich das Abo mit 5 weiteren Personen teilen kann (dann zahlt man effektiv zwischen 12 und 17,50€ im Jahr). Jeder Nutzer kann es auf so vielen Geräten installieren wie er will und 5 Anmeldungen gleichzeitig laufen lassen. Nur so als Info, falls du noch 5 weitere Personen kennst, die z. B. günstig an den Onedrive-Speicher kommen wollen :D

Aber als Single-User ist es viel zu teuer! Das stimmt!

Beitrag anzeigenZitat (fubbiquantz: 30. Juni 2020 - 11:03)

meine frage ist:
weiß irgendjemand eine lösung um als office 2007 ein preiswertes upgrade zu finden.
ich denke nein.


Ja, leider!

Zitat

Wenn es sich bei Ihrer aktuellen Version von Office um eine einmalig erworbene Version (ohne Abonnement) von Office, beispielsweise Office Home & Student oder Office Home & Business, handelt, müssen Sie die neueste Version kaufen, um ein Upgrade durchzuführen.

@Quelle Microsoft


Beitrag anzeigenZitat (fubbiquantz: 30. Juni 2020 - 11:03)

falls nein bleib ich bei meinem alten 2007.



Der Vollständigkeit halber: Bei eBay und Co. gibt es auch Office-Keys (z. B. Office 2019), die für 40€ und weniger angeboten werden.

Laut Microsoft sind diese Keys nicht für den Weiterverkauf bestimmt, laut EU-Urteil dürfen diese Keys verkauft werden. Die sind deswegen so günstig, da es sich in den meisten Fällen um sogenannte Volumenlizenzen handelt, die in den Firmen/Verwaltungen nicht (mehr) benötigt werden. Der Nachteil kann sein, dass die Keys nach 180 Tagen oder nach Kündigung des entsprechenden Paketes durch das Unternehmen ihre Gültigkeit verlieren.

Da muss man eben damit rechnen...

Beitrag anzeigenZitat (fubbiquantz: 30. Juni 2020 - 11:03)

die excel und docx hab ich auch auf den handys und werden sogar immer wieder automatisch upgedatet.
warum keine ahnung.


Office ist für Smartphones und Tablets bis zu einer gewissen Displaygröße vollkommen kostenlos. D. h. da bekommst du jederzeit die aktuellste Version (ähnlich dem Office 365 Abo).
_________________________
Arbeitstier 1: i5 9400f (6x2,9 GHz), 32 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD, 1.44 MB FDD
Arbeitstier 2: Xeon E3 1230 V3 (4x3,0 GHz), 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD
Arbeitstier 3: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 4: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD


Alle mit Windows 10
0

#3 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.114
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 155
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben 30. Juni 2020 - 12:02

Wenn du ein Office haben willst, was so Aussieht, wie dein Office und die neuesten Formate von MS nativ kann, dann schau auf Freeoffice.com (de ging ins Leere) vorbei. Hast du dich einmal registriert, bist du Bestandskunde und kannst zu günstigen Preisen auf SoftmakerOffice upgraden. Ebenfalls gut und kostenlos sind Libreoffice und Openoffice. Empfehlen kann ich auch Abilityoffice, aber das kostet wieder. Im MS Appstore gibt es auch ein paar Ableger von Libreoffice, auch WPS Office in einer Free- und einer Kaufversion, auch recht gut.

Dieser Beitrag wurde von thielemann03 bearbeitet: 30. Juni 2020 - 13:13

Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#4 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.686
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 509
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 30. Juni 2020 - 12:22

Beitrag anzeigenZitat (fubbiquantz: 30. Juni 2020 - 11:03)

falls nein bleib ich bei meinem alten 2007.

Wenn du den PC ohne Internet-Verbindung nutzt, ist das kein Problem - falls doch, dann schon. Denn der Lebenszyklus für die 2007 ist längst erreicht, d.h. du bekommst schon seit Jahren keine Updates mehr. Das betrifft nicht nur die Sicherheit, sondern dürfte auf Dauer auch unter Win10 Probleme geben.

Falls man unter Office erzeugte Dateien häufig woanders nutzen muss wie z.B. Uni, Schule usw. dann kommt man aus Gründen der Kompatibilität um Microsoft-Produkte nicht drum herum. Zumindest ist das nach meiner Erfahrung so. Für Zuhause reichen meist die Alternativ-Produkte locker aus. Oben wurde ja schon brauchbare Vorschläge gemacht. Also verabschiede dich lieber von deinem Office 2007.
0

#5 Mitglied ist offline   fubbiquantz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 273
  • Beigetreten: 26. Juli 16
  • Reputation: 4
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 30. Juni 2020 - 12:37

@an alle

ich werde über alles nachdenken.
wahrscheinlich muß ich mich doch von meinem alten office 2007 verabschieden und in den sauren apfel beißen und mich für ms office single version oder wie dat heißt 365 . . . 149.-€ entscheiden.
und - libre office hab ich mal kurz geladen und installiert.
ich war nicht so richtig zufrieden. habs wieder runter geschmissen.
gruß
fubbi
0

#6 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.686
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 509
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 30. Juni 2020 - 12:47

Beitrag anzeigenZitat (fubbiquantz: 30. Juni 2020 - 12:37)

in den sauren apfel beißen und mich für ms office single version oder wie dat heißt 365 . . . 149.-€ entscheiden.
und - libre office hab ich mal kurz geladen und installiert.
ich war nicht so richtig zufrieden. habs wieder runter geschmissen.

Das mit libre-office verstehe ich. Ich nutze auch am liebsten die offiziellen Microsoft-Produkte. Wenn man sich da erstmal dran gewöhnt hat, sind schon sehr komfortabel. Für die private Nutzung habe ich auch kein Problem damit, eine gebrauchte Lizenz zu kaufen. Damit fährst du deutlich günstiger, als mit den offiziellen Preisen.
0

#7 Mitglied ist offline   fubbiquantz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 273
  • Beigetreten: 26. Juli 16
  • Reputation: 4
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 30. Juni 2020 - 15:10

@Doodle

ja ja der mensch ist ein gewohnheitstier.
ich denke wie ich eben erwähnte das ich mich leider für das single ms 365 entscheiden werde.
werde jetzt das thema beenden.
mir wurde wie immer sehr geholfen.
danke mit grüßen
fubbi
0

#8 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.114
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 155
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben 01. Juli 2020 - 14:38

Das ging aber schnell, in so kurzer Zeit alle Alternativen zu Prüfen ist wirklich eine sportliche Leistung.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#9 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 617
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 191
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 03. Juli 2020 - 09:44

Wenn wir das Thema schon hatten... Bis zum 07.07 bzw. solange der Vorrat reicht im Sonderangebot: https://www.notebook...ce+blackweekend
_________________________
Arbeitstier 1: i5 9400f (6x2,9 GHz), 32 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD, 1.44 MB FDD
Arbeitstier 2: Xeon E3 1230 V3 (4x3,0 GHz), 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD
Arbeitstier 3: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 4: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD


Alle mit Windows 10
1

#10 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.114
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 155
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben 03. Juli 2020 - 09:52

Das Bundle mit Trueimage wäre noch am besten.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#11 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 617
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 191
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 03. Juli 2020 - 19:55

Beitrag anzeigenZitat (thielemann03: 03. Juli 2020 - 09:52)

Das Bundle mit Trueimage wäre noch am besten.


Ja, da habe ich mir jetzt auch 3 Lizenzen gesichert... Bis 2024 muss ich mich erstmal nicht mehr um Office kümmern und habe es für 50% vom regulären Preis bekommen. Die TrueImage-Lizenzen werden dann noch so verkauft.
_________________________
Arbeitstier 1: i5 9400f (6x2,9 GHz), 32 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD, 1.44 MB FDD
Arbeitstier 2: Xeon E3 1230 V3 (4x3,0 GHz), 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD
Arbeitstier 3: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 4: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD


Alle mit Windows 10
0

#12 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.114
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 155
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben Gestern, 03:49

Richtig gemacht und Glückwunsch. Wie macht man das? wenn eine Lizenz ablief, den nächsten Code eingeben?
Alles in Allem bin ich mit meinem Softmakeroffice sehr zufrieden, aber der Cloudspeicher reizt schon.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#13 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 617
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 191
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben Gestern, 11:38

Beitrag anzeigenZitat (thielemann03: 04. Juli 2020 - 03:49)

Richtig gemacht und Glückwunsch. Wie macht man das? wenn eine Lizenz ablief, den nächsten Code eingeben?
Alles in Allem bin ich mit meinem Softmakeroffice sehr zufrieden, aber der Cloudspeicher reizt schon.


Du kannst bis zu 5 Lizenzen (max 5 Jahre) auf einmal hinterlegen. Das MS-Konto nutzt nur eine Lizenz gleichzeitig und bei Ablauf der ersten Lizenz springt es auf die nächste.

Die Office 365 Keys haben streng genommen kein Ablaufdatum. Die Uhr läuft erst, wenn der Key im Konto aktiviert wird.

Man kann es auch so machen, wie du es geschrieben hast (erst dann eingeben, wenn der alte kurz vor dem Ablauf steht). Das hat den Vorteil, dass die Lizenzen erstmal "ungebunden" gegenüber dem Konto sind! Einmal eingegeben, gilt der Key NUR für das Konto und ist nicht auf ein anderes Konto übertragbar.
_________________________
Arbeitstier 1: i5 9400f (6x2,9 GHz), 32 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD, 1.44 MB FDD
Arbeitstier 2: Xeon E3 1230 V3 (4x3,0 GHz), 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD
Arbeitstier 3: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 4: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD


Alle mit Windows 10
0

#14 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.114
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 155
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben Gestern, 12:19

Wieder was gelernt, danke dir.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#15 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.114
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 155
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben Gestern, 14:36

Ich habe ja insgesamt 5 Lizenzen für Windows 10, aber sinnvoll erscheint mir dann doch, die Lizenz nur auf dem hauptsächlich genutzten Rechner, bzw. dessen Konto zu aktivieren und die Anderen dann als "Familienmitglieder" teilhaben zu lassen, richtig?
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0