WinFuture-Forum.de: Brother DCP-165C druckt nicht - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Brother DCP-165C druckt nicht


#1 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 188
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 4

geschrieben 27. Juni 2020 - 15:22

Hallo,
der Drucker scannt und kopiert mit den Tasten am Gerät. Möchte man ein Dokument drucken so wird angezeigt das sich ein Dokument in der Wartschlange befindet. Das Dokument verschwindet dann aus der Warteliste aber der Drucker bewegt sich nicht. Er ist auch als Standarddrucker eingestellt. Ich habe den Drucker nun an einen anderen Rechner angeschlossen aber auch hier ist es der gleiche Ablauf, kann also nicht an Windows 10 liegen.
Der Counter stand auch nur bei 3240, aber ich habe ihn sicherheitshalber auf 0 zurück gesetzt. Das USB-Kabel habe ich auch getauscht. Da der Drucker aber zuvor erkannt und installiert wurde konnte es nicht am Kabel liegen
Wo könnte das Problem liegen ?

Gruß
landbastler
PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 16GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 Professional 64bit;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x 4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 683
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 214
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 27. Juni 2020 - 15:50

Beitrag anzeigenZitat (landbastler: 27. Juni 2020 - 15:22)

Wo könnte das Problem liegen ?


Bei einem Kollegen hat es am Dienstag am Treiber gelegen. Für den HP gab es auf der Internetseite einen neuen, er hatte jedoch einen älteren verwendet/versucht. Scannen konnte er, drucken jedoch nicht

Wie sieht es bei dir aus, was "aktuelle" Treiber betrifft?


Evtl. gehörst du aber auch zu dieser Zielgruppe? https://winfuture.de/news,116577.html
_________________________
Arbeitstier 1: i5 9400f (6x2,9 GHz), 32 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD, 1.44 MB FDD
Arbeitstier 2: Xeon E3 1230 V3 (4x3,0 GHz), 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD
Arbeitstier 3: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 4: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD


Alle mit Windows 10
0

#3 Mitglied ist offline   sosojaja 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 146
  • Beigetreten: 11. August 04
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Juni 2020 - 20:30

Bei einem anderen Brother-Ducker half gestern die Installation von KB4567523.
0

#4 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.903
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 153
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 27. Juni 2020 - 21:08

Sofern die aktuelle Windows 10 Version 2004 installiert ist = siehe Posting über mir.
Aber auch für die anderen Versionen gibt es Updates von Microsoft, die helfen sollen.
Klick
0

#5 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 188
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 4

geschrieben 28. Juni 2020 - 08:48

Hallo,
es gibt mehrere Versionen des KB. Die unteren Beiden habe ich versucht zu installieren. Das automatische Updateinstallationstool meldete dann immer, dass dieses Update nicht für meinen Rechner geeignet wäre.

Angehängtes Bild: kb.JPG

Welches sollte man nehmen?

Gruß
landbastler
PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 16GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 Professional 64bit;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x 4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

#6 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 683
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 214
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 28. Juni 2020 - 10:07

Beitrag anzeigenZitat (landbastler: 28. Juni 2020 - 08:48)

Hallo,
es gibt mehrere Versionen des KB. Die unteren Beiden habe ich versucht zu installieren. Das automatische Updateinstallationstool meldete dann immer, dass dieses Update nicht für meinen Rechner geeignet wäre.

Anhang kb.JPG

Welches sollte man nehmen?


Hast du eine 32 oder 64 Bit-Version von Windows installiert? Du kannst nur das Update nehmen, das zu deiner jeweiligen Installation passt.

Was aber seltsam ist, dass dir der Fehler bei beiden Versionen genannt wird. Steht im Updateverlauf das Update evtl. schon als installiert drin?

Hast du denn eine Win10 Version 1903, 1909 oder 2004 installiert? Oder hast du sogar noch die 1809 und niedriger installiert? Dann brauchst du ein älteres KB.
_________________________
Arbeitstier 1: i5 9400f (6x2,9 GHz), 32 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD, 1.44 MB FDD
Arbeitstier 2: Xeon E3 1230 V3 (4x3,0 GHz), 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD
Arbeitstier 3: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 4: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD


Alle mit Windows 10
0

#7 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 188
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 4

geschrieben 28. Juni 2020 - 10:54

Hallo,
ja Du hast recht. Ich hatte nicht auf die Bit-Version geachtet. Ich hatte und habe nur 64-Bit Versionen und davon die Version 1909 drauf. Im Moment sind meine Rechner seit über einer Stunde mit dem Update auf 2004 beschäftigt.

Gruß
landbastler
PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 16GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 Professional 64bit;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x 4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

#8 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 188
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 4

geschrieben 28. Juni 2020 - 11:55

So, das Update auf 2004 ist abgeschlossen. Danach habe ich mich nochmal an der Installation des KB versucht. Diesmal habe ich es nicht direkt ausführen lassen, sondern erst heruntergeladen. Danach konnte ich es auch installieren und siehe da der Drucker druckt wieder.

Danke für die Unterstützung!

Gruß
landbastler
PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 16GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 Professional 64bit;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x 4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
1

#9 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 188
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 4

geschrieben 05. Juli 2020 - 09:01

Hier noch ein Nachtrag:

Mit dem vorbenannten KB kann das Problem nur unter Windows10 2004 gelöst werden. Das betroffene Notebook kann aber nicht auf diese Version updaten (Hardwareproblem). Dann kam mir der Gedanke mal beim Druckerhersteller zu recherchieren und siehe da das Problem gab es schon bei den Versionen 1903 und 1909. Zur Behebung unter der Version 1909 benötigt man für die 64bit Variante das KB4567512.

Gruß
landbastler
PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 16GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 Professional 64bit;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x 4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0