WinFuture-Forum.de: Windows 10 - Update 2004 mit BlueScreen (askfridge.sys) - gelöst - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Windows 10 - Update 2004 mit BlueScreen (askfridge.sys) - gelöst


#1 Mitglied ist offline   Tiberius2020 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 30. Mai 20
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 01. Juni 2020 - 07:28

Falls jemand beim Update auf Windows 10 - 2004 einen Bluscreen PAGE FAULT in NONPAGED AREA, askfridge.sys bekommt, da habe ich eine Lösung aus dem Jahr 2008 gefunden. Wahr wohl auch schon ein Problem bei früheren Windows Versionen bei einem Update.

Mit Regedit den Schlüssel "Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\aksfridge" und dort den Wert für "Start" von "2" nach "4" ändern.

Danach lief mein Update auf einem DELL XPS 15 9570 ohne Probleme durch.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.154
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 225
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Iserlohn - NRW

geschrieben 01. Juni 2020 - 12:04

askfridge.sys klingt nach einem Softwareschutzmodul oder Ähnlichem. Zumindest hat die DATEV damit ebenfalls Probleme mit Windows 10 v2004 und rät dazu, vorab die Treiber zum besagten Gerät zu aktualisieren.

Nutzt Du Software, die einen USB Dongle hat oder speziell lizenziert wird?
0

#3 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.797
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 702
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 01. Juni 2020 - 13:57

Beitrag anzeigenZitat (DanielDuesentrieb: 01. Juni 2020 - 12:04)

askfridge.sys klingt nach einem Softwareschutzmodul oder Ähnlichem. Zumindest hat die DATEV damit ebenfalls Probleme mit Windows 10 v2004 und rät dazu, vorab die Treiber zum besagten Gerät zu aktualisieren.


Nö das scheint zur ASK-Engie zu gehören... ADware.

Da wird es wohl mal Zeit ADWCleaner laufen zu lassen (Antivirus bitte vorher stoppen falls vorhanden, die stehen sich sonst gegenseitig auf den Füßen. Nach Abschluss kann das wieder aktiviert werden)

Den ADWCleaner bekommst du hier:
https://downloads.malwarebytes.com/file/adwcleaner

0

#4 Mitglied ist offline   Tiberius2020 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 30. Mai 20
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 01. Juni 2020 - 16:46

Beitrag anzeigenZitat (DanielDuesentrieb: 01. Juni 2020 - 12:04)

askfridge.sys klingt nach einem Softwareschutzmodul oder Ähnlichem. Zumindest hat die DATEV damit ebenfalls Probleme mit Windows 10 v2004 und rät dazu, vorab die Treiber zum besagten Gerät zu aktualisieren.

Nutzt Du Software, die einen USB Dongle hat oder speziell lizenziert wird?


Als ich letzte Woche nach dem Problem gegoogelt habe, ist es in der Tat ein Treiber für einen Dongle vom Typ HASP. Ich nutze Software (Conval) mit diesem Dongle.

Aber nach der Änderung des Schlüssels wie oben beschrieben lief das Update dann durch.
0

#5 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.360
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 308

geschrieben 01. Juni 2020 - 17:20

aksfridge ist wie bereits richtig erkannt ein Treiber für einen Dongle, keine Adware.
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 500GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0