WinFuture-Forum.de: Fritzbox als IP-Client ist zwei mal in der Übersicht - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Fritzbox als IP-Client ist zwei mal in der Übersicht Kurze Frage


#1 Mitglied ist offline   Kaaaackboooon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 814
  • Beigetreten: 16. März 08
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zu Hause

geschrieben 27. Mai 2020 - 11:49

Moin!

Mir ist aufgefallen, dass in meinem Hauptrouter Fritzbox 7530 in der Netzwerkübersicht die über LAN1 verbundene, als IP-Client eingerichtete Fritzbox 7360 zwei mal dargestellt ist.

Einmal als "APWerkstatt" (so nennt sich die SSID des WLAN Netzes der Box) mit der IP 192.168.178.20 (APWerkstatt lässt sich nicht anklicken, man kommt mit der IP auch nicht auf die Benutzerberfläche der Box).

Und als "fritz.box" mit der IP 192.168.178.36, der Name lässt sich anklicken und mit der IP kommt man auf die Benutzeroberfläche.

Was hat das für einen Hintergrund?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.154
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 225
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Iserlohn - NRW

geschrieben 30. Mai 2020 - 22:07

Und das WLAN der 7530 ist auch aktiv? Hast Du 2 WLANs aufgemacht oder arbeiten beide dann als Mesh?

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 31. Mai 2020 - 14:06

0

#3 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.360
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 308

geschrieben 31. Mai 2020 - 06:46

Der Hintergrund ist, dass "fritz.box" ein Fallback für Fritzboxen ist. Den kann man über das interne Netz auch aufrufen, wenn man den normalen Zugang über die IP-Adresse vermurkst hat.

"APWerkstatt" ist der Zugangspunkt des WLAN und nicht der Zugang zur Benutzeroberfläche.

Kurze (mögliche) Aufschlüsselung:

- 192.168.178.1 = Oberfläche Fritzbox 7530
- "fritz.box" in der URL Zeile eingetippt = Oberfläche Fritzbox 7530

- 192.168.178.20 = Zugangspunkt WLAN
- 192.168.178.36 = Oberfläche Fritzbox 7360
- "fritz.box" in der Netzwerkübersicht der Fritzbox 7530 angeklickt = Oberfläche Fritzbox 7360

Das zweite "fritz.box" wird in der Netzwerkübersicht eingeblendet, damit du auch noch Zugriff auf die Fritzbox 7360 hast, falls du dort mal die Konfig so verstellst, dass du über 192.168.178.36 nicht mehr zugreifen kannst. Über "fritz.box" in der URL Zeile ist das für die 7360 aber nicht möglich, da diese Möglichkeit bereits durch die 7530 belegt ist. Deshalb wird dir dieser Fallback in der Netzwerkübersicht angeboten.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 31. Mai 2020 - 06:47

AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 500GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

#4 Mitglied ist offline   Kaaaackboooon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 814
  • Beigetreten: 16. März 08
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zu Hause

geschrieben 02. Juni 2020 - 11:35

Beitrag anzeigenZitat (DanielDuesentrieb: 30. Mai 2020 - 22:07)

Und das WLAN der 7530 ist auch aktiv? Hast Du 2 WLANs aufgemacht oder arbeiten beide dann als Mesh?


Ja, das ist auch aktiv aber mit einer anderen SSID.

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 31. Mai 2020 - 06:46)

Der Hintergrund ist, dass "fritz.box" ein Fallback für Fritzboxen ist. Den kann man über das interne Netz auch aufrufen, wenn man den normalen Zugang über die IP-Adresse vermurkst hat.

"APWerkstatt" ist der Zugangspunkt des WLAN und nicht der Zugang zur Benutzeroberfläche.

Kurze (mögliche) Aufschlüsselung:

- 192.168.178.1 = Oberfläche Fritzbox 7530
- "fritz.box" in der URL Zeile eingetippt = Oberfläche Fritzbox 7530

- 192.168.178.20 = Zugangspunkt WLAN
- 192.168.178.36 = Oberfläche Fritzbox 7360
- "fritz.box" in der Netzwerkübersicht der Fritzbox 7530 angeklickt = Oberfläche Fritzbox 7360

Das zweite "fritz.box" wird in der Netzwerkübersicht eingeblendet, damit du auch noch Zugriff auf die Fritzbox 7360 hast, falls du dort mal die Konfig so verstellst, dass du über 192.168.178.36 nicht mehr zugreifen kannst. Über "fritz.box" in der URL Zeile ist das für die 7360 aber nicht möglich, da diese Möglichkeit bereits durch die 7530 belegt ist. Deshalb wird dir dieser Fallback in der Netzwerkübersicht angeboten.


Okay. Deine Aufstellung passt genau. Also ist es ganz normal, das das zweite Wlan eine eigene IP-Adresse von der 7530 bekommt?
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0