WinFuture-Forum.de: Externer (zweiter) Bildschirm mit geringerer Auflösung - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Externer (zweiter) Bildschirm mit geringerer Auflösung


#1 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 147
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 2

geschrieben 04. Mai 2020 - 06:29

Hallo,
ich habe ein Notebook Fujitsu Lifebook U757 an dem ich einen externen Monitor angeschlossen habe. Das Notebook hat eine Displayauflösung von 1920 x 1080 eingestellt und der Monitor HP27er auch. Der Monitor ist über die HDMI - Buchse angeschlossen. Wähle ich nun "Duplizieren" so ist die Darstellung auf dem externen Monitor geringer und unscharf. Wähle ich "nur 2. Bildschirm" ist die Darstellung gestochen scharf. Woran liegt das und kann man das ändern ?

Gruß
landbastler

Dieser Beitrag wurde von landbastler bearbeitet: 04. Mai 2020 - 06:30

PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 16GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 Professional 64bit;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 4GB (1x 4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 455
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 79
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 04. Mai 2020 - 13:43

Ist die Auflösung denn auch wirklich auf der 1920x1080 wenn du die Anzeige Art auf Duplizieren stehen hast?
Ich kenne es nur so dass sich bei diesem Modus die Monitore auf eine Auflösung einigen müssen und das passt dann manchmal nicht für beide Displays.

Und prüfe doch mal den Grafik Treiber, der muss das ganze ja auch managen können. Vielleicht gibt's da was neueres.

Dieser Beitrag wurde von Stef4n bearbeitet: 04. Mai 2020 - 13:45

... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
1

#3 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.563
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 191
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wien

geschrieben 04. Mai 2020 - 13:54

Ich vermute mal, dass der externe Bildschirm einfach keine FHD Auflösung unterstützt. Beim duplizieren wird die geringere der beiden für beide Bildschirme genommen.

Hab überlesen, das der externe es auch kann.
0

#4 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 147
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 2

geschrieben 04. Mai 2020 - 18:26

Hallo,
ich habe nochmals etwas experimentiert und dann in den Grafikeinstellungen die Ursache gefunden. Bei dem zweiten Bildschirm war eine Scalierung auf 125% eingestellt. Nach dem ich diese auf 100% geändert habe war das Bild scharf und entsprach genau dem Notebookdisplay.

Gruß
landbastler
PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 16GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 Professional 64bit;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 4GB (1x 4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
2

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0