WinFuture-Forum.de: Windows 10 Home 64 bit 1909 Nvidia Treiber Probleme... - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Windows 10 Home 64 bit 1909 Nvidia Treiber Probleme...


#1 Mitglied ist offline   snoopi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 290
  • Beigetreten: 20. Juni 03
  • Reputation: 18

geschrieben 09. März 2020 - 13:55

... und Windows Store lässt sich nicht aufrufen.

Habe seit einer Woche einen neuen PC mit Windows 10.Leider will er nicht so wie ich will. Nvidia Treiber lassen sich zwar installieren, nach Neustart des Rechners bockt aber dann die Nvidia Systemanzeige (wäre zu alt...).

Hat jemand eine Lösung (auf deutsch)? Danke schon mal.

Das andere ist ja das der Windows Store sich nicht aufrufen lässt da kommt nur diese Meldung:

Eingefügtes Bild

Leider keinen Plan was ich da noch machen soll.

PC:

Intel Core i5-9400F 6x 2,9GHz (bis zu 4,1GHz)
NVIDIA GeForce GTX 1660 6GB GDDR5 (1x HDMI, 3x DP)
480GB SSD, 1TB Festplatte
16GB DDR4 RAM, Windows 10 Home 64Bit (1909)

Danke schon mal...
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Ruby3PacFreiwald 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 310
  • Beigetreten: 07. Dezember 15
  • Reputation: 58
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. März 2020 - 00:54

deinstalliere den treiber und installiere dir den normalen treiber und NICHT den DCH treiber mit app.
leider wird er auf der download seite nur noch versteckt angeboten.

über den link kommst du direkt hin, alles richtig einstellen für dein system, bzw deine wünsche, dann suchen und den neusten runterladen und installieren.

https://www.nvidia.d...nd.aspx?lang=de

da du den DCH treiber installiert hast und anscheinend irgendwas mit deinem store nicht stimmt, funktioniert eben auch die treiber app nicht.

Dieser Beitrag wurde von Ruby3PacFreiwald bearbeitet: 10. März 2020 - 00:55

0

#3 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.289
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 113
  • Geschlecht:unbekannt
  • Interessen:Ja

geschrieben 10. März 2020 - 07:19

Beim Installieren der Treiber von Nvidia "Entfernen vorheriger Treiber" (oder so ähnlich) einstellen.
0

#4 Mitglied ist offline   snoopi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 290
  • Beigetreten: 20. Juni 03
  • Reputation: 18

geschrieben 10. März 2020 - 14:33

danke für die infos. schicke den rechner zurück da es wohl ein graka problem gibt...

Eingefügtes Bild

danke nochmals...
0

#5 Mitglied ist offline   snoopi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 290
  • Beigetreten: 20. Juni 03
  • Reputation: 18

geschrieben 12. März 2020 - 14:28

das problem mit dem windows store habe ich lösen können. das lag an fritz dsl. habs deinstalliert und da geht es wieder. zur zeit auch keine probleme mit dem neuen rechner... da ist der dch treiber schon installiert und läuft ohne probleme.
0

#6 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 409
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 63
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Mein Haus, meine IT, Programmierung

geschrieben 12. März 2020 - 18:16

Dein Bild mit dem Grafikproblem sieht mir wie ein Kabelfehler aus.

Hast du denn mal das Kabel getauscht? Oder mal dran gewackelt um zu prüfen ob es daran liegen könnte?

OFF: der Hund im Hintergrund stiehlt dem Problem die Show :-D - auch wenn's nur Pfoten sind :-D.
Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig
0

#7 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 676
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 214
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. März 2020 - 23:29

 Zitat (der dom: 12. März 2020 - 18:16)

Dein Bild mit dem Grafikproblem sieht mir wie ein Kabelfehler aus.


Ich würde sogar weitergehen und es als einen Grafikkartendefekt sehen... Die Anzeichen/Artefakte deuten zumindest darauf hin... Im günstigen Fall wäre es natürlich das Kabel, aber da ich mit vielen Grafikkartendefekten zu tun hatte (T61 mit Nvidiabug vor allem), ist das für mich ein doch eindeutiges Zeichen für eine defekte Grafikkarte.


Man muss bedenken: Der Basistreiber steuert ja die Grafikkarte nicht zu 100% an. Grafikdefekte können dadurch erst nach der Installation des Treibers sichtbar werden, wenn die Grafikkarte auch vollständig angesprochen werden kann.

Eine Option wäre noch ein (versehentliches) Übertakten der Karte oder eben das Resultat eines zu staken Overclockings ->jetzt Defekt!



Daher die Frage:
Wurde die Karte denn übertaktet?
Ist es eine neue Karte oder gebrauicht von eBay/Kollegen etc. und wenn ja: Hat der Vorbesitzer geschrieben, dass sie übertaktet wurde?
_________________________
Arbeitstier 1: i5 9400f (6x2,9 GHz), 32 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD, 1.44 MB FDD
Arbeitstier 2: Xeon E3 1230 V3 (4x3,0 GHz), 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD
Arbeitstier 3: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 4: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD


Alle mit Windows 10
0

#8 Mitglied ist offline   snoopi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 290
  • Beigetreten: 20. Juni 03
  • Reputation: 18

geschrieben 13. März 2020 - 06:58

der rechner ist wieder zurück gegangen. kabel waren neu, ich tippe auch auf graka, da der neue nun ohne probleme läuft...

Intel Core i7-9700F 8x 3,0GHz (bis zu 4,7GHz)
NVIDIA GeForce RTX 2060 6GB GDDR6
480GB SSD, 1TB HDD, 16GB DDR4 RAM, Windows 10 Home 64Bit
68,6cm (27") PHILIPS 273V7QDAB/00

Dieser Beitrag wurde von snoopi bearbeitet: 13. März 2020 - 06:58

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0