WinFuture-Forum.de: Raid1-Verbund wird in BIOS erkannt, aber nicht in Windows - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Raid1-Verbund wird in BIOS erkannt, aber nicht in Windows Nach der Neuinstallation meines PCs wird mein Raid1-Verbund angezeigt


#1 Mitglied ist offline   LittleRossi 

geschrieben 04. März 2020 - 09:37

Hallo,

ich hatte vor kurzem meinen PC neu aufgesetzt. Zuvor hatte ich immer ein Raid1 aus 2 8TB Platten.

Dieses wollte ich jetzt wieder in Betrieb nehmen.

Erstellt hatte ich das Raid auf meinem PC, bevor ich diesen neu installiert habe. Zu dem Zeitpunkt hat alles funktioniert.

Wenn ich jetzt im BIOS meines PCs den SATA-Controller auf von AHCI auf RAID umschalte, wird mir das Raid 1 meiner zwei Platten angezeigt. Der Status des Raids wird als "normal" angezeigt.
Wenn ich dann Windows starte, werden mir aber die Platten nicht angezeigt.

Wenn ich den SATA-Controller auf AHCI stehen lasse, werden mir in der Datenträgerverwaltung beide Platten angezeigt, aber jeweils mit 3 Partitionen.
Ich dachte immer, bei einem Raid1 kann man theoretisch auch die PLatten einzeln anschließen?

Alle Treiber habe ich schon aktuallisiert.

Jetzt weiß ich leider nicht mehr weiter.

Mein Mainboard: ASRock Fatality X399 Professional GAming Mainboard AMD Sockel TR4
Meine CPU: AMD Ryzen Treadriper 1950X 16x 3,4 GHz

Vielen Dank schonmal im vorraus

Dieser Beitrag wurde von LittleRossi bearbeitet: 04. März 2020 - 09:50

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 642
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 107
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 04. März 2020 - 23:16

Das Thema hatte ich auch mal. Im Internet gefunden, dass man das nachträglich nur mit irgendwelchen Registry Ändderungen umsetzen kann, aber könnte auch krachen und Datenverlust drohen. Sinniger wäre es gewesen das RAID1 vor der OS Installation zu erstellen.

Das Problem was du jetzt hast ist dass das OS immer einen Datenträger im AHCI Modus erwartet und deswegen mit deinem RAID1 im SATA Modus Raid nichts anfangen kann.

Aber wenn ich mir deine Konstellation hier bei dir so durchlese würde ich statt dem Betriebsystem auf den 8TB Festplatten zu installieren lieber zusätzlich eine SSD einbauen und da das OS draufpacken und dann die 8TB zusätzlich mit rein für die Daten usw. Da hast du ne deutlich bessere Performance des Systems, aufgrund der Geschwindigkeit der SSD.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#3 Mitglied ist offline   Zauberer1957 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 27. April 12
  • Reputation: 1

geschrieben 06. März 2020 - 05:05

Im BIOS das langsame, komplette Booten einstellen ( Kein Fast Start o.ä.).
Beim Booten Ctrl+ I ( Strg+ i) gleichzeitig drücken und solange halten, bis das Konfigurationsmenue zur Erstellung eines RAID Verbundes erscheint - dann dort den RAID Verband erstellen und konfigurieren - RAID 0 - 1 - 5 oder ähnlich - was der Hersteller eben anbietet....

Das alles ist nach zu lesen im Handbuch d. Motherboards! Je nach Hersteller d. BIOS kann das auch etwas anders bedient werden..wie gesagt - RTFM ( read the fucking manual..... :smokin: ).

Beim Erstellen des neuen RAID Verbundes, gehen die alten Daten auf den Festplatten verloren.

Have Fun
Zauberer 1957
0

#4 Mitglied ist offline   LittleRossi 

geschrieben 10. März 2020 - 09:00

Hey,

danke für die Antworten, ich konnte leider nicht früher antworten, da ich in der Berufsschule war.

Einen neuen RAID-Verbund zu erstellen ist leider nicht möglich. Da die Daten nicht verloren gehen dürfen.

Windows ist bei dem PC momentan auf einer M2 SSD installiert.

Ich denke es wurde nicht ganz klar, wie ich es gemeint habe, ich versuche es nochmal:

1. Schritt: Windows auf einer SSD + 8TB Raid mit WICHTIGEN Daten
2. Schritt: Raid ausgebaut
3. Schritt: PC auf der SSD neu installiert
4. Schritt: Raid eingebaut, funktioniert jetzt aber nicht mehr

Ganz wichtig ist, dass ich die Daten von dem Raid benötige, wenn diese weg währen, wäre es fatal.

So wie ich das lese, habe ich nur die Möglichkeit das per Registry zu machen und so muss ich mit dem Risiko leben, dass die Daten verloren gehen könnten oder?

Dieser Beitrag wurde von LittleRossi bearbeitet: 10. März 2020 - 09:01

0

#5 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.476
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.370
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 10. März 2020 - 09:17

Die passenden RAID Treiber für den SATA Controller hast Du installiert?

Und nichts in der Registry umstellen. Das würde nichts bringen, außer das Windows nicht mehr bootet.

Wenn es RAID 1 ist, dann sollten die Daten nicht weg sein, da hier nur die beiden HDDs gespiegelt werden. Jede HDD sollte auch außerhalb des RAID Verbundes normal lesbar sein.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#6 Mitglied ist offline   LittleRossi 

geschrieben 10. März 2020 - 09:20

Hey, danke für die Antwort.

Die Raid Treiber sind installiert.

Ich hatte auch gedacht, dass man RAID1 Platten einfach einzeln anschließen kann. Dies geht aber leider nicht. Sie werden dann mit 3 Partitionen angezeigt, die Sie davor aber nicht hatten. Die Platten sind zusätzlich noch mit einem Veracrypt Container gesichert. Wenn diese nicht als eine Partition angezeigt werden, kann Veracrypt diese nicht entschlüsseln.
0

#7 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.476
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.370
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 10. März 2020 - 09:29

Ach, Veracrypt ist auch noch im Spiel. Mh? Das kann natürlich jetzt schlecht sein. Das weiß ich jetzt nicht.Damit kenne ich mich nicht aus.

Wie gesagt, RAID1 ist normaler Weise pflegeleicht, da dass meist nur aus zwei HDDs mit identischem Inhalt sind. Jede dieser HDDs sollte auch außerhalb des Verbundes normal ansprechbar sein.

Wo wird das eigentlich angezeigt, dass auf den HDDs jetzt drei Partitionen sind?
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#8 Mitglied ist offline   LittleRossi 

geschrieben 10. März 2020 - 10:08

Die 3 Partitionen werden mir in der Datenträgerverwaltung von Windows angezeigt.

Und zwar auf beiden Platten genau gleich.

Dieser Beitrag wurde von LittleRossi bearbeitet: 10. März 2020 - 10:08

0

#9 Mitglied ist offline   EmKa262 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 443
  • Beigetreten: 19. Januar 10
  • Reputation: 50
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:The Darkside
  • Interessen:Technik, Games, Autos, Motorräder

geschrieben 10. März 2020 - 10:23

Wie werden die denn angezeigt, fehlt nur der Laufwerksbuchstabe oder sind die RAW
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.476
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.370
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 10. März 2020 - 10:24

Das beide Laufwerke identisch sind, das soll bei RAID 1 so sein.

Aber die Betonung hier liegt im Moment auf "beide Laufwerke". Normaler Weise sollte bei aktiviertem RAID 1 im BIOS nur ein Laufwerk in Windows erscheinen (Logisches Laufwerk bestehend aus den zwei HDDs). Wenn jetzt beide Laufwerke angezeigt werden, klingt das so, als ob der Verbund nicht erstellt wurde und beide Laufwerke nur so getrennt weiter gereicht werden.

Aber selbst wenn das so wäre, dann sollte dennoch jedes Laufwerk einzeln jetzt lesbar sein. Kann natürlich sein, dass das Laufwerk komplett verschlüsselt ist und Windows nichts damit anfangen kann. Aber wie man das dann mit Veracrypt löst, wenn es denn lösbar ist, keine Ahnung.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#11 Mitglied ist offline   Liftboy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 178
  • Beigetreten: 31. Juli 15
  • Reputation: 26

geschrieben 10. März 2020 - 12:53

Hallo,

Du hast etwas an der Konfiguration verändert, nämlich die Installation des neusten AMD-Raid Treibers, der aber ein Bios-Update erfordert, damit alles funktioniert.

Umgekehrt bedeutet das, den alten AMD-Raid Treiber wieder installieren, und der Fehler müsste verschwinden.

Ein Raid Treiber ab Version 9.00.00.088 erfordert mindestens ein Bios-Update auf die Version P 1.70 vom Oktober 2017. Von Sommer 2017 bis heute gab es 11 Bios-Updates, die neuste Version ist P 3.80 vom Januar 2020. Hier der Link zur Bios-Update Seite des Asrock X399 Professional Gaming Boards.

Mein Link

Im Fall eines Bios Updates auf die neuste Version ist ein Zwischenschritt erforderlich, also erst auf Version P 2.10 updaten, siehe englischen Hinweis in gelber Schrift.

Vor einem Bios Update wird in englischer Sprache (gelbe Schrift) gewarnt! Erst ein Daten-Backup machen, weil der Raid-Verbund nach einem Bios-Update erneut erstellt werden muss, was für Dich wohl nicht in Frage kommt.

Somit wird Dir nichts anderes über bleiben als einen AMD Raid Treiber unterhalb der Version 9.00.00.088 zu installieren, falls Deine Bios-Version unterhalb der P 1.70 Version liegt, was höchstwahrscheinlich bei Deinem Mainboard der Fall sein wird.

Ergänzung: Falls der alte Treiber wieder installiert wird, eventuell von der Treiber DVD des Mainboards, dann muss die automatische Treiberaktualisierung deaktiviert werden, sonst ersetzt Windows diesen früher oder später wieder durch eine neuere Version und das Problem kehrt zurück.

Es gab auch Probleme mit AMD-Raid Treibern in der Win 10 Version 1903, die aber behoben wurden, in der Version 1909 also nicht mehr auftreten.

Dieser Beitrag wurde von Liftboy bearbeitet: 13. März 2020 - 16:34

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0