WinFuture-Forum.de: Kaufberatung Antivirensoftware - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Kaufberatung Antivirensoftware


#1 Mitglied ist offline   Menfisk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 102
  • Beigetreten: 25. Dezember 19
  • Reputation: 14
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wasser

geschrieben 02. Februar 2020 - 12:19

Hallo Leute, welche Antivirensoftware würdet Ihr empfehlen ?

Wir haben hier auf 3 Rechnern Kaspersky (seit etwa 6 Jahren)
Nun habe ich gute Erfahrungen mit Malwarebytes gemacht.
Und laut Computer Bild ist Bitdefender seit 3 Jahren Testsieger.

Nun bin ich verunsichert, weil ich die Qualität nicht beurteilen kann.

Was empfehlt Ihr ?
das beste kommt zum schluss
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.742
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 684
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 02. Februar 2020 - 12:23

Ab Windows 10:
- UAC scharfstellen
- WindowsDefender nutzen
- ggf. wie andererorts schon beschrieben: zeitweilig mit ADWCleaner das ein oder andere kleinere Übel entsorgen

Wenn du Bezahlsoftware möchtest:
- G DATA

Sind halt meine persönlichen Erfahrungen. Schlussendlich ist die Wahl des Antivirus-Programms was auch lediglich ein Teil eines SicherheitsKONZEPTES ist eine kleine Glaubensfrage :)
3

#3 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.884
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 144
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 02. Februar 2020 - 13:11

Und laut https://www.av-test....privat-windows/
ist Bitdefender nicht Testsieger.
Kommt halt darauf an wer und was getestet wird.
Du kannst dir die Liste ja mal näher anschauen.

Ich würde mich Stefan_der_held anschließen und keine zusätzliche Software installieren.
Die greifen immer recht tief ins System ein und mögliche Probleme können nicht ausgeschlossen werden.
2

#4 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.583
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 401
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 02. Februar 2020 - 13:31

Wenn du Win10 verwendest, reichen die Boardmittel völlig aus. Da ist keine Third Party AV Lösung nötig.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
4

#5 Mitglied ist offline   Menfisk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 102
  • Beigetreten: 25. Dezember 19
  • Reputation: 14
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wasser

geschrieben 02. Februar 2020 - 14:13

Leute, ich find das echt cool von Euch,
dass hier die nützlichsten Tipps mit am schnellsten kommen.
Danke Winfuturianer :)

Also Fazit ist: 5 Seiten haben 5 verschiedene Testsieger.
Der Schutz ok, aber welcher macht im groben und ganzen kaum Unterschied.
Wichtig ist die brain.exe - wer auf Anhänge in Spam-Mails anglickt,
dem nützt der Schutz wohl auch nix, wa.

Danke für Eure Tipps.

Dieser Beitrag wurde von Menfisk bearbeitet: 02. Februar 2020 - 14:16

das beste kommt zum schluss
2

#6 Mitglied ist offline   fifi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 34
  • Beigetreten: 18. Mai 15
  • Reputation: 4

geschrieben 02. Februar 2020 - 19:43

Ich schließe mich dem Dank an. Ist mir völlig neu, dass man KEINE zusätzliche Anti-Software mehr braucht. Bisher hieß es immer: Am WICHTIGSTE: zuerst Antivirenprogramm installieren.
0

#7 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.523
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 467
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 02. Februar 2020 - 20:38

Beitrag anzeigenZitat (fifi: 02. Februar 2020 - 19:43)

Bisher hieß es immer: Am WICHTIGSTE: zuerst Antivirenprogramm installieren.


Bis Windows7 war das auch richtig so. Der Windows Defender ist seit Windows8 von Microsoft vorinstalliert. Aus meiner Sicht für den Normal-User eine völlig ausreichende AV-Lösung.
0

#8 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.174
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 253

geschrieben 02. Februar 2020 - 20:45

Das kann man handhaben wie man will. Der Defender läuft seit Win10 parallel zu einer Drittsoftware. In Win7 klappte das noch nicht. Es ist jedem selbst überlassen ob er sich nur von einem Anbieter abhängig macht oder nicht.
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 500GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0