WinFuture-Forum.de: Festplatte wechseln: Windows 10 Lizenz - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Festplatte wechseln: Windows 10 Lizenz


#1 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 140
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 2

geschrieben 02. Januar 2020 - 13:25

Hallo,

Ich habe einen "neuen" Gebraucht-PC gekauft. Dort ist ein blankes Windows 10 Pro installiert und aktiviert. (Die neueste Version mit allen updates.) Die Lizenz stammte ursprünglich von Windows 8. Der frühere Besitzer hat dann wohl das Upgrade vorgenommen.

Nun habe ich mit einem Programm die Lizenz ausgelesen:
Angehängtes Bild: W10 Lizenz.PNG

Wie man sieht habe ich eine "Produkt ID"; einen "installed Key" und einen OEM key.

Windows 10 ist auf der falschen Festplatte installiert. Ich werde also dieses Win10 löschen, eine zusätzliche Festplatte einbauen, und würde dann gerne im selben Computer auf eine andere Festplatte das win10 Pro neu installieren.

Ich würde erwarten, dass ich einfach das aktuelle Win10 iso auf die andere Festplatte einspieln kann und danach meine oben genannte Lizenz eintippen kann, und gut ist.

Aber zur Sicherheit wollte ich trotzdem hier nachfragen.

Danke für Eure Hilfe.

Gruss
Verprida

Dieser Beitrag wurde von Verprida bearbeitet: 02. Januar 2020 - 13:27

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.218
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.260
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 02. Januar 2020 - 13:48

Sollte funktionieren, auch wenn ich es seltsam finde, dass Windows nur mit dem Windows 8 Key aktiviert wurde. Normaler Weise geht der Key in eine Digitale Lizenz über und wird uninteressant.

In Windows selber steht da, dass Windows mit eine "digitalen Lizenz" aktiviert wurde?

Endet der angezeigte Key mit 3V66T?

Kann auch sein, dass das Tool den Windows 8 Key anzeigt, welcher im UEFI hinterlegt ist, sofern auf dem Gerät ursprünglich mal Windows 8 vorinstalliert war. Den würde das Setup dann so oder so automatisch verwenden, sofern er zu einer Edition auf der ISO passt.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#3 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 140
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 2

geschrieben 02. Januar 2020 - 14:21

Ja, der "Installed Key" endet auf 3V66T.

Und es steht "Windows wurde mit einer digitalen Lizenz aktiviert."

Dieser Beitrag wurde von Verprida bearbeitet: 02. Januar 2020 - 14:21

0

#4 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.550
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 381
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 02. Januar 2020 - 15:38

Wenn du nur die HDD tauscht bzw. statt der HDD eine SSD nimmst und dort dann Win10 installierst, sollten die MS Aktivierungsserver den PC erkennen und Win10 automatisch aktivieren. Da sollte eigentlich gar keine Key-Eingabe nötig sein.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
2

#5 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 140
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 2

geschrieben 02. Januar 2020 - 17:17

OK. Danke.
0

#6 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.450
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 447
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 02. Januar 2020 - 19:17

Und daran denken im Rahmen des Installations-Setup die Key-Abfrage mit "Ich habe keinen Key" zu beantworten. Danach läuft alles automatisch, sobald du online gehst.
0

#7 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 449
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 130

geschrieben 02. Januar 2020 - 21:20

und nicht versehentlich die "falsche" Version installieren :) Wenn Pro aktiviert war, muss auch Pro wieder drauf, damit die Aktivierungsserver die Infos holen :)
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

#8 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 140
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 2

geschrieben 03. Januar 2020 - 09:32

Danke für die Tipps.
0

#9 Mitglied ist offline   X0XFanaticX0X 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 24. Dezember 17
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Nordrhein-Westfalen
  • Interessen:PC, NAS, Cloud

geschrieben 07. Januar 2020 - 22:19

Du kannst auch 1.000 Platten connecten, es wird immer aktiviert sein. Dein Key wird mit deinem Mainboard gekoppelt.

Habe ich nämlich hier noch keine Erwähnung dazu gesehen ;)

Dieser Beitrag wurde von X0XFanaticX0X bearbeitet: 07. Januar 2020 - 22:21

Therm. CoreX71 <3 | Windows-User since Windows 98
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0