WinFuture-Forum.de: AOMEI-Backup - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

AOMEI-Backup Wochen-Backup


#1 Mitglied ist offline   Luna-1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 40
  • Beigetreten: 03. Dezember 19
  • Reputation: 6
  • Geschlecht:Weiblich

geschrieben 17. Dezember 2019 - 16:12

Guten Tag Leute,
ich habe ein "Samsung 970 EVO Plus 250 GB" (DISK1) worauf das Win-10 installiert ist und weiß nicht was ich in
AOMEI-Backup, markieren muss, um mein System zu sichern.

Angehängtes Bild: Pat-sicherung.jpg

Sind dazu alle Teile wichtig, beim Kopieren und neu aufsetzen?


NACHTRAG: :unsure:

Wohin lege ich alle anderen Programme? Alle, das heißt außer die Microsoft, wie Office u.s.w.
Firefox, Mail-, Fax-, Sound-, Foto- und Grafikprogramme auf ein gesondertes?!

Dieser Beitrag wurde von Luna-1 bearbeitet: 17. Dezember 2019 - 16:41

Achtung! Ich bin etwas langsamer als Ihr, weil ich eine alte Frau bin.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.784
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 692
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 17. Dezember 2019 - 17:10

Ja die gesamte Partitionsstruktur auf "Disk1" ist wichtig - zumindest soweit ich das anhand der Namen vor "C" erkennen kann.
Die zweite HDD (bei dir "D", "E" usw.) würde ich bei Bedarf in ein separates Image packen - sofern dort nichts relevantes gespeichert ist (liegen auf "F" bspw. nur Daten oder sind da Programme installiert?)
0

#3 Mitglied ist offline   Luna-1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 40
  • Beigetreten: 03. Dezember 19
  • Reputation: 6
  • Geschlecht:Weiblich

geschrieben 17. Dezember 2019 - 19:26

Danke für deine Hilfe.

Wünsche Euch frohe Festtage und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2020!
Achtung! Ich bin etwas langsamer als Ihr, weil ich eine alte Frau bin.
0

#4 Mitglied ist offline   Luna-1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 40
  • Beigetreten: 03. Dezember 19
  • Reputation: 6
  • Geschlecht:Weiblich

geschrieben 11. Januar 2020 - 23:00

Hallo Leute!

Wer arbeitet mit AOMEI als Backup Programm und kann mir eventuell helfen es anständig einzustellen und zum Laufen zu bringen? Wobei die Frage wo es installiert sein muss, die dringendste ist.

Auf Laufwerk C oder auch auf anderes, wie Laufwerk D? Oder ist das egal?

Ständig bricht es die Arbeit ab und nur, wenn ich es mit Hand erneut starte, geht es bis zum Schluss.
Es war unter Win 7 und HDD besser, als jetzt mit Win 10 und SSD. Unter Win 7 genauso auf Win 10 eingestellt, das es zu einem festen Zeitpunkt, die Aufgaben erledigt.

Da ich auf dieses wöchentliche Backup angewiesen bin, würde ich mich über jeden guten Rat und Hilfe freuen.
Achtung! Ich bin etwas langsamer als Ihr, weil ich eine alte Frau bin.
0

#5 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.135
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 220
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Iserlohn - NRW

geschrieben 12. Januar 2020 - 16:33

Dann nutze Veeam oder Macrium Reflect. Beides sehr gute und zuverlässige Tools. Veeam ist ggf. noch einfacher als Macrium Reflect zu bedienen. Bei beiden bisher keine Probleme gehabt.

Wenn man alles richtig einstellt und Du weißt, wo deine Daten liegen (es sind ja schon sehr viele Partitionen und dazu 2 Festplatten), wird in beiden Programmen ein 1:1 Abbild des PCs inkl. allem gesichert. PC kaputt? Daten zurücksichern und Du kannst da weiterarbeiten, wo die letzte Datensicherung war.
0

#6 Mitglied ist offline   Silberlocke 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 16. Juli 17
  • Reputation: 0

geschrieben 15. Januar 2020 - 13:39

Hallo Luna-1,
wie "Stefan der Held" bereits schrieb, ist die gesamte Partitionsstruktur auf Deiner "Disk1" sehr wichtig.Es bleibt natürlich Dir überlassen, auf welcher Partition Du Deine Programme installieren willst. Ich selbst habe alle meine Programme (Windows 10, Office 2016, AOMEI, Photoprogramme, Musikprogramme, Firefox, Dropbox usw.) auf Laufwerk "C" installiert. Dafür wäre auch Dein Laufwerk "C" groß genug. Das Programm bietet auch noch weitere Funktionen an, z.B. Systemsicherung, Partitionssicherung oder eine Dateisicherung. Auf Deiner "Disk0" ist nur die Partition "E" frei. Dorthin würde ich z.B. meine Backups sichern. Bei den von Dir geplanten Backups wird die Partition "E" jedoch schnell voll werden. Überlege, ob Du deshalb einzelne Partitionen zusammenlegen kannst. Da ich nicht weiß, was Du auf den Partitionen "D", "F", und "H" gespeichert hast, musst Du diese Frage für Dich selbst beantworten. Mache von dem Programm eine Verknüpfung auf dem Desktop, dann hast Du immer einen schnellen Zugriff auf das Programm.

Für das Erstellen, Verschieben, Zusammenlegen, Löschen usw. von Partitionen kannst Du das Programm "AOMEI Assistant Edition" benutzen. Es ist ebenfalls kostenlos. Installiere es ebenfalls auf "C" und erstelle auch davon eine Verknüpfung auf dem Desktop. Das Programm ist verständlich beschrieben und zu bedienen.

Nun zu dem Backup selbst:
Du schreibst, dass das Programm ständig die Arbeit abbricht und Du es immer neu starten mußt. Ich empfehle Dir, das Programm zu deinstallieren und den PC neu zu starten. Danach installiere das Programm "AOMEI Backupper Standard" auf der Disk1, Laufwerk "C" neu, öffne es und folge den Anweisungen auf dem Bildschirm. Das Programm hat viele Optionen zur Auswahl. Es ist aber m.E. alles gut erklärt. Ich bin sicher, Du kannst das. Eine "Step by Step-Anleitung" würde hier zuviel Platz einnehmen.
Solltest Du eine solche benötigen und ist dies auch von Winfuture erlaubt, könnte ich sie Dir in Deine Persönlichen Nachrichten (PN) einlegen.
Ich wünsche Dir viel Erfolg.
Gruß Silberlocke
0

#7 Mitglied ist offline   Luna-1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 40
  • Beigetreten: 03. Dezember 19
  • Reputation: 6
  • Geschlecht:Weiblich

geschrieben 15. Januar 2020 - 15:04

Hallo DanielDuesentrieb, hallo Silberlocke,

gesichert werden eigentlich nur LW C + D, die anderen sind für Musik und Fotobearbeitung. Also nicht der Rede wert. AOMEI habe ich schon mehrfach neu installiert. Sozusagen es so gemacht wie hier von euch beschreiben. Habe es auch auf LW D, da mir gesagt wurde, man sollte die SSD nicht unnötig belasten. Darauf sollte nur das Betriebssystem und eben alle Microsoft Anwendungen. Muss mich auf das verlassen, was mir der sagt, der das alles mal eingerichtet hat. :rolleyes:
AOMEI, lief bisher unter WIN 7 immer einwandfrei, nur unter 10 macht es mucken.
Werde nochmals alles von neuem machen, wie beschrieben und sehen was kommt. Vielleicht auch mal die anderen hier genannten Programme mal ansehen.

Ich sage mal Danke für eure Hilfe.

Dieser Beitrag wurde von Luna-1 bearbeitet: 15. Januar 2020 - 15:04

Achtung! Ich bin etwas langsamer als Ihr, weil ich eine alte Frau bin.
0

#8 Mitglied ist offline   Silberlocke 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 16. Juli 17
  • Reputation: 0

geschrieben 15. Januar 2020 - 18:20

Hallo Luna-1,
es gibt keine Regel, wonach auf "C" nur die Windows-Programme installiert werden dürfen/sollen. Das kann jeder machen wie er will. Ich persönlich habe (wie bereits geschrieben) alle meine Programme auf "C" installiert. Mein Laufwerk "C" ist ebenfalls eine schnelle SSD und hat 500GB. Ich habe somit einen schnellen Zugriff auf meine Programme. Dieses Laufwerk "C" sichere ich mit AOMEI auf einem anderen Laufwerk (HDD-Platte). Die Ordner für eigene Bilder, Dateien, Musik und Videos sichere ich wieder auf einem anderen Laufwerk. Meine Laufwerks-buchstaben will ich hier nicht angeben, sonst vergleichst Du sie vielleicht mit Deinen Laufwerken und bist dann womöglich noch mehr verunsichert. Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg.
Gruß Silberlocke
0

#9 Mitglied ist offline   Reteibeg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 187
  • Beigetreten: 24. November 14
  • Reputation: 19

geschrieben 15. Januar 2020 - 19:08

Hast du den richtigen Pfad angelegt, auf den das Backup kopiert werden soll. Dieser darf natürlich nicht Laufwerk C: sein. Bei dir scheint E: noch ganz frei zusein.
0

#10 Mitglied ist offline   Luna-1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 40
  • Beigetreten: 03. Dezember 19
  • Reputation: 6
  • Geschlecht:Weiblich

geschrieben 16. Januar 2020 - 17:12

Hallo Silberlocke, hallo Reteibeg,

ich habe alle Programme, so wie es mir von Freunden aufgelegt ist auf D:
Die Backups mit AOMEI werden auf eine NAS gespeichert, die Pfade sind schon korrekt angelegt, denn wenn wir nach einem Abbruch es Händisch vornehmen, läuft es meist ohne Probleme durch.
Mein Kollege will dieses Wochenende noch abwarten, wie es jetzt nach der Neuinstallation verläuft.

Dieser Beitrag wurde von Luna-1 bearbeitet: 16. Januar 2020 - 17:14

Achtung! Ich bin etwas langsamer als Ihr, weil ich eine alte Frau bin.
0

#11 Mitglied ist offline   Luna-1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 40
  • Beigetreten: 03. Dezember 19
  • Reputation: 6
  • Geschlecht:Weiblich

geschrieben 08. Februar 2020 - 16:09

Hallo Leute,

nachdem jemand die Zeit gefunden hat mir AOMEI neu aufzusetzen, wobei ich es zwischenzeitlich auch versucht habe, läuft es nach zwei automatischen Start wieder nicht! Wieder Fehler 4123
Ich habe versucht im Netz Lösungen zu finden, aber davon was da beschrieben wird, verstehe ich kein Wort.
Hat jemand eine Idee, wie ich es wieder nach 100 Neuinstallationen zum Laufen bringe?
Bei meinem Freund auf dem Rechner läuft alles wie geschmiert. Haben beide neuen PC mit gleichen Komponenten.

Danke für jeden Rat.

Nachtrag!

Haben es nochmals installiert und es klappte einmal, nachdem wir die vorangegangene Einstellung (Auftrag) gelöscht hatten und einen neuen Auftrag eingestellt haben. Es kann nicht sein, das jede Woche ein neuer Auftrag erstellt werden muss, damit es einmal richtig lauft. :blush:

Dieser Beitrag wurde von Luna-1 bearbeitet: 08. Februar 2020 - 20:48

Achtung! Ich bin etwas langsamer als Ihr, weil ich eine alte Frau bin.
0

#12 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.269
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 111
  • Geschlecht:unbekannt
  • Interessen:Ja

geschrieben 09. Februar 2020 - 02:37

Nimm Macrium Reflect
Wer nicht weiß, dass er nicht weiß, glaubt zu wissen. Der Fahrplan der Maßnahmen
0

#13 Mitglied ist online   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.027
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 141
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben 09. Februar 2020 - 09:40

Wollte auch schon sagen, nimm was Anderes, es gibt nicht nur das Eine. Ich bin mit Paragon Harddiskmanager sehr zufrieden. Das macht ein Vollbackup, dann 4 Inkrementelle. Ist das 4. Vollbackup fertig wird das erste gelöscht, mit den zugehörigen Inkrementellen. Läuft seit über einem Jahr vollautomatisch jeden Sonntag.

Dieser Beitrag wurde von thielemann03 bearbeitet: 09. Februar 2020 - 09:45

Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#14 Mitglied ist offline   Luna-1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 40
  • Beigetreten: 03. Dezember 19
  • Reputation: 6
  • Geschlecht:Weiblich

geschrieben 09. Februar 2020 - 16:43

Hallo expat und hallo thielemann03,

wenn die Programme auf Deutsch sind, wäre das gut und eine Überlegung wert von AOMEI wegzugehen. Was mir der Support auf meine Anfrage geschrieben hat, sagt mir nichts.

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme
Wie bei 4123 kann das Programm nicht dieselbe Quelle erkennen, die in der Aufgabe aufgezeichnet wurde. Bitte versuchen Sie, die Sicherungsaufgabe erneut zu erstellen.

Ja wo ist sie denn, dieselbe Quelle ?

Wünsche Euch ein schönes Wochenende

Luna
Achtung! Ich bin etwas langsamer als Ihr, weil ich eine alte Frau bin.
0

#15 Mitglied ist online   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.027
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 141
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben 09. Februar 2020 - 16:58

Paragon ist auf deutsch und in der Grundausstattung auch kostenlos. Der Partitionierer und die Clonefunktion kosten dann extra, haben aber keine hohen Kosten.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0