WinFuture-Forum.de: Office 2010, 2013 oder 2016 - welches läuft problemlos? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Office 2010, 2013 oder 2016 - welches läuft problemlos? Welche Version lässt sich ohne Click-to-Run installieren?

#16 Mitglied ist offline   GOROW 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 05. August 15
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Software Windows

geschrieben 03. Juli 2020 - 16:35

Bis vor kurzem lief das 2016 problemlos.
Auf 2016 musste ich upgraden, weil ich das 2010 nach Mainboard-upgrade nicht installieren konnte (war eine Firmenlizenz für Mitarbeiter die es für mich nicht mehr gab). Habe eine Pro-Plus-retail Lizenz gekauft (was immer das bedeutet).
Jetzt allerdings braucht sich das 2016 auf und M$ will immer wieder "aktualisieren" (genauer Wortlaut nicht kopierbar und daher unbekannt) - das scheitert.
Dann versuche ich es mit "reparieren" - was auch scheitert.
Dann Neuinstallation - immer wieder unnötiger download von vielen vielen GB. Ging bis heute, blieb aber hängen.
Habe es von SETUP.EXE aus der ISO-Datei vom Februar 2019 neu installiert und den Lizenzschlüssel eingegeben.
Ich bin gespannt, wie lange es sich hält.
Wie ich zu den Updates komme wurde mir von M$ bis dato nicht verraten - obwohl ich immer wieder in der Systemsteuerung nach Updates (inklusive Office) suche.
0

Anzeige



#17 Mitglied ist offline   snoopi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 279
  • Beigetreten: 20. Juni 03
  • Reputation: 16

geschrieben 03. Juli 2020 - 17:50

ich habe unter windows 10 noch das office pro 2003 laufen, ohne probleme...
0

#18 Mitglied ist offline   GOROW 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 05. August 15
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Software Windows

geschrieben 03. Juli 2020 - 18:28

Mag sein, dass das 2003 gut ist.
In der Firma wurde 2007 verwendet und damit die Ribonen gerufen - da kann man sich nicht verweigern.
0

#19 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.168
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 159
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben 03. Juli 2020 - 18:35

Ich bekam sogar die Lotus Smartsuite unter 10 ans Laufen, aber bei den Ganzen Offices, die keinen Support mehr haben, muss man schon aufpassen, denen nicht erlauben, Makros auszuführen oder ins Internet zu gehen. Die beste Alternative zu MSO, die ich kenne, ist Softmakeroffice, denn die unterstützt die MS Formate als Einzige nativ und nutzt sie seit der neuesten Version auch als Standardformat. Zudem gibt es mit Freeofffice eine kostenlose Variante, der lediglich ein paar Formatierungsoptionen fehlen und der Dudenkorrektor. Wem Libreoffice und Openoffice nicht zusagt, der sollte mal ein Auge darauf werfen.Und wer sich einmal registrierte, ist Stammkunde und damit Upgradeberechtigt. Bin seit 2003 ein Nutzer dieser Software und davon überzeugt, ein richtig gutes Officepaket zu haben.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
1

#20 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 645
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 206
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 03. Juli 2020 - 19:52

Beitrag anzeigenZitat (GOROW: 03. Juli 2020 - 16:35)

Habe eine Pro-Plus-retail Lizenz gekauft (was immer das bedeutet).


Pro Plus ist die Bezeichnung für die Version ->Retail heißt einfach nur "Verkauf" sprich Lizenzen, die für die Endnutzer bestimmt sind.

Beitrag anzeigenZitat (GOROW: 03. Juli 2020 - 16:35)

Wie ich zu den Updates komme wurde mir von M$ bis dato nicht verraten - obwohl ich immer wieder in der Systemsteuerung nach Updates (inklusive Office) suche.


Manuell downloaden und installieren kann man die Updates hier: https://www.catalog....q=office%202016 (Beispielhaft für Office 2016 gesucht).

Dieser Beitrag wurde von Sarek bearbeitet: 05. Juli 2020 - 10:02

_________________________
Arbeitstier 1: i5 9400f (6x2,9 GHz), 32 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD, 1.44 MB FDD
Arbeitstier 2: Xeon E3 1230 V3 (4x3,0 GHz), 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD
Arbeitstier 3: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 4: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD


Alle mit Windows 10
1

#21 Mitglied ist offline   GOROW 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 05. August 15
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Software Windows

geschrieben 05. Juli 2020 - 05:37

Danke.
0

#22 Mitglied ist offline   Waseef 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 02. April 20
  • Reputation: 0

geschrieben Gestern, 13:42

Ich habe Microsoft Office 2016 auf meinem Computer zu Hause installiert.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0