WinFuture-Forum.de: Alter Laptop Windows 8 Treiber fit machen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 8 in unserem Special.
Seite 1 von 1

Alter Laptop Windows 8 Treiber fit machen


#1 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 237
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 28

geschrieben 18. November 2019 - 20:34

Hallo Leute,

ich habe noch nen alten Laptop Baujahr 2007, dank SSD einfach nicht tod zu bekommen. :-) Modell Lenovo 3000 N200 type 0769. Habe auf der Kiste in den letzten Jahren Windows 7 32bit und ein Manjaro Linux laufen lassen, in meiner Frage geht es nun jedoch darum das Windows 7 im liebsten Fall auf Windows 8.1 upzudaten um zumindest für die nächsten Jahre mit Sicherheitsupdates versorgt zu sein.
Ich hatte schon vor Jahren mal Windows 10 drauf gehabt, aber das fühlte sich an vielen Stellen einfach nicht sauber und performant an, Windows 7 lief da super zuverlässig.

Mein Kern Problem:
Egal ob nach Update von 7 auf 8.1 oder 8.1 Neuinstallation, treten diverse Probleme auf: Das Touchpad funktioniert erst, dann nach Neustart setzt es aus und wird im Gerätemanager mit ! angezeigt. Deinstallieren der Hardware + Reboot behebt das Problem, aber nur wieder bis zum nächsten Reboot.
Treiber zum Download gibt es nichts neueres mehr als Windows Vista, ich kriege das mit dem Touchpad nicht in den Griff. Andere Hardware wird korrekt im Gerätemanager angezeigt, bis auf die Grafikkarte. Die Installation anderer Treiber aus XP und Vista Zeiten funktionieren nicht mehr.

Ich bin ja absolut kein Freund solcher Treiber Scanner Tools ala https://driverpack.io
Dieses Ding hab ich gestern mal laufen lassen, danach war tatsächlich die Grafikkarte ohne ! im Gerätemanager gelistet, hat aber nicht mit dem Touchpad geholfen und das Ding hat mir andere dubiose Software & Desktop Symbole untergejubelt weswegen ich das System direkt wieder Platt gemacht hab.
Hat jemand Erfahrungen mit solchen Treiber Tools und kann einen seriösen Anbieter empfehlen?

Desweiteren werden keinerlei Windows Updates gefunden und installiert. Das macht mich auch etwas stutzig. Besonders stört mich, dass der CPU Lüfter permanent am hochdrehen ist, das lief unter Win 7 deutlich ruhiger.

Aktuell hab ich mal Win 10 x86 1909 draufgemacht um das Verhalten zu testen, siehe da, gleiches Touchpad Problem und andere Hardware wird auch nicht korrekt im Gerätemanager angezeigt.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.073
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 213

geschrieben 18. November 2019 - 20:41

Das Teil ist einfach zu alt für alles, was nach 7 kommt. Intel Core 2 Duo Zeiten ... ich meine, dass Intel Core ix erst ab der 3. Generation voll von Windows unterstützt wird und das Teil ist nochmal 3 Jahre älter.

Wenn es günstig sein soll, kaufe Dir ein gebrauchte Lenovo T oder L Notebook mit Intel Core ix der 4./5. oder 6. Generation, Windows 10 drauf, Ruhe ist.

In einem Opel Corsa von 199x bekommt man auch kein Apple CarPlay eingebaut ;).
0

#3 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 237
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 28

geschrieben 18. November 2019 - 21:14

Gerät zu alt ist mir da zu einfach gesagt.

Hab noch 3 weitere Laptops, kaufen muss ich mir nichts mehr. Es geht ja darum dass Ding noch tauglich am Leben zu halten. Wenn's mit Windows gar nicht mehr läuft, läuft ein Linux drauf.
0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.633
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 623

geschrieben 18. November 2019 - 23:06

Schließe mich Daniel an mit einer Ergänzung:

Du KANNST! Versuchen ein Windows 8.1 als 32 Bit mit Windows 7 32Bit Treibern zum Laufen zu bringen.

Anderenfalls ein Linux deiner Wahl.
0

#5 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 396
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 112

geschrieben 18. November 2019 - 23:37

Zuerst: Das N200 hat maximal Vista gesehen und Lenovo stellt auch nur für Vista die Treiber zur Verfügung -> https://download.len.../ddfm/n200.html


Win8.1 habe ich ehrlichgesagt übersprungen und kann da nichts dazu sagen.

Das N200 ist wohl aus der selben Ära bzw. hat das ähnliche Setup wie das R60.

Ich würde es zuerst unter Win8.1 mit den Vista-Treibern versuchen.

Wenn das nicht klappt: Versuche es mal mit Win10.

Sofern da wirklich der T2330 verbaut ist, sollte man da aber zuerst prüfen, ob da ein T7200 verbaut werden kann. Die CoreDuos kann man so langsam in die Tonne kloppen... Ein Core2Duo ist meiner Meinung nach die unterste Grenze, die man haben sollte.

Geschrieben von einem T61 C2D T9500 mit Win10 :) :P
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
1

#6 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 237
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 28

geschrieben 21. November 2019 - 21:30

Beitrag anzeigenZitat (Sarek: 18. November 2019 - 23:37)

Zuerst: Das N200 hat maximal Vista gesehen und Lenovo stellt auch nur für Vista die Treiber zur Verfügung -> https://download.len.../ddfm/n200.html


Danke für den Link, so umfangreiches Download Repertoire hab ich gar nicht mehr gefunden. Top!


Beitrag anzeigenZitat (Sarek: 18. November 2019 - 23:37)

Sofern da wirklich der T2330 verbaut ist, sollte man da aber zuerst prüfen, ob da ein T7200 verbaut werden kann. Die CoreDuos kann man so langsam in die Tonne kloppen... Ein Core2Duo ist meiner Meinung nach die unterste Grenze, die man haben sollte.


Grade gecheckt, verbaut ist ein Core2Duo T9300 mit 2,5GHz. War damals echt ne Rakete gewesen. CPU wechseln wollte ich bei dem Gerät jetzt natürlich nicht auch noch. :-D

Windows 10 hatte ich ja nun auch mal installiert, mit den gleichen Touchpad Problemen. Aber habe nun auch noch keine anderen Treiber ausprobiert, außer denen die Windows mitbringt.

Dieser Beitrag wurde von Stef4n bearbeitet: 21. November 2019 - 21:38

0

#7 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 396
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 112

geschrieben 21. November 2019 - 22:14

Beitrag anzeigenZitat (Stef4n: 21. November 2019 - 21:30)

Grade gecheckt, verbaut ist ein Core2Duo T9300 mit 2,5GHz. War damals echt ne Rakete gewesen. CPU wechseln wollte ich bei dem Gerät jetzt natürlich nicht auch noch. :-D

Oh T61-Ära... Stimmt das T60 hat den T2300(e)... Da habe ich mich dann in der Serie vertan :D

Ne der T9300 hat genug Wumms! Das passt :P

Beitrag anzeigenZitat (Stef4n: 21. November 2019 - 21:30)

Windows 10 hatte ich ja nun auch mal installiert, mit den gleichen Touchpad Problemen. Aber habe nun auch noch keine anderen Treiber ausprobiert, außer denen die Windows mitbringt.

Dann versuche es mal mit dem Vista-Treiber im Kompatibilitätsmodus für Vista und als Admin. Klappt das nicht, über den Gerätemanager manuell nach dem Treiber suchen.

BTW mit dem T9300 (habe den T9500) drauf wirst du (wenn du das Treiberproblem in den Griff bekommen hast) noch lange Spass haben. Mein T61 wird noch im 24h-Einsatz benutzt :D

Dieser Beitrag wurde von Sarek bearbeitet: 21. November 2019 - 22:15

_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0