WinFuture-Forum.de: welches AV-Programm f Online-Banking? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Sicherheit
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

welches AV-Programm f Online-Banking?


#1 Mitglied ist offline   klausm 

geschrieben 16. November 2019 - 13:04

Hej Leute,

ich nutze PCs seit etlichen Jahren; am Anfang incl. div. (angebl.) Sicherheitssoftware wie AV-Programme, Desktop-Firewall. Seit 10 Jahren schütze ich mich nur noch mit brain.exe und FritzBox. (Alle paar Monate schecke ich dann die PCs mit desinfect, MBAM, Stinger, uä - bisher keinerlei Befallsmeldungen.)

Für die Nutzung von Onlinebanking schreiben die Banken ja aber den Einsatz von AV-Software vor; ansonsten kein Schadenersatz bei evtl.em Hacking/Diebstahl.

Also suche ich jetzt eine AV-Lösung, die,

- möglichst wenig automatisierte Entscheidungen praktiziert (Ich will selber entscheiden, welche Dateien in Quarantäne verschoben oder gar sofort gelöscht werden!)

- bei Aktivität möglichst wenig die Leistung des Rechners beeinträchtigt

- einen "guten Ruf" /gute Erkennungswerte bei den Tests hat

- von deutscher Firma bzw. EU-ansässig (also nicht von Russen, Chinesen, Amis, ...)

- kostenfrei ist.


Welche Erfahrungen habt Ihr, was würdet Ihr empfehlen?

noch: Win7-64 SP1, 4 GM, Intel® Core™ i3-4130 CPU @ 3.40GHz
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   TO_Webmaster 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 3.172
  • Beigetreten: 27. März 02
  • Reputation: 43

geschrieben 16. November 2019 - 13:09

Zunächsteinmal solltest du dich von Windows 7 trennen. Der Support wird Anfang nächsten Jahres (14.1.2020) eingestellt. Das ist für Online-Banking noch viel wichtiger als jede AV-Lösung.

Ich habe von meiner Seite aus keine weiteren Virenscanner als den in Windows enthaltenen Scanner im Einsatz. Zusammen mit einer guten brain.exe reicht das meiner Meinung nach aus. Allerdings stammt der natürlich nicht aus Europa, sondern von MS. Müsstest du abwägen, ob du lieber auf etwas anderes setzen möchtest.

MfG TO_Webmaster
The old reverend Henry Ward Beecher
called a hen the most elegant creature.
The hen pleased for that,
laid an egg in his hat.
And so did the hen reward Beecher.
1

#3 Mitglied ist offline   klausm 

geschrieben 16. November 2019 - 13:20

Beitrag anzeigenZitat (TO_Webmaster: 16. November 2019 - 13:09)

Zunächsteinmal solltest du dich von Windows 7 trennen. Der Support wird Anfang nächsten Jahres (14.1.2020) eingestellt. Das ist für Online-Banking noch viel wichtiger als jede AV-Lösung.




Danke, TO_Webmaster! Das mit w7 habe ich im Blick; deshalb schrieb ich "noch: W7". Weiß nur noch nicht, ob dann Linux oder goggelfreies Tablet.
0

#4 Mitglied ist offline   TO_Webmaster 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 3.172
  • Beigetreten: 27. März 02
  • Reputation: 43

geschrieben 16. November 2019 - 13:23

Beitrag anzeigenZitat (klausm: 16. November 2019 - 13:20)

Danke, TO_Webmaster! Das mit w7 habe ich im Blick; deshalb schrieb ich "noch: W7". Weiß nur noch nicht, ob dann Linux oder goggelfreies Tablet.

Ok. Diese Entscheidung solltest du aber treffen, bevor wir dir wirklich einen Virenscanner empfehlen können. Wir müssen ja wissen, welches Betriebssystem dann im Einsatz sein wird. Auf deiner Hardware sollte jedenfalls jedes aktuelle Windows oder Linux laufen können.
The old reverend Henry Ward Beecher
called a hen the most elegant creature.
The hen pleased for that,
laid an egg in his hat.
And so did the hen reward Beecher.
0

#5 Mitglied ist offline   klausm 

geschrieben 16. November 2019 - 14:22

Beitrag anzeigenZitat (TO_Webmaster: 16. November 2019 - 13:23)

Ok. Diese Entscheidung solltest du aber treffen, bevor wir dir wirklich einen Virenscanner empfehlen können. Wir müssen ja wissen, welches Betriebssystem dann im Einsatz sein wird. Auf deiner Hardware sollte jedenfalls jedes aktuelle Windows oder Linux laufen können.


Grr, *klopf an Kopf* Klar, hast Recht! ...
Da ich Banking generell von zu Hause mache, und absolut nicht einschätzen kann, wie hoch der Zeit- und Nerven-Aufwand ist, das Tablet goggelfrei zu machen, tendiere ich stark zum Desktop, also zu Linux. Auch wenn ich jetzt noch nicht weiß, ob Mint oder Lubuntu.
Aber ich denke mal, daß es bzgl. AV-Programme nicht sooo große Unterschiede gibt, welches Linux, oder?
0

#6 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.870
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 506

geschrieben 16. November 2019 - 14:33

Wo steht dass ein AV vorgeschrieben ist. Wenn dem so wäre müssten die Banken das exakt benennen, welches den Ansprüchen genügt. Da kein AV perfekt ist kann man da kein genaues empfehlen.

Btw, nutze ich Banking auf dem PC gar nicht mehr, sondern seit 3 4 Jahren nur noch auf dem Telefon. Überall und wann immer ich will. Bisher wurde ich nicht "gehackt" und ein Sicherheitsprogramm benutze ich auch nicht.
against green Khmer
0

#7 Mitglied ist offline   klausm 

geschrieben 16. November 2019 - 15:22

Beitrag anzeigenZitat (Wiesel: 16. November 2019 - 14:33)

Wo steht dass ein AV vorgeschrieben ist. Wenn dem so wäre müssten die Banken das exakt benennen, welches den Ansprüchen genügt. Da kein AV perfekt ist kann man da kein genaues empfehlen.


Hmm, keine Ahnung mehr, wo dies steht.... war ein Bericht im Fernsehen über Datendiebstahl, Haftung von Banken, u.ä. Dann bleibt mir wohl nur, erstmal die AGB`s meiner Banken zu durchforsten. Sch...
0

#8 Mitglied ist online   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.634
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 623

geschrieben 16. November 2019 - 15:51

Beitrag anzeigenZitat (TO_Webmaster: 16. November 2019 - 13:09)

Ich habe von meiner Seite aus keine weiteren Virenscanner als den in Windows enthaltenen Scanner im Einsatz.


Generelle Zustimmung. Nur weiß ich aus "Felderfahrung" von Kunden, dass einige Banken den Zugang nicht freigeben wenn "nur" der Windowseigene aktiv ist.

Ich weiß nicht wie die das herausfinden, sie tun' es aber.

Da wird dann auf G DATA gesetzt.

Müsste man sich also mal mit der Bank in Verbindung setzen ob da beim olB Pflichtvorgaben vorhanden sind.
0

#9 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 238
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 28

geschrieben 17. November 2019 - 01:16

Um nur mal grade auf die eigentliche Frage zu antworten: Ich fand in den letzten Jahren den kostenlosen Virenscanner von panda ganz Smart und hat mir auch nie Ärger oder sorgen bereitet. Egal ob unter Windows 7 oder 10.

Ansonsten unterstreiche ich die Aussage, dass man unter Windows 10 keinen zusätzlichen Virenscanner mehr braucht und der interne Defender auch keinen trouble macht.
Wenn's langfristig aber eh kein Windows mehr sein soll musst du dich dem Problem eh nicht mehr widmen. Sehr löblich.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#10 Mitglied ist offline   klausm 

geschrieben 17. November 2019 - 13:06

Beitrag anzeigenZitat (Stef4n: 17. November 2019 - 01:16)

Um nur mal grade auf die eigentliche Frage zu antworten:


Danke!! ;) ;)

Zitat

Ich fand in den letzten Jahren den kostenlosen Virenscanner von panda ganz Smart und hat mir auch nie Ärger oder sorgen bereitet. Egal ob unter Windows 7 oder 10.


Danke für diesen Hinweis!

Zitat

Ansonsten unterstreiche ich die Aussage, dass man unter Windows 10 keinen zusätzlichen Virenscanner mehr braucht und der interne Defender auch keinen trouble macht.
Wenn's langfristig aber eh kein Windows mehr sein soll


Nee, will ich endlich weg.

Zitat

musst du dich dem Problem eh nicht mehr widmen. Sehr löblich.


Das heißt, es stimmt immernoch, daß es für Linux kaum Viren gibt?
0

#11 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 238
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 28

geschrieben 17. November 2019 - 13:20

Ganz ausschließen kann man es natürlich nicht, aber wenn man auch unter Linux nicht blauäugig auf jeden Link klickt und Software nur aus vertrauenswürdigen Quellen installiert, dürfte man schon vielen Problemen aus dem weg gehen. Einen Überblick über AV Software für Linux habe ich gar keinen. Auf meinen Linux Installationen habe ich mich bisher noch nie um einen virenscanner bemüht.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#12 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.445
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 649

geschrieben 17. November 2019 - 14:50

Auch unter Linux muss man sein System dem eigenen Bedarf nach konfigurieren und darf nicht alles ausführen was nicht bei Drei auf dem Baum ist.
Das gilt für jedes System.

Und das es unter Linux keine Malware gibt, ist Blödsinn. Gerade die letzten Jahre haben gezeigt, dass dem nicht so ist und Linux ein immer beliebter werdendes Ziel ist, da eben die Leute das System nicht konfigurieren und keinerlei Schutz haben.

Generell ist Windows (10) auch viel sicherer da es über viele interne Schutzmaßnahmen besitzt, die ein Linux nicht hat oder erst manuell nachgerüstet werden muss. Beispiele: Anti-Exploit, Anti-Ransomware, SecureBoot, Attack Surface Reduction (ASR) Regeln, Hardwarebasierte Isolation, Netzwerkschutz, Sandbox-Dienst, ...
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP + Stop TiSA
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
1

#13 Mitglied ist online   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.634
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 623

geschrieben 17. November 2019 - 15:01

Beitrag anzeigenZitat (klausm: 17. November 2019 - 13:06)

Das heißt, es stimmt immernoch, daß es für Linux kaum Viren gibt?


hat es nie geheißen - und wird es auch nicht.

Es gibt durchaus weniger. Nur du kannst davon ausgehen, dass wenn du dir was unte *nix einfängst (oder BSD und andere Zweige), dass das vermutlich weniger wie unter Windows ein Baukastensystemschädling ist.
0

#14 Mitglied ist offline   klausm 

geschrieben 17. November 2019 - 18:59

Ich danke allen, die hier Lebenszeit für (in) mich investiert haben!!
0

#15 Mitglied ist offline   K.Tesga 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 12
  • Beigetreten: 13. November 19
  • Reputation: 0

geschrieben 21. November 2019 - 12:24

Beitrag anzeigenZitat (TO_Webmaster: 16. November 2019 - 13:09)

Zunächsteinmal solltest du dich von Windows 7 trennen. Der Support wird Anfang nächsten Jahres (14.1.2020) eingestellt. Das ist für Online-Banking noch viel wichtiger als jede AV-Lösung.

Wieso ist das denn so wichtig für Online Banking? Ist ohne die Sicherheitsupdates von Win7 so gefährlich?
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0