WinFuture-Forum.de: Laptop bootet sehr langsam - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

Laptop bootet sehr langsam Desktop Icons auen sich extrem langsam auf


#1 Mitglied ist offline   Tangotiger 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 86
  • Beigetreten: 26. Mai 05
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bärlin

geschrieben 19. Mai 2019 - 11:01

Hi Leute, haben einen Acer Aspire V3-372, Core i5-6200U, 8 GB Ram, HDD 1TB, Win10 Home 64 Bit Version 1803.
Seit einiger Zeit dauert das Booten sehr lange, bzw die Icons auf Desktop und Taskleiste bauen sich extrem langsam auf. Kommen richtig einzeln nach und nach. Manchmal sind sie erst komplett da für eine halbe Sekunde, verschwinden dann alle un kommen dann gaaaanz langsam neu.

Ich verwende den Windows Defender und die Windows Updates sind aktuell (läuft ja automatisch bei Win Home). Ist der Desktop erst einmal da, läuft alles gut und schnell. Aber bis dahin kann man Kaffee trinken gehen.

HDD ist defragmentiert, Datenmüll entfernt.

Kennt jemand Abhilfe?

Dieser Beitrag wurde von Tangotiger bearbeitet: 19. Mai 2019 - 11:02

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Desktopjunky 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 10
  • Beigetreten: 14. Mai 19
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bochum (NRW)

geschrieben 19. Mai 2019 - 11:22

Beitrag anzeigenZitat (Tangotiger: 19. Mai 2019 - 11:01)

Hi Leute, haben einen Acer Aspire V3-372, Core i5-6200U, 8 GB Ram, HDD 1TB, Win10 Home 64 Bit Version 1803.
Seit einiger Zeit dauert das Booten sehr lange, bzw die Icons auf Desktop und Taskleiste bauen sich extrem langsam auf. Kommen richtig einzeln nach und nach. Manchmal sind sie erst komplett da für eine halbe Sekunde, verschwinden dann alle un kommen dann gaaaanz langsam neu.

Ich verwende den Windows Defender und die Windows Updates sind aktuell (läuft ja automatisch bei Win Home). Ist der Desktop erst einmal da, läuft alles gut und schnell. Aber bis dahin kann man Kaffee trinken gehen.

HDD ist defragmentiert, Datenmüll entfernt.

Kennt jemand Abhilfe?


Registry und Verknüpfungen auf Fehler geprüft?
Was ist mit Deinen Autostarts ? Zu viele Programme drin ?

Ich würde auch mal updaten auf Win 10 v1809.
Und für die Updates kannst Du eine Nutzungszeit einstellen. Auch wenn ich die Erfahrung gemacht habe, das Updates meist trotzdem abgerufen werden. Hatte ich dieser Tage noch.
0

#3 Mitglied ist offline   Tangotiger 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 86
  • Beigetreten: 26. Mai 05
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bärlin

geschrieben 19. Mai 2019 - 17:04

Beitrag anzeigenZitat (Desktopjunky: 19. Mai 2019 - 11:22)

Registry und Verknüpfungen auf Fehler geprüft?

Wie mache ich das? Sorry, bin nicht so fit. Also die Verknüpfungen funktionieren alle fehlerfrei. Es dauert nur Ewigkeiten bis sie beim Booten angezeigt werden.

Beitrag anzeigenZitat (Desktopjunky: 19. Mai 2019 - 11:22)

Was ist mit Deinen Autostarts ? Zu viele Programme drin ?

Die Autostarts sind geputzt. Nur notwendiges drin.

Beitrag anzeigenZitat (Desktopjunky: 19. Mai 2019 - 11:22)

Ich würde auch mal updaten auf Win 10 v1809.

Muss ich da ein komplettes Image irgendwo runterladen? Über die "normale" Updatefunktion scheint das ja nicht zu gehen.
0

#4 Mitglied ist offline   Tangotiger 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 86
  • Beigetreten: 26. Mai 05
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bärlin

geschrieben 19. Mai 2019 - 17:49

Also, wenn ich mir so die Beträge zu Updates für Win10 v1809 durchlese vergeht mir eher die Lust auf v1809 upzugraden. KB4495667 scheint ja reichlich Probleme zu machen. Was bringt mir ein Upgrade auf 1809 überhaupt?
0

#5 Mitglied ist offline   Desktopjunky 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 10
  • Beigetreten: 14. Mai 19
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bochum (NRW)

geschrieben 19. Mai 2019 - 18:04

Beitrag anzeigenZitat (Tangotiger: 19. Mai 2019 - 17:04)

Wie mache ich das? Sorry, bin nicht so fit. Also die Verknüpfungen funktionieren alle fehlerfrei. Es dauert nur Ewigkeiten bis sie beim Booten angezeigt werden.


Die Autostarts sind geputzt. Nur notwendiges drin.


Muss ich da ein komplettes Image irgendwo runterladen? Über die "normale" Updatefunktion scheint das ja nicht zu gehen.


Ich verwende die Glary Utilities, um mein System auf Fehler zu überprüfen. Details dazu sende ich Dir in einer privaten Nachricht.

Das Oktober 2018 Update (v1809) findest Du hier: https://www.microsof...nload/windows10
Dort dann bitte auf "Jetzt aktualisieren" klicken.
0

#6 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.310
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 382
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 19. Mai 2019 - 18:07

Beitrag anzeigenZitat (Tangotiger: 19. Mai 2019 - 17:49)

Also, wenn ich mir so die Beträge zu Updates für Win10 v1809 durchlese vergeht mir eher die Lust auf v1809 upzugraden. KB4495667 scheint ja reichlich Probleme zu machen. Was bringt mir ein Upgrade auf 1809 überhaupt?


Du hast dann ein aktuelles Win10. Irgendwann wird deine Version nicht mehr mit Updates versorgt. Und ich habe die 1809 auf mehreren Maschinen installiert und keinerlei Probleme.

Und das langsame Booten angeht, scheinst du ja schon die wichtigsten Dinge schon gemacht zu haben. Ich würde zur Sicherheit Malwarebytes drüber laufen lassen.

Ist der Schnellstart (Energieoptionen) aktiviert?
0

#7 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.735
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 303
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 19. Mai 2019 - 18:42

Wußte gar nicht, daß die 1803 dafür bekannt war, langsam hochzufahren.

Überprüfe die Platte mal auf Unregelmäßigkeiten.
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
1

#8 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 263
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 32
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:Nerderei

geschrieben 19. Mai 2019 - 21:38

Autostart aufräumen ist wichtig, ja. Auch wenn es heisst, dass dort nur notwendiges drin ist, wenn dort viele Programme drin sind, macht es den Boot Vorgang langsam.

Ich würde die 1TB HDD durch eine SSD ersetzen und neu installieren. Windows 10 auf einer nicht-SSD macht Performance technisch einfach keinen Spass.
Ich hatte mal einen Lenovo Laptop mit 1TB HDD zur Optimierung bei mir gehabt und das OS wurde nach Update von Windows 7 auf 10 grauenhaft langsam.

Dieser Beitrag wurde von Stef4n bearbeitet: 19. Mai 2019 - 21:40

... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
1

#9 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 628
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 77
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:vorhanden

geschrieben 19. Mai 2019 - 22:04

Dass das dann so langsam war, lag aber wohl eher daran, dass du noch keine aktuellen Treiber hattest,oder?
Grundsätzlich ist es ja richtig, dass eine SSD einen Zuwachs an Performance bringt, aber dass das Jeder gleich machen will, oder muss ist nicht der Fall!
Ich habe meine Platte auf SSD geklont, weil ich nicht von Vorne anfangen wollte und siehe da, es ging, ohne Probleme! Selbst der Wechsel auf vollkommen andere Hardware war kein Problem. Musst dem System nur die Zeit lassen, sich die Treiber zu holen.
Die 1803 halte ich auch immer noch vor, für alle Fälle, obwohl ich jetzt bei 18898 bin.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#10 Mitglied ist offline   Tangotiger 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 86
  • Beigetreten: 26. Mai 05
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bärlin

geschrieben 19. Mai 2019 - 22:27

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 19. Mai 2019 - 18:07)

Ist der Schnellstart (Energieoptionen) aktiviert?


Ja, ist aktiviert. Vor ein paar Wochen hat das noch alles sehr gut funktioniert. Es ist ja nicht so, dass das schon immer so gewesen wäre. Ich habe ja noch nicht einmal neue Programme installiert. Leider kann ich nicht mehr genau sagen wann und bei welcher Gelegenheit es genau anfing mit den lamen Icons.
Die HDD habe ich schon gecheckt: keine Fehler gefunden, guter Zustand. ebenso Systen file check. Nichts gefunden.

Auf meiner Audio Workstation läuft auch die 1803 und rennt wie Sau. Also an der Version liegt es sicher nicht.

Dieser Beitrag wurde von Tangotiger bearbeitet: 19. Mai 2019 - 22:29

0

#11 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 628
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 77
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:vorhanden

geschrieben 19. Mai 2019 - 22:32

Hast du schon mal im Gerätemanager nachgesehen, ob da Alles ohne Ausrufezeichen ist?
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#12 Mitglied ist offline   HSTGM STGM 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 30
  • Beigetreten: 30. April 19
  • Reputation: 1

geschrieben 20. Mai 2019 - 11:08

Wenn Windows auf Mechanische Festplatte = HDD installiert ist es kein wunder das alles langsam ist.
Es ist ratsam und sehr empfohlen, Windows auf SSD zu installieren, dann geht alle super schnell.

Windows auf HDD macht keinen sinn mehr.
0

#13 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 628
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 77
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:vorhanden

geschrieben 20. Mai 2019 - 11:43

Ich hatte jahrelang ein HP Envy mit HDD und war zufrieden mit der Performance, erst, als ich eine SSD einbaute, bemerkte ich, dass es auch sehr viel schneller geht!
Also, wer es nicht kennt, vermisst es auch nicht. Erklärt aber nicht den Performanceverlust nach Upgrade.

Dieser Beitrag wurde von thielemann03 bearbeitet: 20. Mai 2019 - 11:47

Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#14 Mitglied ist offline   Tangotiger 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 86
  • Beigetreten: 26. Mai 05
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bärlin

geschrieben 20. Mai 2019 - 12:10

Beitrag anzeigenZitat (thielemann03: 19. Mai 2019 - 22:04)

Dass das dann so langsam war, lag aber wohl eher daran, dass du noch keine aktuellen Treiber hattest,oder? ...

Nein, alle Treiber sind aktuell, ich achte da genau drauf.

Im Übrigen: es scheint noch nicht klar genug rübergekommen zu sein. Bis vor Kurzem lief ja alles bestens! Der Laptop bootete viel schneller und alle Icons waren sofort da, sobald der Desktop hoch war. Es geht hier nicht um eine Grundsatzdiskussion! Obwohl ich am System nichts geändert habe, ist plötzlich der Bootvorgang, besonders der Aufbau der Icons, extrem langsam. Da bringt sicher auch eine SSD nix, weil der Wurm hier irgendwo anders liegt. Nicht in der Performance der Hardware, sonst wäre es schon von Anfang an so gewesen.

Dieser Beitrag wurde von Tangotiger bearbeitet: 20. Mai 2019 - 12:11

0

#15 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 628
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 77
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:vorhanden

geschrieben 20. Mai 2019 - 13:21

Hast du es schon mal mit anderem Ram probiert? Das wäre jetz mein erster Gedanke, wenn es plötzlich langsam wurde.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0