WinFuture-Forum.de: Suche Notebook für Grafikdesign und Bildbearbeitung - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Suche Notebook für Grafikdesign und Bildbearbeitung


#1 Mitglied ist offline   DarkViruz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 363
  • Beigetreten: 04. Dezember 03
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:NRW

geschrieben 26. April 2019 - 11:50

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Notebook 15 oder 17 Zoll, welches schnell genug für Bildbearbeitung und arbeiten mit Illustrator und InDesign ist.

Benutze ein Dell Inspirion 15, aber bin nicht zufrieden mit dem Bildschirm.

Gibt es evtl. Ideen welches Notebook, evtl. auch Dell, bis ca. 1200€ gut wäre?

Grüße
Michael
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.367
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 901
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 26. April 2019 - 13:00

Welche Ausstattung hast du aktuell? Was stört dich am Display/Bildschirm? Leider sind da deine Angaben sehr allgemein gehalten.
0

#3 Mitglied ist offline   DarkViruz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 363
  • Beigetreten: 04. Dezember 03
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:NRW

geschrieben 26. April 2019 - 13:03

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 26. April 2019 - 13:00)

Welche Ausstattung hast du aktuell? Was stört dich am Display/Bildschirm? Leider sind da deine Angaben sehr allgemein gehalten.


Das jetzige Dell ist dieses hier: Dell Notebook

Der Bildschirm ist nicht entspiegelt und daher bin ich auf der Suche nach einem Display das die Farben besser wiedergibt.
0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.367
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 901
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 26. April 2019 - 13:17

Schau mal hier... diese Serie habe ich ab und an in der Werkstatt (eigenverschulden-Reparaturen wie Kaffee-Taufen).

Machen einen guten Eindruck in der Verarbeitung und Ausstattung

https://www.notebooksbilliger.de/notebooks/acer+notebooks/allrounder/aspire+a+modelle/acer+aspire+7+multimedia+notebook+361693

1

#5 Mitglied ist offline   DarkViruz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 363
  • Beigetreten: 04. Dezember 03
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:NRW

geschrieben 26. April 2019 - 13:18

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 26. April 2019 - 13:17)

Schau mal hier... diese Serie habe ich ab und an in der Werkstatt (eigenverschulden-Reparaturen wie Kaffee-Taufen).

Machen einen guten Eindruck in der Verarbeitung und Ausstattung

https://www.notebooksbilliger.de/notebooks/acer+notebooks/allrounder/aspire+a+modelle/acer+aspire+7+multimedia+notebook+361693



Danke :)
0

#6 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.344
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 274
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Troisdorf

geschrieben 27. April 2019 - 12:54

Acer ... gib' bisschen mehr aus, für was Ordentliches, für ein echtes Arbeitstier: Lenovo P52

Oder ein T580 mit gewünschter Ausstattung.
0

#7 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.704
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 205
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben 28. April 2019 - 14:58

wieso ein Notebook, wenn du mit dem Bildschirm eh nicht zufrieden bist? Und bei Bildbearbeitung ist sicher 16 GB RAM gerade so ausreichend. Meine Empfehlung wäre, die, für dich passenden, Komponenten aussuchen und in ein Gehäuse selbst zusammenstecken. Ist preiswerter und du weißt genau, dass du hast, was du wolltest und kannst aufrüsten, falls es doch nicht so ist.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#8 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.799
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 878
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 28. April 2019 - 18:15

16GB reichen sowohl für Illustrator als auch InDesign aus. Der Arbeitsspeicher lässt sich bei dem Acer sogar auf 32GB erweitern. Also das Teil scheint für den Preis eine gute Wahl zu sein.
2

#9 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.704
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 205
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben 28. April 2019 - 18:29

sagte nicht, dass es schlecht wäre, aber Aufrüsten ist mit dem, was ich meinte einfacher und auch günstiger, nicht auf wenige Komponenten beschränkt.
Will auch Niemandem Etwas schlechtreden!
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#10 Mitglied ist offline   DarkViruz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 363
  • Beigetreten: 04. Dezember 03
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:NRW

geschrieben 28. April 2019 - 21:38

Danke an alle für die Unterstützung.
Soll auf jeden Fall ein Notebook und kein Tower plus Monitor werden.
0

#11 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.367
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 901
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 29. April 2019 - 12:36

Beitrag anzeigenZitat (DanielDuesentrieb: 27. April 2019 - 12:54)

Acer ... gib' bisschen mehr aus, für was Ordentliches, für ein echtes Arbeitstier: Lenovo P52

Oder ein T580 mit gewünschter Ausstattung.


Das P52s oder T580 mal anhand der offiziellen Beschreibung, technischen Daten mit dem was ich zum Aspire 7 einerseits finden kann, andererseits aus eigener Werkstatterfahrung weiß verglichen in Punkten die denke ich relevant sind

Angehängtes Bild: Unbenannt.PNG

Die Quadro des P52s ist nur sinnvoll wenn man unbedingt auf zertifizierte Treiber und CAD zurückgreifen will oder muss. auch die dünner ausgestattete CPU des Lenovos sind bei dem Mehrpreis eigentlich keiner Diskussion wert.

Was mich am P jedoch besonders ärgert ist das was ich über Zerlegevideos erfahren habe: Die SSD ist eine M.2 die via Adapter am ganz normalem SATA-Port hängt (siehe nachstehendes Video)



Beim Acer ist einzig der Nachteil, dass du die M.2 NVMe SSD innerhalb der Garantiezeit nicht selbst aufrüsten solltest da du dafür das Gerät komplett zerlegen musst (etwas rechts-unterhalb des RAM-Schachtes befindet sich diese).

Wenn ich vor der Wahl stünde, währe hier leider meine Entscheidung eindeutig gegen das Lenovo und für das Acer.
0

#12 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.704
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 205
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben 29. April 2019 - 13:10

Vielen Dank für deine Worte. Das mit der SSD im Lenovo ist ja wie ein schlechter Scherz.
CAD macht übrigens mit den kleinen Monitoren von Laptops keinen Spaß, denn man ist nur damit beschäftigt die Teile hin und her zu schieben.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
1

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0