WinFuture-Forum.de: Windows 7 Upgrade auf Server Version - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Windows 7 Upgrade auf Server Version Ist eine Umwandlung in Server 2008R2 o.ä. möglich


#1 Mitglied ist offline   jan0070 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 14. Mai 18
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Mai 2018 - 09:37

Hallo liebes Forum,

ich habe mal eine Frage. Ich habe eine normal lizenzierte Windows 7 Prof Version.
Ist es möglich via Upgrade Funktion Windows 2008R2 oder neuer zu installieren. Also quasi eine Neuinstallation ohne Datenverlust.
Wäre das möglich? Oder kann ich Windows 7 Prof selbst auch als Server nutzen? Ich habe bspw. den Service RDP aktviert. Leider komme ich aber nicht auf den windows 7 Host. Woran kann das liegen? Ist dafür wirklich eine server Version nötig?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.101
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 471
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Verden (Niedersachsen)
  • Interessen:PC, Xbox Series X

geschrieben 14. Mai 2018 - 11:27

Also mal von den technischen Feinheiten wegen RDP-Service etc. abgesehen:

Nein, eine Upgradeinstallation von einem Desktop- zu einem Server-OS ist nicht möglich, du kannst Windows 7 auch nicht als Server betreiben. Lediglich der umgekehrte Weg (Server-OS als Desktop-OS betreiben) ist durch diverse Umkonfigurationen machbar.

Wenn du Windows Server (also das OS) betreiben willst, kommst du definitiv nicht um eine Neuinstallation des betreffenden Systems herum.

Dieser Beitrag wurde von DON666 bearbeitet: 14. Mai 2018 - 14:33

Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Liar
Grim Tales... ^^
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
1

#3 Mitglied ist offline   jan0070 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 14. Mai 18
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Mai 2018 - 12:04

Danke, dass was das was ich wissen wollte.
Grüße
0

#4 Mitglied ist offline   chrismischler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.184
  • Beigetreten: 26. Februar 07
  • Reputation: 102
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Serien, Filme, Konsolen

geschrieben 14. Mai 2018 - 12:18

Falls mit RDP der normale Remote Desktop gemeint ist, dann braucht man keinen Server dafür. Da reicht auch Windows 7 Pro.

Im Internet findet man Anleitungen wie man das einrichtet.
0

#5 Mitglied ist offline   karli33 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 377
  • Beigetreten: 16. April 08
  • Reputation: 26
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 14. Mai 2018 - 14:10

Duch die Windows-Datenfreigabe ist mein W7 im Heimnetz eine Art "File-Server". Welche Aufgaben soll denn dein "Server" ausführen?

k..33

Dieser Beitrag wurde von karli33 bearbeitet: 14. Mai 2018 - 14:10

0

#6 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.312
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 263
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Troisdorf

geschrieben 14. Mai 2018 - 17:44

Wenn Du per RDP nicht auf dein Windows 7 kommst, prüfe mal die Firewall oder, ob RDP überhaupt eingeschaltet ist. Dann kannst Du auch via RDP auf dem Windows 7 arbeiten. Aber nur als einziger - mehr als 1 Verbindung kann Windows 7 via RDP nicht händeln. Dann braucht es RDS Dienste eines Servers OS.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0