WinFuture-Forum.de: Passendes Board 6xSata - Intel Core™ i7-6700K, Prozessor - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Passendes Board 6xSata - Intel Core™ i7-6700K, Prozessor Board mit 6x SATA gesucht | LGA 1151 (Socket H4)


#1 Mitglied ist offline   Mutti 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 24. Dezember 17
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Weiblich
  • Wohnort:Metropole Ruhrgebiet
  • Interessen:Reisen, Fotografie, Architektur, Natur, Leckere Speisen

geschrieben 14. Januar 2018 - 18:48

Hallo zusammen,

möchte nun meinem PC auffrischen.

Habe mich jetzt für den Intel Core™ i7-6700K Prozessor entschieden.
Den habe ich für knapp EUR 280.- gefunden.

Nun bin ich auf der Suche nach einem passenden Board: | LGA 1151 (Socket H4) | DDR3 | 6x SATA

Leider habe ich da nichts gefunden, was 6x SATA hat.

Wer hat eine Empfehlung?

Danke wieder voraus.

Dieser Beitrag wurde von Mutti bearbeitet: 14. Januar 2018 - 18:50

Danke für die Hilfe.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   da^saber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 710
  • Beigetreten: 24. Juli 11
  • Reputation: 76
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 14. Januar 2018 - 20:25

Gäbe es aber schon eine kleine Auswahl

Viel Auswahl bleibt allerdings dank der DDR3-Voraussetzung nicht.
DDR3 ist halt mittlerweile nicht mehr Standard.
Und eine K-CPU gehört sich eigentlich auch irgendwie auf einen Z-Chipsatz.
Sonst hätte man sich das K auch sparen können.

Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Mutti 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 24. Dezember 17
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Weiblich
  • Wohnort:Metropole Ruhrgebiet
  • Interessen:Reisen, Fotografie, Architektur, Natur, Leckere Speisen

geschrieben 14. Januar 2018 - 21:35

Beitrag anzeigenZitat (da^saber: 14. Januar 2018 - 20:25)

Viel Auswahl bleibt allerdings dank der DDR3-Voraussetzung nicht.
DDR3 ist halt mittlerweile nicht mehr Standard.


Vielen Dank.

Mit dem Speicher war mein Gedanke - diesen weiter nutzen zu können.
Danke für die Hilfe.
0

#4 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.140
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 625
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 14. Januar 2018 - 23:21

Warum denn die alte i7-6700K CPU? Würde ich nicht machen. Wenn schon neu, dann aktuelle Hardware.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#5 Mitglied ist offline   MTKalkhoff 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 144
  • Beigetreten: 15. Juli 08
  • Reputation: 24
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Gelsenkirchen

geschrieben 15. Januar 2018 - 00:07

JollyRoger2408:
Wer die Probleme mit den neueren i7-7700k bezüglich Kühlung kennt wird immer zu dem älteren i7-6700k greifen ! Leistungstechnisch macht es kaum einen Unterschied und beim Übertakten hat der i7-6700k auch ganz klar die Nase vorn (zumindest wenn man nicht die CPU köpft und die WLP ersetzt). Mal abgesehen davon das die DIE Dicke immer mehr abnimmt und die CPUs immer anfälliger werden.

Ich habe alle 3 Systeme hier im Einsatz i7-4790K, i7-6700K und i7-7700K. Das erste System was wieder weg geht ist auch das Neuste hiervon...

Dieser Beitrag wurde von MTKalkhoff bearbeitet: 15. Januar 2018 - 00:08

0

#6 Mitglied ist offline   Mutti 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 24. Dezember 17
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Weiblich
  • Wohnort:Metropole Ruhrgebiet
  • Interessen:Reisen, Fotografie, Architektur, Natur, Leckere Speisen

geschrieben 15. Januar 2018 - 10:44

Beitrag anzeigenZitat (MTKalkhoff: 15. Januar 2018 - 00:07)

JollyRoger2408:
Wer die Probleme mit den neueren i7-7700k bezüglich Kühlung kennt wird immer zu dem älteren i7-6700k greifen !


Vielen Dank. Gibt es eine Empfehlung für einen passenden Kühler?

Danke wieder voraus.
Danke für die Hilfe.
0

#7 Mitglied ist offline   MTKalkhoff 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 144
  • Beigetreten: 15. Juli 08
  • Reputation: 24
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Gelsenkirchen

geschrieben 15. Januar 2018 - 12:12

da hängt es eigentlich nur vom Geldbeutel ab. Gute und trotzdem preiswerte Kühler für diese CPU sind:

- Arctic Freezer 12 Tower Kühler
- Arctic Freezer A11 Tower Kühler
- be quiet! Pure Rock Tower Kühler
- Arctic Freezer 12 CO Tower Kühler
- Arctic Freezer Xtreme Rev.2 Tower Kühler

oder im teureren Segment

- Noctua D14 / D15

... übrigens gibt es ein Board das DDR3 unterstützt und 6 SATA Anschlüsse hat ! Es ist das Supermicro X11SSH-TF. Rentieren tut sich das aber nicht, da das Board knapp 400 € kostet.

Daher besser ein günstigeres DDR4 Board nehmen und erst mal 8 GB drauf. Wenn notwendig kann man den Ram ja erweitern, wenn die Preise runter gehen...
0

#8 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 694
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 78

geschrieben 15. Januar 2018 - 12:48

Zumal das mit normalem DDR3 Speicher eh so ne Sache ist. Bildlich gesprochen grillt man damit den Speicherontroller der CPU. Der ist nicht für den Betrieb mit 1,5V ausgelegt. Es sollte dann lieber DDR3L Speicher sein. Den haben die meisten aber eher nicht schon da. DDR3 Verkloppen und DDR4 holen. Im Gegensatz zum Ryzen ist es da auch nicht so schlimm wenn es nur DDR4 2400 sind.
0

#9 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.140
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 625
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 15. Januar 2018 - 17:06

Beitrag anzeigenZitat (MTKalkhoff: 15. Januar 2018 - 00:07)

JollyRoger2408:
Wer die Probleme mit den neueren i7-7700k bezüglich Kühlung kennt wird immer zu dem älteren i7-6700k greifen !
...

Du bist nicht am Laufenden. :wink:
Die aktuelle Intel Plattform ist nicht "Kaby Lake", sondern "Coffee Lake" Das wäre dann, um in der gleichen Liga zu bleiben, die Intel Core i7-8700K, 6x 3.70GHz, boxed ohne Kühler (BX80684I78700K) CPU.

BTW, es wundert mich nicht, dass du mit diesen CPU Kühlern ...

Zitat

- Arctic Freezer 12 Tower Kühler
- Arctic Freezer A11 Tower Kühler
- be quiet! Pure Rock Tower Kühler
- Arctic Freezer 12 CO Tower Kühler
- Arctic Freezer Xtreme Rev.2 Tower Kühler

... Probleme mit der Kühlung der CPU hast. Der einzig halbwegs brauchbar CPU Kühler für ein i7K CPU ist der "BQT Pure Rock", wobei da die Betonung eindeutig auf "halbwegs" liegt. Von optimal für diese CPUs ist auch der weit entfernt.
Die anderen hier gelisteten Kühler sind für eine i7K CPU schlicht und einfach ungeeignet.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#10 Mitglied ist offline   MTKalkhoff 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 144
  • Beigetreten: 15. Juli 08
  • Reputation: 24
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Gelsenkirchen

geschrieben 15. Januar 2018 - 18:31

JollyRoger2408: was lese ich denn da für einen Unsinn ? Sämtliche Kühler habe ich schon genutzt und durchweg alle erfüllen Ihren Zweck. Wenn du meinst man muß eine 360iger WaKü für einen pobligen i7 mit max. 95W benutzen behaupte ich: überdimensioniert ist noch üntertrieben !


Hier will keiner bis zum Anschlag übertakten, oder Ähnliches. Da sieht die Sache schon anders aus.

Übrigens bekomme ich mit den genannten Kühlern und einer vernünftigen WLP alle von mir genannten i7 (mit Ausnahme des 7700k) weit unter 50°.

Die 8000 Serie will ich mal außen vor lassen. Das aus gutem Grund. Zur Zeit ist sowohl Chipsatz als auch CPU quasi eine Insellösung. Man weiß nicht ob die nächste Generation wieder einen neuen Sockel hat oder ob eine Kompatibilität zum Z270 / Z370 hergestellt wird.

Wie auch immer. Im Endeffekt ging es um einen 6700K und nicht darum was machbar wäre.

Dieser Beitrag wurde von MTKalkhoff bearbeitet: 15. Januar 2018 - 18:32

0

#11 Mitglied ist offline   Funraver 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 356
  • Beigetreten: 27. Oktober 07
  • Reputation: 70

geschrieben 15. Januar 2018 - 19:06

Beitrag anzeigenZitat (JollyRoger2408: 15. Januar 2018 - 17:06)

Die anderen hier gelisteten Kühler sind für eine i7K CPU schlicht und einfach ungeeignet.


Hallo

Also ich denke der genannte Noctua NH-D15 ist schon gewaltig ausreichend.

Welche Kühler sind denn deiner Meinung nach geeignet?

Übertakten und Wasserkühlungen mal aussen vor gelassen.
0

#12 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.140
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 625
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 15. Januar 2018 - 19:10

Der Einzige, der hier Unsinn schreibt, bist du. Niemand spricht bzw. schreibt von einer Wakü. Wie kommst du da jetzt drauf?

Noch einmal, diese von dir o. e. CPU Kühler sind für die i7K CPUs auch ohne OC nicht geeignet.
Hier mal ein paar geeignete CPU Kühler (diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit): https://geizhals.de/...467&cmp=1098241

Zitat

Also ich denke der genannte Noctua NH-D15 ist schon gewaltig ausreichend.

Welche Kühler sind denn deiner Meinung nach geeignet?


Natürlich ist der Noctua NH-D15 geeignet.

Ungeeignet sind die Kühler, die ich in Beitrag #9 zitiert habe.

Dieser Beitrag wurde von JollyRoger2408 bearbeitet: 15. Januar 2018 - 19:12

LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#13 Mitglied ist offline   MTKalkhoff 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 144
  • Beigetreten: 15. Juli 08
  • Reputation: 24
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Gelsenkirchen

geschrieben 15. Januar 2018 - 20:15

wenn man im Verkauf arbeitet gebe ich bedingt recht - in der Praxis tun die von mir genannten ebenso ausreichend Ihren Dienst.

Wohlfühltemperatur einer CPU liegt im Load bei ca. 50-60°C. Bei max. 95W Verlustleistung sind alle ausreichend, da sie zum Teil bis 150W verkraften.

Der Arctic Freezer Xtreme Rev.2 z.B. hält einen i7-6700K bei 46-48°C. Was will man da mehr ? Geld verbraten für Kühler die evtl. "cooler" aussehen und das Doppelte oder Dreifache kosten ?

Als Verkäufer rede ich auch jedem ein: Kauf das Neuste, Größte, Teuerste. Praxisbezogen halte ich das aus 40 jähriger EDV Erfahrung für reinen Schwachsinn.
0

#14 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.140
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 625
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 15. Januar 2018 - 20:26

Ich verkaufe nichts.

Aber egal, du kannst gerne weiter untauglich Kühler verwenden und dich, wie in Beitrag #5, über Probleme bei der Kühlung beschweren. Von meiner Seite ist das Thema beendet.

BTW, auch ich bin seit dem C64 dabei.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#15 Mitglied ist offline   Mutti 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 24. Dezember 17
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Weiblich
  • Wohnort:Metropole Ruhrgebiet
  • Interessen:Reisen, Fotografie, Architektur, Natur, Leckere Speisen

geschrieben 15. Januar 2018 - 22:29

Hallo zusammen,

vielen Dank wieder.

Soweit ich das gesehen habe bekomme ich den

"ARCTIC Freezer XTREME" für ca. EUR 31.- Ich denke das liegt im Budget.

Beste Grüße
Danke für die Hilfe.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0