WinFuture-Forum.de: P5Q läuft 1a, sobald ich es in´s Gehäuse schraube geht´s nicht mehr - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

P5Q läuft 1a, sobald ich es in´s Gehäuse schraube geht´s nicht mehr


#1 Mitglied ist offline   DisziJoe 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 19. Januar 17
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Würzburg
  • Interessen:PC, Frauen, Schalke

geschrieben 07. Juli 2017 - 11:30

Hallo,

ich bin kurz vor dem Durchdrehen, bitte Hilfe!
Bastel gerade einen PC für meinen alten Herren zusammen.
Komponenten:
Mein altes ASUS P5Q, Prozessor Intel E8400 Core2Duo
HDD Western Digital 1 TB (neu)
Netzteil XILENCE 600W (neu)
DVD R/W TSST SH-5223L
Graka ATI Radeon HD 5450 (neu)
OS 7 Home Premium 64-bit

Habe alle Teile auf dem Tisch, läuft sehr stabil. Also haben die Komponenten nix, und die Verkabelung passt... aber sobald ich Alles in´s Gehäuse baue bootet die Kiste, plötzlich geht er aber aus. Jemand ne Idee? :blush: :(

Danke im Vorraus!

Diszi
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.902
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 07. Juli 2017 - 12:27

Kurzschluß am Gehäuse.

Prüf nach, ob alle Gewindesockel am richtigen Platz stecken, insbesondere: daß keine Gewinde an Stellen stecken, wo kein Loch im Mainboard dafür da ist.

Und aufpassen. Nicht jedes Loch im Mainboard bedarf einer Schraube (und eines Gewindes).

Außerdem könnte es sein, daß ggf eine Schraube noch im Gehäuse rumfliegt und den Kurzschluß verursacht.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#3 Mitglied ist offline   DisziJoe 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 19. Januar 17
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Würzburg
  • Interessen:PC, Frauen, Schalke

geschrieben 07. Juli 2017 - 12:39

Ja, werde ich Mal schauen!

Danke einstweilen!
0

#4 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.981
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 235
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 07. Juli 2017 - 16:20

 Zitat (RalphS: 07. Juli 2017 - 12:27)


Und aufpassen. Nicht jedes Loch im Mainboard bedarf einer Schraube (und eines Gewindes).

Und woran erkennt man jene Bohrungen, welche die Hersteller nur der Zierde wegen gemacht haben?


Gepostet via Tapatalk

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 07. Juli 2017 - 16:24

Es ist nicht alles Chrome was glänzt. Firefox -Der bessere Browser
0

#5 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.902
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 07. Juli 2017 - 16:29

Notfalls mit dem ATX-Standard in der Hand (Wikipedia hat einen umfassenden Eintrag dazu).

Wenn das Board ATX sein soll und der Hersteller eine der spezifizierten Bohrungen "zur Zierde angebracht" hat, verstößt er gegen den Standard und kann verknackt werden.

Kenn ich aber nicht einen.

JEDOCH kann es halt sein, daß irgendwo ein Loch da ist, wo für den Standard keine Bohrung da sein dürfte, auf dem Mainboardschlitten aber ein Abstandshalter installiert ist für einen anderen Standard (µATX, EATX, ITX, weiß der Geier). Dann kann man also tatsächlich auf die Idee kommen, aha Platz für Abstandshalter auf dem Schlitten plus Loch im Board gleich Schraube erforderlich.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.981
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 235
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 07. Juli 2017 - 20:41

Dasd es einen Standard gibt, ist mir bekannt. Daher meine schnippische Frage. Hatte aber nicht an solche Situationen gedacht wie du sie jetzt als Beispiel gegeben hast. Mögen man mir verzeihen.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 07. Juli 2017 - 20:42

Es ist nicht alles Chrome was glänzt. Firefox -Der bessere Browser
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0