WinFuture-Forum.de: Das große Eszett (ẞ) - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

Das große Eszett (ẞ) Neue Rechtschreibregel(n) beschlossen


#1 Mitglied ist offline   Airboss 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 994
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 33
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Area 51

geschrieben 30. Juni 2017 - 00:59

Anleitung

hier ist es zum kopieren =>

O <<<--------------- NSA! - Anschluß für Sonden --------------->>> O

Eingefügtes Bild
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.210
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 64

geschrieben 30. Juni 2017 - 05:35

Ganz ehrlich ja und? Das Argument mit den Ausweisen ist Kinderkacke keine Ausweis/Ausländerbehörde wird heute bei ihrer IT anrufen und neue Tastaturen zu ordern.
0

#3 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.803
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 30. Juni 2017 - 05:58

Natürlich ist es Kinderkacke, und das ist noch sehr, sehr freundlich formuliert.

Es kann aber - und erwartungsgemäß wird es auch -- durchaus passieren, daß einfach neue Tastaturen geordert werden MÜSSEN, wegen Order von oben. Ganz zu schweigen davon, daß das neue Layout auf die Clients ausgerollt werden muß, und daß den Mitarbeitern irgendwie (verständlich!) erklärt werden muß, wie man das einzugeben hat. Shift-ß wäre einfach, ist aber halt bereits belegt (und woanders hinschieben bringt ganz eigene Probleme). Aber das mit dem 'H' ist gänzlich unintuitiv (AltGr+s wäre ggf offensichtlicher gewesen).


Und wofür?

... je weniger *dazu* gesagt wird, desto besser. Wegen Verwechselbarkeit bei Namen, zB 'Weiß' vs 'Weisz' vs 'Weiss', die ja in Großbuchstaben ggf alle ineinander übertragen werden können. Jaa, ganz genau, das ist natürlich ein völlig triftiger Grund.

Ich will ja nicht behaupten, daß ein Versal-ß überflüssig wäre, aber es hat halt tatsächlich nur ganz genau diesen einen Zweck: in GRO(SZ)BUCHSTABEN (oder ggf. Kapitälchen(smallcaps) verwendet zu werden.

So oder so kann die Ligatur aber nicht am Wortanfang stehen und man kommt gar nicht in die Verlegenheit, *hierfür* einen Großbuchstaben zu benötigen.


Na, sollen sie machen. Deutsches Sprak schweres sprak, das wird sich damit natürlich auch nicht ändern, und daran, daß wir Deutschen uns seit allerspätestens 1990 nicht mehr mit Ruhm bekleckert haben, auch nicht.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.540
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 374

geschrieben 30. Juni 2017 - 06:27

Der Grund warum es kein großes eszet auf den deutschen Tastaturen gibt ist relativ einfach. Es gibt in der deutschen Sprache kein großes eszet.

Wenn das nun aber für andere Sprachen gebraucht wird, dann ist es natürlich klar, dass man dies irgendwie auch über die Tastatur eingeben muss. Außerdem muss auch der Font ein großes eszet beinhaltet, sonst kann man lange versuchen es einzugeben.

Die Firma/Behörde/die Person die damit arbeiten muss, die muss natürlich etwas tun und sich nach Mittel und Wegen umschauen das zu erreichen. Für alle anderen wird sich aber überhaupt nichts ändern.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 30. Juni 2017 - 06:27

AMD Ryzen 9 5950X, Asus ROG Strix X570-F Gaming, 32GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 3060 12GB, Creative Sound Blaster AE-7, 240GB SSD, 500GB SSD, 2x 1TB SSD, Win10 Home 64Bit, 3x Acer G246HL Bbid, Logitech MX518 Gaming Mouse, Logitech G440 Mousepad, Logitech K120 Keyboard, Razer Tiamat 7.1 V2 Headset, Creative Inspire 5.1 5300 Soundsystem
0

#5 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.803
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 30. Juni 2017 - 06:35

Naja, man hat das Euro-Symbol mehr oder weniger überall reingewürgt gekriegt und verwendet wird es ja auch, also von daher. Wobei ich für mein Teil da schon aus Gnatz das EUR-Symbol verwende. Also wie GBP oder USD. :ph34r:

Der Unterschied ist aber natürlich immer noch der, daß das Euro-Symbol notwendig geworden ist. Ein Versal-ß... ist nett, aber am Ende des Tages Spielerei.

Wichtiger ist, daß wir Gemein-Zahlen bekommen. Wie sieht das denn aus, A0, B1. A8 wär viel schöner anzuschauen.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.879
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 458
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 30. Juni 2017 - 08:03

Wozu denn neue Tastaturen in der Behörde? Die erfassen den Bürger doch so oder so als »Max Mußtermann«. Einzig die Ausweisdruckerei muß in ihrem Schriftsatz dann das große »ß« haben wenn die dann im Druck »MAX MUßTERMANN« draus machen und die werden das ja mit der Taste hinkriegen.

Ich selbst finde es ja auch doof, aber aus einem anderen Grund. Wie oft gibt es irgendwelche Probleme, dass irgendetwas softwareseitig nicht funktioniert und dann lag es am Ende nur daran, dass irgendein Sonderzeichen in einer Pfadangabe war, bzw. irgendein Ordner einen Umlaut enthielt und was machen wir? Holen uns noch ein Sonderzeichen ins Haus.

Aber die anderen Änderungen sind doch super. Es sind doch einige Verschlimmbesserungen der letzten Rechtschreibreform zurückgenommen worden. Das ist doch eigentlich zu begrüßen.

Dieser Beitrag wurde von Holger_N bearbeitet: 30. Juni 2017 - 08:20

Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#7 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.803
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 30. Juni 2017 - 09:29

Naja, halt immer dann, wenn das direkt eingegeben werden muß. Gut, die Frage sei erlaubt, ob und unter welchen Umständen das tatsächlich erforderlich ist; in Formularen kann man das ja normal eh in "alles klein" eingeben und das wird dann autoformatiert.

Aber wenn es halt Möglichkeiten geben muß/soll/whatever wo man das klein *und* groß eingeben können muß... :huh:


Plus, Behörden. Ich garantiere, daß da mindestens ein selbsterklärter Neulandexperte Vorreiter spielen wollen wird (oder schon tut) und daß das deswegen umgesetzt werden muß, ob es sinnvoll oder erforderlich oder angebracht oder sonst was ist... oder halt nicht.


As for the rest? I don't care. Ist mir wumpe. Mich interessiert an der 'NDR' nicht mal die Tatsache, daß es sie überhaupt gibt, geschweige denn, was sie für Regeln aufstellen will. Für den Rest gibt es Autokorrektur. Ja, da kommt nur Schwachsinn bei rum, aber für die Fälle, wo mir 'NDR' als solches abverlangt wird, ist mir DAS dann auch egal.




Grad doch noch mal die zugehörigen Artikel beim Focus gelesen. Zum Wegschmeißen. :rofl:

Und vor allem auch zum Heulen. Was da bisher so alles wohl zugelassen sein soll. Und vielleicht schlimmer noch, was (potentiell?) als zulässig abgeschafft werden soll (wobei evtl die zulässige Alternative tatsächlich sinnvoller sein könnte, cf Negligée vs Negligee; allerdings erfüllen mich die angegebenen Beispiele nicht gerade mit Zuversicht).

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 30. Juni 2017 - 09:53

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   tiger123 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 169
  • Beigetreten: 09. März 16
  • Reputation: 5

geschrieben 30. Juni 2017 - 10:04

Solange man Zeit hat (Experten) sich mit so einem Scheiß zu befassen kann es in der Welt nicht so schlimm sein.

Keine Ahnung wie lange es die deutsche Sprache gibt, aber bisher war alles gut. Nun braucht man ein großes ß. Wo ist denn wirklich die Vereinfachung der deutschen Sprache?

Kann mir einer ein Wort nennen das mit ß anfängt?
0

#9 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.803
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 30. Juni 2017 - 10:50

Naja, da das ß auf einen Vokal folgen muß, kann daraus nur geschlossen werden, daß das Leerzeichen ein Vokal sein muß. Also haben wir jetzt 6: 'a', 'e', 'i', 'o', 'u' und ' ' sowie die Frage, wie ein Versal-Leerzeichen aussehen soll.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.111
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 841
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 30. Juni 2017 - 11:47

Und irgendwie dem "kleinen" typographisch nicht zu differenzieren :D Welcher Politiker oder hochintelligente hat da wieder seinen geistigen Samenerguss gelassen?
0

#11 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.803
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 30. Juni 2017 - 12:00

Es gibt ja zumindest einen akzeptierten Entwurf eines Versal-Lang-S, wenn man Wikipedia glauben darf. Wobei man sich auch da fragen darf; das Versal-ſ sieht dem "kleinen" ja auch so ziemlich gänzlich ähnlich, bis auf die Zeilenhöhe.

Wenn man sich das niederländische IJ anschaut als Ligatur aus I+J für zB IJsselmeer ("Eißelmeer"), dann kann man durchaus zum ſ+z eine passende Ligatur aus Versalien basteln.

Die dann dem "kleinen" aber auch zu 95%+ ähnlich sieht.

So albern wie's ist.

Ganz ehrlich, eine "Rechtschreibkommission", die solche Entgleisungen wie "Wandal" zuläßt (und ich erinner nochmal an das seinerzeit anstehende "Füsik", was gottseidank nicht angenommen wurde), naja da muß ich mich glaub ich nicht dran halten.

Dann doch lieber die Franzosen. Die spinnen da zwar auch ein bißchen, aber dafür haben sie den Hut richtigrum auf.

Wenn man das aber in D natürlich so machen würde wie in F, dann wären wir alles Nazis; von daher ist das also (leider) auch keine Option für uns.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#12 Mitglied ist offline   Airboss 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 994
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 33
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Area 51

geschrieben 30. Juni 2017 - 12:25

Zitat

A8 wär viel schöner anzuschauen.
...ein Schelm wer Böses dabei denkt...

Dieser Beitrag wurde von Airboss bearbeitet: 30. Juni 2017 - 12:26

O <<<--------------- NSA! - Anschluß für Sonden --------------->>> O

Eingefügtes Bild
0

#13 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.879
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 458
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 30. Juni 2017 - 14:14

Die Begründung hin oder her, möglicherweise finden sich ja Leute, die das wichtig finden, aber man erkennt es ja gar nicht. Also wenn ich dieses große ß irgendwo in einem Ausweis zwischen den Majuskeln sähe, würde ich gar nicht bemerken, dass das ein neuer Großbuchstabe ist. Selbst ein großes und ein kleines ß nebeneinander sehen aus, als wären es zwei Kleine, nur in sich leicht unterscheidenden Schriftarten. Das macht es für mich auch nochmal unsinnig, neben der schon genannten Sache mit den Sonderzeichen in der Informatik.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
1

#14 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.111
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 841
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 30. Juni 2017 - 14:50

Beitrag anzeigenZitat (Holger_N: 30. Juni 2017 - 14:14)

Selbst ein großes und ein kleines ß nebeneinander sehen aus, als wären es zwei Kleine, nur in sich leicht unterscheidenden Schriftarten.


so isses... Calibri mal auf >350:

Angehängtes Bild: Unbenannt.JPG

Ist doch n Witz... welcher Mensch soll das bitte handschriftlich so differenziert schreiben und erkennen? Musste für die differenzierung ja schon die Schriftart enorm vergrößern... Is ja schlimmer als im chineischen... da ist der Strich 1mm zu lang und schon heißt es was ganz anderes.
0

#15 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.879
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 458
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 30. Juni 2017 - 15:22

Oder (aber soviel Weitsicht traue ich denen nicht zu) das haben die mit Absicht so gemacht. Weil vielleicht die Befürworter immer wieder genervt haben, haben die das so umgesetzt, dass man in einem halben Jahr sagen kann, es macht keinen Sinn, wir lassen das sein, aber wir haben es versucht und es funktioniert nicht, um dann die Diskussion aber endgültig vom Tisch zu haben, weil diejenigen, die das haben wollten, bei einer reinen Ablehnung immer weiter genervt hätten.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0