WinFuture-Forum.de: Umzug Win 7 auf ein anderes Notebook - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Umzug Win 7 auf ein anderes Notebook


#1 Mitglied ist offline   gjneuber 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 12. Januar 17
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Januar 2017 - 19:19

Hallo Freunde, ich habe mir ein neues Notebook als Ersatz für mein 7 Jahre altes Notebook zugelegt.
Ich möchte die Daten, Win 7, Ultimate, 32 bit, auf das neue Notebook, das ohne Windows ist, übertragen.
Diese Software habe ich runter geladen: " Das kostenlose Tool Windows-EasyTransfer überträgt Dateien wie Fotos, Musik und Videos von einem XP-Rechner nach Windows 7 "
Kann ich das auch für meine Absicht nutzen?
Ein Logilinkkabel, PC 0031, habe ich auch.
Gibt es da irgend was Beachtenswertes?
MfG., GJNeuber
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.791
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 876
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 19. Januar 2017 - 20:09

Beitrag anzeigenZitat (gjneuber: 19. Januar 2017 - 19:19)


Diese Software habe ich runter geladen: " Das kostenlose Tool Windows-EasyTransfer überträgt Dateien wie Fotos, Musik und Videos von einem XP-Rechner nach Windows 7 "


Steht da doch. Von einem Xp-Rechner nach Win7. Und nicht von Win7 auf leere Fetsplatte.

Willst du das komplette System so umziehen, auf den neuen Rechner wie es ist, oder was hast du genau vor?
0

#3 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 697
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 79

geschrieben 19. Januar 2017 - 20:32

Theoretisch kann Easytransfer auch von 7 auf 7 genutzt werden, aber im Grunde macht das nicht arg so viel. Es überträgt nur Daten keine Programme oder das Betriebssystem. Naja noch Profile, aber das kann auch schief gehen.
Ich würde das neue Notebook frisch mit Win 7 aufsetzen, da bei einem Clonen zuviel Kram (Treiber, hersteller spezifische Software, etc)mit rüber kommt. Aktivieren mußte eh neu. Dann Programme aufspielen. Und am Ende per externer Festplatte den Datenkram.
0

#4 Mitglied ist offline   SurgeonX1 

  • Gruppe: Verbannt
  • Beiträge: 325
  • Beigetreten: 14. Dezember 14
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 19. Januar 2017 - 20:38

Beitrag anzeigenZitat (Grenor: 19. Januar 2017 - 20:32)

Theoretisch kann Easytransfer auch von 7 auf 7 genutzt werden, aber im Grunde macht das nicht arg so viel. Es überträgt nur Daten keine Programme oder das Betriebssystem. Naja noch Profile, aber das kann auch schief gehen.
Ich würde das neue Notebook frisch mit Win 7 aufsetzen, da bei einem Clonen zuviel Kram (Treiber, hersteller spezifische Software, etc)mit rüber kommt. Aktivieren mußte eh neu. Dann Programme aufspielen. Und am Ende per externer Festplatte den Datenkram.



Wie das ?? Clonen geht doch gar nicht, da die Hardware des neuen NB einer völlig andere ist.

Nur gibt es dafür nicht auch Software, um die anzupassen ??
0

#5 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 697
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 79

geschrieben 19. Januar 2017 - 20:44

Zum einen gibts Software zum Clonen die Das OS soweit bereinigt, das die alten Treiber nicht geladen werden. Zum andern ist Windows 7 da sehr robust. Selbst wenn du ein Windows 7 mit allen Treibern installiert auf einer anderen Hardware startest, kannst du in vielen Fällen damit rechnen, das es läuft. Danach neue Treiber installiern und es läuft so einigermaßen. Ist natürlich fehleranfällig, aber machbar.

Acronis True Image 2017 kann z.B. auf geänderte Hardware transferieren.

Dieser Beitrag wurde von Grenor bearbeitet: 19. Januar 2017 - 20:47

0

#6 Mitglied ist offline   SurgeonX1 

  • Gruppe: Verbannt
  • Beiträge: 325
  • Beigetreten: 14. Dezember 14
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 19. Januar 2017 - 20:55

Beitrag anzeigenZitat (Grenor: 19. Januar 2017 - 20:44)

Zum einen gibts Software zum Clonen die Das OS soweit bereinigt, das die alten Treiber nicht geladen werden. Zum andern ist Windows 7 da sehr robust. Selbst wenn du ein Windows 7 mit allen Treibern installiert auf einer anderen Hardware startest, kannst du in vielen Fällen damit rechnen, das es läuft. Danach neue Treiber installiern und es läuft so einigermaßen. Ist natürlich fehleranfällig, aber machbar.

Acronis True Image 2017 kann z.B. auf geänderte Hardware transferieren.



Interessant, dass es theoretisch mit Macken auch so geht, hätte ich nicht gedacht.
Mir war im Hinterkopf nur so ein Easy Migration Tool oder so ähnlich.
0

#7 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.344
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 274
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Troisdorf

geschrieben 19. Januar 2017 - 21:06

Zitat

Wie das ?? Clonen geht doch gar nicht, da die Hardware des neuen NB einer völlig andere ist.
Wo steht das? :blink: In Notebooks wird oft und viel von Intel verbaut. Wenn das neue Notebooks auch Intel basiert ist, einfach Platte ausbauen uns ins Neue einbauen. Fertig. Habe ich mit einem Stand PC auch gemacht und läuft prächtig.
0

#8 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.902
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 19. Januar 2017 - 21:12

Bei mir war das bisher immer einer von zwei Fällen:

(1)
- Festplatte aus altem Laptop raus
- Festplatte in neuen Laptop rein
- Weitermachen wie bisher; ODER

(2)
- Backup vom alten Laptop anlegen
- Backup auf dem neuen Laptop einspielen
- Weitermachen wie bisher.


(1) geht fix; (2) dauert entsprechend.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.791
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 876
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 19. Januar 2017 - 22:03

Beitrag anzeigenZitat (gjneuber: 19. Januar 2017 - 19:19)

Ich möchte die Daten, Win 7, Ultimate, 32 bit, auf das neue Notebook, das ohne Windows ist, übertragen.

Hallo! Geht so nicht, was ihr schreibt. Das neue Notebook ist nackt.

Man kann es vermuten, was der TE will, nämlich das alte System komplett auf das Neue übertragen?
Aber da muss er sich erstmal genauer äußern.
0

#10 Mitglied ist offline   gjneuber 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 12. Januar 17
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Januar 2017 - 22:07

Danke meine Freunde, denke der Tipp, alte HD raus, ins neue einbauen, ist die beste Lösung.
0

#11 Mitglied ist offline   NCC-1701 B 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 461
  • Beigetreten: 30. Juli 15
  • Reputation: 49
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 20. Januar 2017 - 07:43

Zitat

Danke meine Freunde, denke der Tipp, alte HD raus, ins neue einbauen, ist die beste Lösung

Glaub ich nicht da die sicherlich sackelangsam ist im Vergleich zur neuen.

Mach ein Image mit Acronis und entsprechender Bood-CD/DVD für den neuen und dann beim ersten booten reparieren
Eingefügtes Bild
0

#12 Mitglied ist online   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.248
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 629
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 23. Januar 2017 - 10:48

Irgendwie ist das doch alles eine elende Frickelei :wink: . Win7 am neune Notebook neu installiert (muss vermutlich telefonisch aktiviert werden), danach die Treiber und die benötigten Programme installieren. Anschließend die benötigten Daten vom alten Notebook auf das neue Notebook überspielen.

Bei der Installation von Win7 bitte Folgendes beachten:

Zitat

Die SoCs aus Intels N3000-Serie und die 100er-Serie bieten keine Unterstützung mehr für das Enhanced Host Controller Interface. Infolgedessen kann es zu Schwierigkeiten bei der Installation von Windows 7 kommen, da die USB-Ports nicht ansprechbar sind.


Alternativ kannst du auch Win10 nehmen. Das gratis Upgrade von Win7/8 auf Win10 ist immer noch möglich: klick (auch das Video anschauen)
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0