WinFuture-Forum.de: Windows Installation bleibt im Setup hängen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Windows Installation bleibt im Setup hängen


#1 Mitglied ist offline   143882 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 29. Dezember 16
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 29. Dezember 2016 - 12:40

Hallo Leute!

Bin ganz neu hier und hoffe auf Hilfe.

Ich habe mir beim Versandhandel CSL Computer einen "Aufrüst-PC" bestellt, meine vorhandene Festplatte sowie einen DVD Brenner eingebaut und wollte dann Windows 7 Ultimate 64bit installieren. Dies scheiterte bisher jedoch auf ganzer Linie...
Zum System:

CPU: AMD A10-9700 APU
CPU-Kühler: Silent-Kühler für Sockel AM3+ / FM1 / FM2
Speicher: 8192 MB DDR4-RAM, 2400 MHz, Kingston Value RAM
Grafik: AMD Radeon™ R7 Grafik, 2048 MB HyperMemory, DirectX® 12, VGA, DVI, HDMI
Mainboard: ASUS® A320M-C, Sockel AM4, AMD A320 Chipset
Netzwerk: 10/100/1000 MBit/s Ethernet LAN, DSL fähig
Sound: integrierter OnBoard 7.1 Controller ALC887, HD-Audio
Netzteil: GEH NT ATX 400W Netzteil, CSL
WLAN-Karte NET WLAN PCIe Adapter, 300Mbit, RTL8192CE Chipsatz

Festplatte: Samsung HD502IJ
DVD-Brenner: TSSTcorp SH-S2




Das Problem äußert sich folgendermaßen:
Beim Start des PC ertönt immer ein einzelnes piepsen von der Hauptplatine (keine Ahnung, ob das etwas mit der Win Insallation zu tun hat, wollte es der Vollständigkeit halber erwähnt haben). Wenn ich im BIOS auswähle, er solle von DVD booten, tut er das auch so weit ganz brav. Der Ladebalken erscheint, kurz darauf das Setup Menü (Sprachauswahl, später Auswahl der Festplatte etc). Zu einem scheinbar willkürlichen Zeitpunkt innerhalb einer dieser Menüs friert die Anzeige plötzlich ein, es ist keine Eingabe mehr möglich. Kurz darauf hört das DVD Laufwerk auf, laut hörbar zu arbeiten und der PC verfällt in eine Art Leerlauf, in welchem er keinerlei Eingaben akzeptiert und nur noch der Stromschalter hilft.

Selbigen Ablauf hatte ich sowohl mit Win7 als auch Win10 von DVD und ähnliches ebenso mit bootfähigem USB-Stick und heruntergeladener ISO beider Versionen. Das Merkwürdige daran: Die Ubuntu Installation verlief recht problemlos und das BS läuft auch (nutze ich in diesem Moment zum Verfassen dieses Beitrages). Beide Windows DVDs sind zwar kopiert (Aktivierungscode erworben und gut ist - dachte ich), funktionieren aber auf zwei anderen PCs einwandfrei (die Win7 DVD nutze ich erst kürzlich zur vollständigen Installation auf meinem Laptop und habe damit seitdem keine Probleme gehabt).

Ich habe den integrierten Memtest86 laufen lassen, welcher fehlerfrei durch lief. Bei meinen Recherchen stieß ich auch auf den "AHCI" Modus bzw RAID Verbund als mögliche Fehlerquelle, habe das allerdings noch nicht so recht verstanden... RAID ist doch sowieso nur nutzbar mit mehreren HDDs?

Eine Vermutung ginge noch in Richtung des neuen Mainboardes, welches afaik bereits ein 2017er Modell ist?
Eine weitere Idee wäre meine Netzwerkkarte, kann es evtl daran liegen?

Ich bin mit meinem Latein am Ende. Heute kontaktierte ich den Verkäufer, der jedoch recht schnell ebenfalls die weiße Fahne hisste. "So etwas hatten wir auch noch nicht, dass Ubuntu läuft und Windows nicht. Da müssten Sie wohl leider reklamieren, das können wir aus der Ferne schlecht überprüfen." Eine Reklamation ist aber auch nicht das, was ich gerne machen würde.

Evtl kann hier ja jemand etwas mit den Schilderungen anfangen und hat die passende Idee? Ich bin "leider" zwingend auf Windows angewiesen, da es die CAD Programme für die Uni nicht als Linux Version gibt.

Sollten Fargen offen geblieben sein, bin ich selbstverständlich auskunftsbereit.

Grüße!
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.789
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 875
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 29. Dezember 2016 - 15:02

Beitrag anzeigenZitat (143882: 29. Dezember 2016 - 12:40)

Das Problem äußert sich folgendermaßen:
Beim Start des PC ertönt immer ein einzelnes piepsen von der Hauptplatine (keine Ahnung, ob das etwas mit der Win Insallation zu tun hat, wollte es der Vollständigkeit halber erwähnt haben).

Wie äußert sich das Piepsen genau? Einmal oder mehrfach? Kann sein, dass das Bios schon an der Stelle sagt, dass mit der Hardware irgendwas nicht stimmt. Alles richtig verkabelt, Stecker alle richtig fest?
Ansonsten vor der Installation alles abklemmen, was nicht unbedingt erforderlich ist. Insbesondere Netzwerkkarte, WLAN und falls möglich evtl. auch einzelne RAM. Falls die Installation klappt, alles nach und nach wieder einbauen. Zum Einbau natürlich runterfahren und Netzstecker ziehen nicht vergessen. Vielleicht lässt sich der Übeltäter so schon aufspüren oder du hast Glück und das Problem hat sich von selbst erledigt.

Was für eine Windows-ISO nutzt du? Ist sie aktuell? http://winfuture.de/news,95534.html
0

#3 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.248
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 629
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 29. Dezember 2016 - 19:21

Zitat

Beim Start des PC ertönt immer ein einzelnes piepsen von der Hauptplatine

Das ist normal.

Zitat

Bei meinen Recherchen stieß ich auch auf den "AHCI" Modus bzw RAID Verbund als mögliche Fehlerquelle

Da sollte AHCI eingestellt sein.

Baue alles, was zur Installation nicht unbedingt nötig ist, aus und versuche die Installation noch einmal.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#4 Mitglied ist offline   Airboss 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.030
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 40
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Area 51

geschrieben 29. Dezember 2016 - 20:56

BIOS Beep Codes

Dieser Beitrag wurde von Airboss bearbeitet: 29. Dezember 2016 - 20:56

O <<<--------------- NSA! - Anschluß für Sonden --------------->>> O

Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.210
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 64

geschrieben 30. Dezember 2016 - 10:03

Fehlt der Treiber für die SSD und den Controller?

bei unseren Win7 Versionen müssen wir das auch über PXE Boot verteilen da von Win7 Boot-DVD gar nix geht, selbst wenn man die Treiber fürs Mainboard auf USB-Stick hat.
0

#6 Mitglied ist offline   143882 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 29. Dezember 16
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 30. Dezember 2016 - 16:30

erstmal vielen Dank für die bisherigen Antworten!

also, das Piepsen tritt genau einmal auf, bei jedem Bootvorgang.

Die Festplatte ist keine SSD, sondern eine alte HDD (ca 7 Jahre alt). Ich versuche es heute nochmal mit ner anderen (leider noch älteren) HDD und nem anderen Brenner.

Die WLan Karte kann ich auch mal ausbauen. RAM ist nur ein Riegel verbaut.

Die Windows ISO hatte ich von Chip.de runtergeladen, die sollte also (auf USB) aktuell gewesen sein. Die auf der DVD war sicherlich nicht die neueste.

Interessant wäre tatsächlich, ob das System einen zusätzlichen Treiber für die Festplatte braucht?
0

#7 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.789
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 875
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 30. Dezember 2016 - 17:51

Beitrag anzeigenZitat (143882: 30. Dezember 2016 - 16:30)

also, das Piepsen tritt genau einmal auf, bei jedem Bootvorgang.

Das ist okay.

Beitrag anzeigenZitat (143882: 30. Dezember 2016 - 16:30)

ob das System einen zusätzlichen Treiber für die Festplatte braucht?

Nein.
0

#8 Mitglied ist offline   143882 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 29. Dezember 16
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 30. Dezember 2016 - 19:28

ohne Netzwerkkarte das selbe Spiel....

Bei Win10 wird der BS nach der Sprachauswahl schwarz, bei Win7 hängt er jetzt schon im ersten Menü und es ist keine Eingabe möglich, BS bleibt aber "hell" (zeigt weiterhin das Setup-Menü an).
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0