WinFuture-Forum.de: 2 Router im Haus - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

2 Router im Haus Probleme mit zweitem Router im Haus


#1 Mitglied ist offline   Max_H. 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 13
  • Beigetreten: 04. Februar 16
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 17. Dezember 2016 - 13:26

Hallo Community,

ich habe hier ein großes Problem.
Ich habe mir vor ein paar Tagen einen neuen, zweiten Router bestellt. Ich hatte vor dem neuen Router auch schon zwei Router im Haus.
Router B hat hier als W-Lan-Verstärker gedient.
Dieser ist aber nun kaputt gegangen, weshalb ich mir einen neuen zugelegt habe. Der neue Router B soll, ebenfalls wie sein Vorgänger, als W-Lan-Verstärker dienen. Nur gibt es jetzt hier große Probleme.
Anfangs konnte ich noch auf das Konfigurationsprogramm des neuen zugreifen. Jetzt funktioniert dies nicht mehr. Ich habe mit mehreren Rechner versucht, auf den neuen Router zuzugreifen. Selbstverständlich über LAN-Kabel. Kein Erfolg. Ebenfalls kommt man nicht mehr über W-Lan ins Netz. Weder über Router A noch ü. Router B. Über LAN kommt man aber ins Netz.
Kann mir jemand sagen, wie ich die Probleme beheben kann? Ein Reset des neuen Routers habe ich ebenfalls versucht. Ohne Erfolg.

Danke im voraus für Antworten.

LG Max

Dieser Beitrag wurde von Max_H. bearbeitet: 17. Dezember 2016 - 13:27

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.170
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 458
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 17. Dezember 2016 - 13:40

Kannst Du auch nicht mehr auf die Router zugreifen, wenn der jeweils andere Router aus ist bzw. nicht im Netzwerk? In den blauen Dunst hineingetippt, würde ich sagen, dass sich die Netzwerkeinstellungen beider Router einfach nur widersprechen. Zum Beispiel bei beiden DHCP aktiviert, aber das kannst nur Du wissen.

Dieser Beitrag wurde von Holger_N bearbeitet: 17. Dezember 2016 - 13:43

Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#3 Mitglied ist offline   Max_H. 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 13
  • Beigetreten: 04. Februar 16
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 17. Dezember 2016 - 13:58

Beitrag anzeigenZitat (Holger_N: 17. Dezember 2016 - 13:40)

Kannst Du auch nicht mehr auf die Router zugreifen, wenn der jeweils andere Router aus ist bzw. nicht im Netzwerk? In den blauen Dunst hineingetippt, würde ich sagen, dass sich die Netzwerkeinstellungen beider Router einfach nur widersprechen. Zum Beispiel bei beiden DHCP aktiviert, aber das kannst nur Du wissen.



Ich habe eben den Router A ausgestellt und versucht, auf Router B zuzugreifen. Hat auch nicht geklappt. Immer ein Seitenladefehler.
0

#4 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.593
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 393

geschrieben 17. Dezember 2016 - 14:09

Hast du die richtige IP für den neuen Router probiert? Es wäre auch hilfreich wenn du die Namen der beiden Router posten würdest.
AMD Ryzen 9 5950X, Asus ROG Strix X570-F Gaming, 32GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 3060 12GB, Creative Sound Blaster AE-7, 240GB SSD, 500GB SSD, 3x 1TB SSD, Win11 Home, 4x Acer G246HL Bbid, Logitech MX518 Gaming Mouse, Logitech G440 Mousepad, Logitech K120 Keyboard, Razer Tiamat 7.1 V2 Headset, Creative Inspire 5.1 5300 Soundsystem
0

#5 Mitglied ist offline   Max_H. 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 13
  • Beigetreten: 04. Februar 16
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 17. Dezember 2016 - 14:11

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 17. Dezember 2016 - 14:09)

Hast du die richtige IP für den neuen Router probiert? Es wäre auch hilfreich wenn du die Namen der beiden Router posten würdest.


Jep, habe ich.

Router A: Telekom Speedport W 724V

Router B: TP-Link TL-WR94ON (der neue)

Dieser Beitrag wurde von Max_H. bearbeitet: 17. Dezember 2016 - 14:12

0

#6 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.593
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 393

geschrieben 17. Dezember 2016 - 14:28

Wie heist denn der der kaputt gegangen ist?

Das Konstrukt mit 2 Routern ist auch ziemlich seltsam.

Entweder steckt man einen Switch an den Router wenn man mehr LAN Anschlüsse braucht oder man nutzt einen WLAN Repeater der WLAN verstärkt und den Empfangsbereich vergrößert. Wenn das WLAN des Routers zu langsam ist, dann tauscht man. Aber 2 Router ist schon seltsam. :)

Kannst du denn wenigstens den 1. Router erstmal wieder so einstellen, dass er problemlos funktioniert?

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 17. Dezember 2016 - 14:32

AMD Ryzen 9 5950X, Asus ROG Strix X570-F Gaming, 32GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 3060 12GB, Creative Sound Blaster AE-7, 240GB SSD, 500GB SSD, 3x 1TB SSD, Win11 Home, 4x Acer G246HL Bbid, Logitech MX518 Gaming Mouse, Logitech G440 Mousepad, Logitech K120 Keyboard, Razer Tiamat 7.1 V2 Headset, Creative Inspire 5.1 5300 Soundsystem
0

#7 Mitglied ist offline   Max_H. 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 13
  • Beigetreten: 04. Februar 16
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 17. Dezember 2016 - 14:32

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 17. Dezember 2016 - 14:28)

Wie heist denn der der kaputt gegangen ist?



Das ist der D-Link DWL-922.
0

#8 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.902
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 17. Dezember 2016 - 16:40

Viel interessanter als wie das Ding heißt wäre die Antwort auf die Frage, WIE die Dinger verbunden WAREN, wie die Dinger jetzt verbunden SIND *und* welches IP-Subnetz der alte verwendet hat und der neue jetzt verwendet.

Und daran denken, daß LAN ungleich WLAN ist und daß beide getrennt konfiguriert werden können und ggf sogar müssen.

Auf den ersten Blick würde ich sagen, daß da ein ganz paar Dinge im Unreinen sind.

Deshalb, soweit das möglich ist:

- Den ausgemusterten Router hernehmen und schauen, wie der konfiguriert ist re: DHCP, welche IP-Adresse er hat, und - soweit das noch zu rekonstruieren geht -- wie er angeschlossen war (welcher Port wo). Außerdem schauen, wie die WLAN-Konfiguration ausgesehen hat: Eigenes Subnetz? Welche SSID und PSK? Welches Band (2.4/5/beide)?

- Das alles dokumentieren irgendwo.

- Dann den alten Router wieder abklemmen und den neuen dran und diesen dann entsprechend der Konfiguration des alten einrichten, bis runter nach "welche Buchse war wo angeschlossen".

Dann sollte es "eigentlich" wieder gehen, auch ohne daß man groß blindlings auf Fehlerjagd gehen müßte.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0