WinFuture-Forum.de: WinFuture Update-Pack selber machen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Weitere Informationen: WinFuture Update Pack
Seite 1 von 1

WinFuture Update-Pack selber machen Update-Pack selber machen aus einzelen kb-dateien


#1 Mitglied ist offline   baby 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 18
  • Beigetreten: 15. November 06
  • Reputation: 0

geschrieben 16. Dezember 2016 - 17:59

Hallo WinFuture leute

wollte fragen gibt die software wie man die einzelen KB-dateien zusammen fast
wie macht ihr das und kannn man die irgend downloaden

mfg
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.129
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 646
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 16. Dezember 2016 - 19:25

Seit wann verraten Zauberer ihre Tricks?
0

#3 Mitglied ist offline   baby 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 18
  • Beigetreten: 15. November 06
  • Reputation: 0

geschrieben 16. Dezember 2016 - 19:47

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 16. Dezember 2016 - 19:25)

Seit wann verraten Zauberer ihre Tricks?


hi

das ist eine gute frage , ich wollte mit dem com! Update-Pack-Builder
es zu machen leider ist das geht mit com! Update-Pack-Builder nicht mehr

mfg

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: com-update.jpg

0

#4 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.923
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 155
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 17. Dezember 2016 - 13:59

Schau mal, ob das eine Alternative für dich ist
http://www.pcwelt.de...er-9703895.html
0

#5 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.803
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.124
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 17. Dezember 2016 - 16:54

Wie, zusammenfaßt? Inzwischen ist das doch eh kumulativ? :unsure:

Ansonsten wsusoffline. Einfach deswegen, weil man damit eben nicht alle einzelnen Patches in ein dickes Archiv gestopft kriegt, sondern weil dort in zugehörigen Ordnern das landet, was zusammengehört. Notfalls läßt man sich ein ISO draus erstellen.

Contra ist eigentlich nur, daß die Autoren vermutlich mangels Maintainer den Linux-Support eingestellt haben.

Der ganze Rest ist pro: Kleines Tool, scriptfähig, an lokale Bedürfnisse anpaßbar, unterstützt WSUS, ermöglicht inkrementelle Aktualisierungen des Update-Archivs uvam. Und bringt von Haus aus Unterstützung für Office und noch paar andere Windowskomponten mit (WMF, RDP-Client, dotnet Framework, etc) die man mit aktuell halten kann - wenn man das will.

Und ja. Es war bisher problemlos möglich, wsusoffline auf einer Linuxbox zu hosten, wo man das mit cronjob oder so automatisch synchron halten konnte, und dann über samba das für Windowsboxen freigeben konnte.


Das zusätzlich zu den eh schon zahlreich existierenden Update-Tools, die da draußen in der Gegend rumschwirren.

Es besteht also nicht der geringste Grund, und prinzipiell auch kein Bedarf, für noch ein neues Update-Tool für Windows, nicht für privat und für den allgemeinen Markt schon gleich ganz gar nicht.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0