WinFuture-Forum.de: Gaming PC als Geschenk - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Gaming PC als Geschenk


#1 Mitglied ist offline   olafreis 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 29. November 16
  • Reputation: 0

geschrieben 29. November 2016 - 10:05

Hi in die Runde,

Bin relativ neu hier und habe ein Problem. Ich brauche dringend einen Gaming PC als Weihnachtsgeschenk. Ich bin jedoch leider ein bisschen ahnungslos auf dem Gebiet des Gaming und wollte hier mal um Rat fragen. Das Ding sollte eine SSD Festplatte haben und eine starke GeForce Grafikkarte (viele fps - was auch immer das heißen mag - sollten möglich sein). Die Spiele Battlefield 1 und GTA V sollten gut laufen.

Hab mal im Internet ein bisschen recherchiert und diesen hier gefunden http://gaming-pc-tes...port-gaming-pc/ gefunden. Hört sich für mich ganz gut an! Was meint ihr dazu - die verbauten Komponenten scheinen ja ziemlich stark zu sein. Preis liegt für mich am oberen Ende aber wäre noch machbar.

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe und eure Ratschläge.

Viele Grüße
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 697
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 79

geschrieben 29. November 2016 - 13:34

Der PC ist sicherlich nicht schlecht. Besser als viele vorkonfigurierte, aber wenn man ihn selbst zusammenbaut kommt man nen Stück billiger weg.
0

#3 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.248
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 629
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 29. November 2016 - 18:06

Der PC ist mMn von gut weit entfernt und dafür auch viel zu teuer.
Der CPU Kühler ist bestenfalls ein schlechter Witz für ein OC-System, das Board würde ich nicht nehmen, der RAM ist für ein OC-System zu langsam, die GPU ist nicht näher benannt (es gibt gute und weniger empfehlenswerte GTX 1070), das Gehäuse ist Geschmacksache, es gibt aber bessere, die SSD kann ruhig eine Nummer größer sein und die VS-Serie PSUs von Corsair ist auch nicht wirklich optimal.

Ein selbst zusammengestellter und selbst gebauter PC ist da deutlich empfehlenswerter, da es da die besseren Komponenten fürs Geld gibt.

Mit einem Budget von ca. 1400,- würde ich es so machen:

1 Seagate Desktop HDD 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 SanDisk Ultra II 480GB, SATA (SDSSDHII-480G-G25)
1 Intel Core i7-6700K, 4x 4.00GHz, boxed ohne Kühler (BX80662I76700K)
1 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-17-17-35 (CMK16GX4M2B3000C15)
1 KFA² GeForce GTX 1070 EX, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (70NSH6DHL4XK)
1 ASRock Z170 Extreme4 (90-MXGYJ0-A0UAYZ)
1 LG Electronics GH24NSD1 schwarz, SATA, bulk (GH24NSD1.AUAA10B)
1 Scythe Mugen 4 (SCMG-4000)
1 Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)
1 Gigabyte GC-WB867D-I Rev. 1.0, PCIe x1
1 Corsair Vengeance 500 500W ATX 2.4 (CP-9020107-DE)
1 Microsoft: Windows 10 Pro 32Bit/64Bit, DSP/SB, ESD (deutsch) (PC)

Summe der Geizhals Bestpreise ca. 1390,-
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
1

#4 Mitglied ist offline   olafreis 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 29. November 16
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Dezember 2016 - 15:25

Hey JollyRoger,

Danke für deine Antwort. Wie gesagt ich bin ein bisschen unbedarft in Bezug auf Gaming PCs. Was ist ein OC-System? Die restlichen Infos auf der Seite in Bezug auf Gaming PCs/Gaming Prozessoren sind aber richtig oder? Mein Problem ist halt, dass ich noch nie einen PC zusammengebaut habe und auch nicht so viel Zeit dafür habe. Daher tendiere ich eher dazu einen fertig zusammengestellten Gaming PC zu kaufen.

Schönes Wochenende!

Dieser Beitrag wurde von olafreis bearbeitet: 02. Dezember 2016 - 15:26

0

#5 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.248
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 629
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 02. Dezember 2016 - 22:22

"OC" von englischen "overclocking", was auf deutsch "übertakten" heißt.

Mit einer K-CPU, wie der i7-6700K, und einem Z-Board kann man, um die CPU Leistung zu erhöhen, die CPU übertakten. Dafür braucht man aber dann auch einen dafür geeigneten CPU Kühler und schneller RAM ist da dann auch von Vorteil.

Bei Mindfactory, Alternate, Warehouse2, ... kannst du den PC in von dir ausgesuchten Einzelteilen kaufen und ihn auch gleich zusammenbauen lassen. Kostet, je nach Shop, zwischen 35,- und 100,-

Dieser Beitrag wurde von JollyRoger2408 bearbeitet: 02. Dezember 2016 - 22:22

LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#6 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.902
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 03. Dezember 2016 - 00:33

Ich würde persönlich unter den Umständen dringend davon abraten, einen Gaming-PC als Weihnachtsgeschenk zu verschenken.. oder überhaupt als Geschenk.

Jedenfalls dann, wenn es eine Überraschung werden soll. Damit kann man eigentlich nur falsch liegen, egal was man tut. Derjenige der das Teil kriegen soll hat üblicherweise seine eigenen Vorstellungen davon was er haben will und die kann man natürlich als Außenstehender weder wissen noch erahnen - außer man redet mit dem Empfänger, was er WILL, und ich vermute mal wenn das der Fall gewesen wäre hätten wir diesen Thread hier nicht.

Deshalb statt mittelbarer Hilfe der Rat, mit dem zu Beschenkenden zu reden, was er denn gerne WILL. Weiß nicht, ggf bietet sich auch ein Gutschein für diesen-oder-jenen Händler an. Oder man geht zusammen durch und sagt, okay so ist das Budget, such Dir selber nen Rechner zusammen --- damit man nämlich nicht hinterher dasteht und 1.500 Euronen wurden in Frauen und Bier investiert und nicht in Gaming-PCs, das wollt man ja dann auch nicht haben.

-- In jedem Fall ist es aber ansonsten für alle beteiligten einfach ärgerlich: für den Beschenkten, der was gekriegt hat was auch kostet und was er aber nicht brauchen kann, und für Dich auch, weil der Beschenkte sich gemeinerweise nicht über sein wahnsinnig teures Geschenk gefreut hat.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#7 Mitglied ist offline   Alex_H 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 105
  • Beigetreten: 10. Juli 16
  • Reputation: 5

geschrieben 03. Dezember 2016 - 16:12

Hier stimme ich @RalphS zu. Die einzige Grafikkarte, die ich mir zur Perfektion vom Setup meines PC
wünschen würde, wäre eine 1080 Ti. Das wäre aber nur MEIN ganz individueller Wunsch.

Diese Grafikkarte wird es aber vermutlich erst am Ende des 1. Quartals 2017 für die Allgemeinheit
zu kaufen geben. Und so weiter...

Ein Kaufgutschein ist schon gar keine so schlechte Idee.
0

#8 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.789
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 875
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 03. Dezember 2016 - 17:33

Warum sollte man sowas nicht verschenken? Die Anforderungen stehen doch im Ausgangsthread.

Also ich würde mich freuen, wenn ich den von JollyRoger vorgeschlagenen PC unterm Christbaum finden würde. :)
0

#9 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 697
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 79

geschrieben 03. Dezember 2016 - 17:42

Z.B. wollen einige auch sehen das man nen Gaming PC hat. Es muß leuchten und blinken. Da wäre das Nanoxia DS 3 suboptimal. Ist halt geschmackssache.
0

#10 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.902
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 03. Dezember 2016 - 17:58

Der Punkt ist einfach der, wenn man nicht grad nur nen Werkelkameraden will, der sozusagen den ollen P3 von vor 10 Jahren ersetzt und der sozusagen "automatisch" alles bisher Gekannte in den Schatten stellt... dann stehen die Chancen gut, enttäuscht zu werden.

Das geht ja schon bei der Grafikkarte los. Ich wollt schon immer die Effekte von PhysX sehen, die ich mit AMD nicht hab, und jetzt hab ich hier ne Radeon Fury X zu liegen. Oder ich hab mir extra für teuer Geld einen GSync/Freesync Monitor gekauft und jetzt schenkt der mir die "falsche" Grafikkarte.

Bei mir wars so, daß ich ein SMP-System hatte mit zwei P3 Katmais und dann standen die Ellis vor der Tür mit einem P4 und integriertem Mainboard. Um es kurz zu machen, ich hab das Teil nur sehr selten angefaßt und später verschenkt; den Dual-P3 aber noch vergleichsweise länger benutzt.

Das war aber noch zu der Zeit, wo die Trennung AMD/Intel zwar da, aber noch nicht soo fortgeschritten war. Heutzutage hängt mehr dran. Und wenn mir jetzt jemand was gutes tun will und mir eine 8TB-Seagate für den Desktop schenken würde dann tät ich mich fragen was ich damit soll, weil ich derzeit genügend freien Speicherplatz hab und täte mich im selben Atemzug nochmal ärgern weil ich durchaus eine CPU ersetzen wollen würde und das ja dann "Eigentlich" auf das Geschenkebudget hätte anrechnen können. Geht aber nicht (mehr) weil das ist ja jetzt für die für mich überflüssige Festplatte draufgegangen.

... Ich hoffe, es ist halbwegs verständlich, worauf ich hinauswill. Ist nicht so, daß man Technik nicht verschenken "darf". Um Gottes willen. Aber es ist schwierig bis unmöglich daß insbesondere als Unerfahrener, Außenstehender "richtig" zu machen, also so, daß sich der Empfänger auch freut darüber. Wenn das jetzt natürlich ein Zimmerkollege wär und ich weiß daß der das ganze letzte Jahr gejammert hat wie gerne er doch nen neuen Monitor hätte und hier guck mal was der hier alles kann, und aber kein Geld über hat... dann liegt das auf der Hand was er kriegt, und wenn der sich dann ärgert hätt er die Klappe halten müssen...

... Aber das ist schon fast Ausnahmesituation.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.789
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 875
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 03. Dezember 2016 - 21:35

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 03. Dezember 2016 - 17:58)


... Ich hoffe, es ist halbwegs verständlich, worauf ich hinauswill.

Nee ... leider nicht. Bei allem Respekt Ralph ... versuche doch einfach mal mit ein bis zwei Sätzen zu sagen, was du meinst. Und schreibe nicht immer gleich einen ganzen Roman. Das ist manchmal hilfreicher. :wink:
0

#12 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.902
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 03. Dezember 2016 - 21:58

TLDR, meinst Du? ;D

- In diesem Fall:

-- Nix du kaufen Computer für wen anders. :thumbup: :ph34r:
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#13 Mitglied ist offline   olafreis 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 29. November 16
  • Reputation: 0

geschrieben 05. Dezember 2016 - 20:58

Guten Abend in die Runde,

Vielen Dank für eure Kommentare und Anmerkungen. Also es ist so, dass der Beschenkte auch nicht so viel Ahnung (da bin ich mir ziemlich sicher) von der Materie hat. Ich denke, er hat mal ein paar von den oben genannten Schlagwörtern aufgefasst und möchte generell einfach besagte Spiele (GTA V, The Witcher 3 und ich glaub das neue Fifa) zocken können. Solange das gut funktioniert bin ich happy und der Beschenkte auch :). Hab mir nochmal die Sachen, die JollyRoger vorgeschlagen hat angesehen - macht schon nen guten Eindruck - aber ich kenn halt die genannten Firmen überhaupt nicht und würde von daher schon eher bei Amazon oder Saturn bestellen. Sollte man das gar nicht machen oder kann man da, wenn man etwas sucht, auch was finden? Danke für eure Hilfe.

Dieser Beitrag wurde von olafreis bearbeitet: 05. Dezember 2016 - 20:59

0

#14 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.789
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 875
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 05. Dezember 2016 - 22:02

Beitrag anzeigenZitat (olafreis: 05. Dezember 2016 - 20:58)

würde von daher schon eher bei Amazon oder Saturn bestellen. Sollte man das gar nicht machen oder kann man da, wenn man etwas sucht, auch was finden?

Das geht immer. Es ist ja nicht jeder ein begnadeter Schrauber. Poste doch einfach hier was dir so vorschwebt.

Nicht jedes Fertig-System ist von vornherein schlecht.
0

#15 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.248
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 629
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 05. Dezember 2016 - 22:38

Nun ja, wenn es ein Fertig-PC sein soll, dann eventuell den Alternate XMAS 2K16 PC W10H

Für einen Fertig-PC ist das Teil schon recht gut.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
1

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0