WinFuture-Forum.de: Raid1 Rebuild - kann man es nutzen oder Finger weg ? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Raid1 Rebuild - kann man es nutzen oder Finger weg ?


#1 Mitglied ist offline   dernoname 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 81
  • Beigetreten: 23. November 07
  • Reputation: 0

geschrieben 23. November 2016 - 07:36

Hallo,

ich habe eine Buffalo Link Station (2x2TB) an der die 2te Platte wegen eines Defektes ausgetauscht wurde.
Seit 12 Stunden läuft das Rebuild....nun brauche ich Daten von der NAS

Nun die Frage:
Darf man eine NAS nutzen während das Rebuild von RAID1 läuft oder sollte man vermeiden daten zu Lesn / Schreiben ?
Hat der Controller eine Logik, wenn ich Daten drauf kopiere das die dann automatisch gespiegelt werden während des Rebuild vorgangs ?

Im Handbuch bin ich leider nicht fündig geworden.

Danke für eine Antwort
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   EmKa262 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 444
  • Beigetreten: 19. Januar 10
  • Reputation: 50
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:The Darkside
  • Interessen:Technik, Games, Autos, Motorräder

geschrieben 23. November 2016 - 09:08

Sollte kein Problem sein.
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.866
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 735
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 23. November 2016 - 09:10

Wenn du es nicht nebenher nutzen darfst, dann wird - gerade ein NAS - dir Schreib- und Löscharbeiten schon verbieten.

Behaupte ich einfach mal dreister Weise ;-)
0

#4 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.452
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 344

geschrieben 23. November 2016 - 09:11

Da die Gefahr besteht, dass die verbliebene Platte auch noch zu Bruch geht, sollte man nicht darauf zugreifen solang der Rebuild läuft. Außerdem dauert dann durch den Zugriff der Rebuild länger. Vor einem Rebuild sollte man sowieso immer ein Backup machen. Wenn du dich daran gehalten hast, müsstest du an deine Daten kommen ohne den Rebuild zu stören. Wenn nicht, hilft nur hoffen und bangen und sich das für die Zukunft zu merken.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 23. November 2016 - 09:13

AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 500GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

#5 Mitglied ist offline   NCC-1701 B 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 448
  • Beigetreten: 30. Juli 15
  • Reputation: 48
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 23. November 2016 - 09:32

Zitat

Da die Gefahr besteht, dass die verbliebene Platte auch noch zu Bruch geht sollte man da nicht darauf zugreifen
Nur wenn die aus der gleichen Charge ist und Raid ersetzt kein Backup!!

Warum macht man bei Servern ein Raid1 fürs OS? und Rest ist Storage?

Dieser Beitrag wurde von NCC-1701 B bearbeitet: 23. November 2016 - 09:33

Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   dernoname 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 81
  • Beigetreten: 23. November 07
  • Reputation: 0

geschrieben 23. November 2016 - 10:16

danke für die Antwort. Ein Backup auf eine Externe Platte wurde gemacht, bevor das Rebuild angestoßen wurde.

Ich werde dann zumindest kleinere Datenmengen (Office Dokumente) nutzen...das sollte ja kein Problem darstellen.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0