WinFuture-Forum.de: USB Ports gehen nach Windows 7 Installation nicht. - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

USB Ports gehen nach Windows 7 Installation nicht. Windows 7 über USB Stick installiert. USB Ports gehen nicht.


#1 Mitglied ist offline   Parwookie 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 84
  • Beigetreten: 26. März 13
  • Reputation: 2

geschrieben 05. November 2016 - 12:59

Hallo,

ich habe bei einem Bekannten Windows 7 Ultimate x64 über einen USB STick installiert. Das hat auch funktioniert, aber die beiden USB Ports des Notebooks gehen nicht. Habe verschieden Festplatten und Sticks ausprobiert die an meinem PC funktionieren. Habe auch schon die USB 3.0 Treiber von Intel in die Windows Installation integriert mit DISM Gui und Windows nochmal neu installiert. Aber geht leider auch nicht. Im Gerätemanager wird auch angezeigt das die Treiber fehlen würden, aber die Installation über USB hat ja funktioniert.


Er hat sich dieses Notebook gekauft: Lenovo 110-15IBR 80T7001KGE
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.789
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 875
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 05. November 2016 - 13:37

Lade dir die passenden USB-Treiber hier runter.
Damit sollten dann alle Ports funktionieren.

Dieser Beitrag wurde von Doodle bearbeitet: 05. November 2016 - 13:38

0

#3 Mitglied ist offline   Parwookie 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 84
  • Beigetreten: 26. März 13
  • Reputation: 2

geschrieben 05. November 2016 - 14:50

Ja aber ich komm mit dem Laptop nicht ins Internet, weil die Treiber für das WLAN fehlen. und CD Laufwerk hat er leider keins.
0

#4 Mitglied ist offline   Whizzer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 68
  • Beigetreten: 01. Mai 16
  • Reputation: 6

geschrieben 05. November 2016 - 15:26

catch22...
ohne USB port keine treiber installation. Einzige Moeglichkeit ist die Festplatte des laptops als externe an einen anderen pc anschliessen und die treiber dann rueberkopieren. dann die platte zurueck in den laptop und treiber installieren. genauso mit den treiber fuer die NIC verfahren...
0

#5 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.902
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 05. November 2016 - 16:47

Nicht zwangsläufig. Die Ports gingen ja während der Installation. Also starten funktioniert wohl davon.

Also den Windows-Installations-Stick hernehmen und den wo dranhängen, wo Internetzugang da ist, und dann dort die Treiber mit raufkopieren (genauer: auspacken).

Dann von diesem Stick starten und über die Reparaturoptionen eine Kommandozeile aufmachen.

Dann kann man von dort mit DISM /Image:<Festplatte wo Windows ist> /Add-Driver /Driver:<Pfad zur INF-Datei vom Treiber> diesen in die Windowsinstanz einbinden.

Protip: Das funktioniert auch mit der Installations-WIM-Datei, daß man da die fehlenden Treiber einbindet. Mit nlite oä. geht das auch recht einfach. Wäre in solchen Situationen eine gute Idee imo; "irgendwas" nach extern muß schon gehen, wenn man sich sein Betriebssystem installiert hat; egal ob das jetzt CD/DVD war oder LAN-Kabel oder halt Funk-LAN.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Parwookie 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 84
  • Beigetreten: 26. März 13
  • Reputation: 2

geschrieben 05. November 2016 - 18:39

Also das mit der install.wim und boot.wim hab ich schon gemacht. Da hab ich die Treiber eingebunden. Hatte leider auch nicht funktioniert. Hab die Platte nun ausgebaut und über einen USB Adapter an meinem PC rangehängt und die Treiber rübergezogen und installiert.

Habe alle Treiber installiert, aber im Gerätemanager zeigt es immer noch zwei Unbekannte Geräte an.
0

#7 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.789
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 875
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 05. November 2016 - 19:34

Wäre es möglich das Teil über Lan mit dem Internet zu verbinden. Das könnte die Sache auch vereinfachen.

Ansonsten halte ich nix vom dem ganzen Gefrickel mit am anderen PC anschliessen und so. Wenn alles andere nicht hilft: Am besten installierst du Windows komplett neu. Besorge dir die erforderlichen Treiber über einen anderen PC mit Internet-Anschluss. Da USB anscheinend nicht funktioniert, brenne die Treiber auf CD. So sollte es dann gehen.

Dieser Beitrag wurde von Doodle bearbeitet: 05. November 2016 - 19:36

0

#8 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.902
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 05. November 2016 - 23:11

Und die CD wird dann daneben gelegt und die Daten von Scotty rübergebeamt, so mangels Laufwerk dafür. ^_^

Boot.wim scheint ja auch zu funktionieren, sonst hätt das womöglich erst gar nicht geklappt mit der Installation (aber nicht zwangsläufig, das Bootimage kommt ja in den Arbeitsspeicher und auf USB muß dann nicht mehr zugegriffen werden).

Bloß die USB-Treiber in der install.wim halt nicht. Da fehlen womöglich noch Abhängigkeiten, oder es war der falsche Treiber, oder oder.

Unbekannte Geräte identifizierst Du über den Gerätemanager per Rechtsklick in den Eigenschaften unter Details bei "Hardware-ID". Die gibt Auskunft darüber, was das ist. Geräte- und Herstellerkennungen (dev_id und vendor_id) kannst Du über pcidatabase.com analysieren lassen; der sagt Dir dann im Klartext, was das für Hardware war und dann kannst Du auch nach Treibern dafür schauen

-- Und natürlich auf die Architektur achten. 32bit Windows mag keine 64bit-USB-Treiber. :ph34r:
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.808
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.435
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 06. November 2016 - 10:34

Genau. Am Besten mal nachschauen, so wie es Ralph beschrieben hat, um welche Geräte es da genau geht (im Geräte Manager die HardwareIDs ermitteln).

Eventuell fehlt ja auch noch der Chipsatz bzw. Platformtreiber.

Was mich aber halt wundert ist, dass die Installation über USB funktioniert hat und das fertige System jetzt kein USB mehr hat. Werden da im Gerätemanager keine USB Controller mehr angezeigt?

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 05. November 2016 - 19:34)

... brenne die Treiber auf CD. So sollte es dann gehen.

Und was würde ihm das bringen?

Beitrag anzeigenZitat (Parwookie: 05. November 2016 - 14:50)

...und CD Laufwerk hat er leider keins.

Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#10 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.902
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 06. November 2016 - 13:33

Sowas passiert wegen dem *HCI Handoff. Die Firmware kümmert sich um den Start von USB und irgendwann übernimmt dann das OS, und wenn das OS aber keine Treiber hat, funktionieren die USB-Ports vorher schon und hinterher dann nicht mehr. Ganz besonders toll, wenn das mit Maus+Tastatur passiert. <_<

Das, oder in der boot.wim sind die richtigen USB-Treiber integriert worden und in der install.wim fehlen sie aber. Wäre jetzt zu fragen, wie (ob) das vonstatten gegangen ist, also händisch oder per Tool oder sonstwie, und ob das einfach untern Tisch gefallen ist. Müßte man nachprüfen in der gestarteten Instanz mit pnputil -e .
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   Parwookie 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 84
  • Beigetreten: 26. März 13
  • Reputation: 2

geschrieben 06. November 2016 - 19:35

Hi,

also die Treiber hatte ich von der Intel Seite geladen und dann die .inf Dateien aus dem x64 Ordner mit dem Tool DISM GUI in die install.wim und boot.wim eingebunden und die dann wieder auf den Stick mit Windows 7 verschoben. Installation hat ja geklappt nur das dann eben die zwei USB Ports nicht gingen. Weder der 2.0 Port noch der 3.0 Port.

Im Gerätemanager stand dann nur das die Treiber für den 3.0 Controller fehlen. Nachdem ich die Platte dann ausgebaut hatte und an meinem PC die Treiber von der Lenovo Page geladen hab, hats dann angezeigt das die für den 2.0 Port fehlen. Das ging dann nachdem ich die Chipsatz Treiber installiert hatte.

Bei den zwei unbekannten Geräten die es nach der Installation aller Treiber von der Lenovo Page noch angezeigt hat, weiss ich immer noch nicht was das war. Jedenfalls hab ich über Nacht die Windows Updates geladen und installiert und dabei hats anscheinend die Treiber für die zwei installiert.
0

#12 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.808
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.435
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 06. November 2016 - 19:41

Aber funktioniert jetzt alles?

Das ist halt das Problem mit den neuen SoCs und Windows 7 und USB. Die machen einem das Leben schwer.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#13 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.789
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 875
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 06. November 2016 - 21:02

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 05. November 2016 - 23:11)

Und die CD wird dann daneben gelegt und die Daten von Scotty rübergebeamt, so mangels Laufwerk dafür. ^_^

Haha ... wäre aber cool, wa? ;D

Hast ja recht ... und ich nicht aufgepasst.

Ich könnte die Sache ja auf die Spitze treiben und empfehlen, ein externes C-Laufwerk anzuschliessen. :)
0

#14 Mitglied ist offline   Parwookie 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 84
  • Beigetreten: 26. März 13
  • Reputation: 2

geschrieben 06. November 2016 - 21:34

Ja jetzt funktioniert alles.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0