WinFuture-Forum.de: Eine Partition NUR für OS, zweite Partition für restliche Dateien? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Eine Partition NUR für OS, zweite Partition für restliche Dateien?


#1 Mitglied ist offline   marioparty96 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 247
  • Beigetreten: 19. Juli 12
  • Reputation: 0

geschrieben 10. September 2016 - 23:13

Hey alle zusammen.

Ich habe nun folgendes gemacht: Hab mir während der Win 10-Installation eine Partition für Windows 10 erstellt, auf den Rest sollten dann nun eigentlich die gesamten anderen Daten, wie persönliche Dokumente, Fotos, usw. drauf.

ABER... wie stell ich das ganze an? Standardmäßig wird ja alles auf C: geschoben, aber ich will das ja auf D: haben... wie mach ich das denn? Bin grad echt verwirrt. Vorallem kann ich C: nicht mal mehr erweitern und der Speicher wird ein bisschen knapp.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.803
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.124
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 10. September 2016 - 23:39

Du könntest die Bibliotheken von Windows umbiegen. Also zB einen Ordner D:\Libraries\Downloads anlegen und dann die Downloadsbibliothek über deren Eigenschaften so ändern, daß dieser Ordner dafür jetzt Standardordner (ggf. auch einziger Ordner) wird.

Dasselbe natürlich auch für Bilder, Filme, Musik und so weiter.

Alternativ, wenn Du's Dir zutraust: über die lokale GPO lassen sich Windows' Standardpfade ebenfalls festlegen.

Beide Optionen unterstützen insbesondere auch Netzwerkpfade, sodaß das nicht mal auf der Kiste liegen muß.

NB: komplette Profile umbiegen führt im allgemeinen zu mehr Trauer als Freude. Daher, als "Kompromiß" schauen welche Profilteile den meisten Platz wegnehmen und diese dann entsprechend umkonfigurieren.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Iamkamikaze 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 24
  • Beigetreten: 04. Juli 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Tor zur Welt...

geschrieben 10. September 2016 - 23:49

Standardmäßig den Pfad für den Benutzerordner ändern geht soweit ich weiß nicht so einfach (wenn überhaupt). Man kann aber einen Rechtsklick auf den betroffenen Ordner z.B.: Bilder, Dokumente, Videos, ... machen und "Eigenschaften" auswählen. In dem Reiter "Pfad" kann man dann einen neuen Speicherort angeben.
Ich hoffe mal das hilft erstmal :)

Edit: Hatte das Fenster zu lange nicht aktualisiert, oben steht der Weg ja schon.

Dieser Beitrag wurde von Iamkamikaze bearbeitet: 10. September 2016 - 23:51

0

#4 Mitglied ist offline   aedmin 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 18. Juni 08
  • Reputation: 0

geschrieben 11. September 2016 - 00:04

gehen tut alles. Ob es dann letzten Endes sinnvoll ist sei dahingestellt und muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Schaust du hier: http://www.wintotal....on-verschieben/
0

#5 Mitglied ist offline   marioparty96 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 247
  • Beigetreten: 19. Juli 12
  • Reputation: 0

geschrieben 11. September 2016 - 00:09

Okay... Nun ist dank irgendwelchen komischen Dingen alles Schrott und irgendwelche Windows-startdateien fehlen. Muss also erstmal neu installieren. -_-

Nun habe ich erstmal eine Partition.

Letztendlich ist es also sinnvoll, Programme mit Windows auf C: zu installieren, die ganzen eigenen Dateien auf ner eigenen Partition. Richtig so?
Dann laufe ich im Fall einer Neuinstallation wenigstens nicht die Gefahr, dass alle eigenen Dateien ebenfalls weg sind.

Dachte irgendwie, dass ich halt dann ne eigene Partition NUR für Windows hab und auf der anderen Partition dann sämtliche Programme inkl. eigener Dateien zu installieren. Sinn macht das ja wohl eh keinen, weil ja mit ner Neuinstallation (falls nötig) eh alle Registry-einträge weg sind, die ich für Programme brauche. Hab ich das richtig interpretiert?

Dieser Beitrag wurde von marioparty96 bearbeitet: 11. September 2016 - 00:11

0

#6 Mitglied ist offline   aedmin 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 18. Juni 08
  • Reputation: 0

geschrieben 11. September 2016 - 00:16

Zitat

Hab ich das richtig interpretiert?
jo
0

#7 Mitglied ist offline   marioparty96 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 247
  • Beigetreten: 19. Juli 12
  • Reputation: 0

geschrieben 11. September 2016 - 00:24

Okay, alles klar.

Dann mach ich nun eine zweite Partition für die eigenen Dateien und dabei belass ich's dann.

Die Spiele sind eh auf ner zweiten Festplatte extra. Bei allen Plattformen ist das entsprechend verlinkbar.
0

#8 Mitglied ist offline   Whizzer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 68
  • Beigetreten: 01. Mai 16
  • Reputation: 6

geschrieben 11. September 2016 - 12:57

OS und programme hab ich auch immer auf C:\ . meine dateien sind jedoch auf D:\ . wie schon einmal angesprochen, kannst du den pfad deiner 'persoenlichen ordner' anpassen. Selbst die auslagerungsdatei habe ich auf einer anderen partition (nichr auf der gleichen platte)...
0

#9 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.039
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 389
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. September 2016 - 12:34

Also ich hab das so. OS und kleine, systemnahe Programme auf c:. Alle anderen Programme wie Office, Bildbetrachter, Media und Schnittprogramme auf d:\ und dazu, was es hergibt als portable Version und die Einstellungen der portablen Programme was geht, im Root-Ordner des Programms.
Eigene Dateien auf e:\

Und Ordner umbiegen tu ich auch nicht, ich kenne meine Pfade.

Hat beim Backup und Restore, und auch beim Dualboot so finde ich, nur Vorteile. Daß das hier nicht angesprochen wird, wundert mich doch sehr.

Naja, wahrscheinlich mach ich es falsch -> Geisterfahrerproblem. :smokin:

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 12. September 2016 - 12:36

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#10 Mitglied ist offline   eichenwurm 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 351
  • Beigetreten: 18. Juli 10
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:65201 Wiesbaden

  geschrieben Gestern, 01:46

Hallo,was Candlebox da schreibt ist mir auch nicht neu! Ich habe mehrere Systeme auf dem Rechner, da ich auch noch ältere Office Versionen verwende die noch bei diesen Systemen verwendet wurden.Meine Eigene Dateien (Bilder, Video, Documente, OneDrive usw.) habe ich immer auf "D:\User\eichenwurm\".
Ich habe schon viel Lehrgeld bezahlt wegen der Installation mit nur einer Partition.Nach einer Installation mache ich das im Explorer unter Eigenschaften, wo ich direct den Pfad für die einezelnen Ordner des Users angeben kann.
Gruß

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: 26-11-2021-01.42 Uhr.by_eichenwurm9.jpg

eifersucht ist die leidenschaft, die mit eifer sucht was leiden schafft.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0