WinFuture-Forum.de: Bios Update fehlgeschl​agen HP G62-120 EG - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Notebooks & Tablet PCs
Seite 1 von 1

Bios Update fehlgeschl​agen HP G62-120 EG Bios Update Fehlgeschlagen


#1 Mitglied ist offline   Bernd_85622 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 23. Februar 10
  • Reputation: 0

geschrieben 03. August 2016 - 11:48

Hallo:)


bei dem Notebook HP G62-120 EG ist das Bios Update fehlgeschlagen..... ich komme nicht mehr ins Bios ....ich wollte es mit der Tastenkombination Win B und USB Stick wieder herstellen, er greift auch auf den Stick zu, nur habe ich wohl nicht die richtigen Dateien dafür. Welche benötige ich und hat die jemand ? das Bios aus dem Treiberbereich bei HP hab ich schon runtergeladen aber das klappt nicht ...

Dieser Beitrag wurde von Bernd_85622 bearbeitet: 03. August 2016 - 11:48

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.604
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.406
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 03. August 2016 - 11:55

Du hast aber über das HP System BIOS Update Utility einen Recovery USB Stick angelegt?

Einfach nur die Datei herunterladen und auf den Stick kopieren, geht nicht.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#3 Mitglied ist offline   snoopi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 314
  • Beigetreten: 20. Juni 03
  • Reputation: 22

geschrieben 03. August 2016 - 11:58

http://h30492.www3.h...-EG/td-p/417881

?
0

#4 Mitglied ist offline   Bernd_85622 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 23. Februar 10
  • Reputation: 0

geschrieben 03. August 2016 - 12:01

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 03. August 2016 - 11:55)

Du hast aber über das HP System BIOS Update Utility einen Recovery USB Stick angelegt?

Einfach nur die Datei herunterladen und auf den Stick kopieren, geht nicht.



hallo nein ich habe keinen Recovery Stick habe es so bekommen ... evtl. hat den ja jemand hier ? :)

Beitrag anzeigenZitat (snoopi: 03. August 2016 - 11:58)




habe die Frage auch da gestellt ja ;)
0

#5 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.604
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.406
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 03. August 2016 - 12:12

In der Recovery Partition ist auch nichts?

Kommt denn noch der HP BIOS Update Screen, wenn Du Win+B+Power drückst und gedrückt lässt?

Wenn Du Glück hast, ist da noch eine BIOS Image zu holen, wenn nicht, gute Frage. Das BIOS Update Tool, welches ich da für Dein Gerät finde, erstellt kein Recovery Stick. Eventuell geht es ja, wenn Du das Tool einfach nur entpacken lässt und den Inhalt dann so auf den USB Stick kopierst. Eventuell holt er sich dann die *.fd Dateien. Aber ob das geht, weiß ich nicht.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#6 Mitglied ist offline   Bernd_85622 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 23. Februar 10
  • Reputation: 0

geschrieben 03. August 2016 - 12:15

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 03. August 2016 - 12:12)

In der Recovery Partition ist auch nichts?

Kommt denn noch der HP BIOS Update Screen, wenn Du Win+B+Power drückst und gedrückt lässt?

Wenn Du Glück hast, ist da noch eine BIOS Image zu holen, wenn nicht, gute Frage. Das BIOS Update Tool, welches ich da für Dein Gerät finde, erstellt kein Recovery Stick. Eventuell geht es ja, wenn Du das Tool einfach nur entpacken lässt und den Inhalt dann so auf den USB Stick kopierst. Eventuell holt er sich dann die *.fd Dateien. Aber ob das geht, weiß ich nicht.



das Problem ist die Festplatte ist defekt... es kommt kein Bios Screen , aber er greift bei Win B auf den Stick zu, das sehe ich, das mit den FD Dateien geht nicht leider ... ich brauche wohl nur die richtigen Dateien ......

Dieser Beitrag wurde von Bernd_85622 bearbeitet: 03. August 2016 - 12:22

0

#7 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.604
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.406
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 03. August 2016 - 12:23

Die *.fd Dateien sind aber die BIOS Dateien. Kann sein, dass da eine bestimmte Verzeichnisstruktur erwartet wird. Gute Frage. Müsstest mal warten, ob da jemand im HP Forum weiter helfen kann.

Axo, der Stick ist aber FAT32?
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#8 Mitglied ist offline   Bernd_85622 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 23. Februar 10
  • Reputation: 0

geschrieben 03. August 2016 - 12:29

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 03. August 2016 - 12:23)

Die *.fd Dateien sind aber die BIOS Dateien. Kann sein, dass da eine bestimmte Verzeichnisstruktur erwartet wird. Gute Frage. Müsstest mal warten, ob da jemand im HP Forum weiter helfen kann.

Axo, der Stick ist aber FAT32?


ja stimmt das sind die bios Dateien bin ja mal gespannt ob ich dort was höre.... oder jemand hier kann mir den Stick machen, wenn er den Laptop zuhause hat ....
0

#9 Mitglied ist offline   snoopi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 314
  • Beigetreten: 20. Juni 03
  • Reputation: 22

geschrieben 03. August 2016 - 14:58

als ich meinen ersten rechner das bios aktualisieren wollte ging das auch nach hinten los. nichts ging mehr. musste den rechner in eine werkstatt bringen. seit dem aktualisiere ich kein bios mehr selber!
0

#10 Mitglied ist offline   Funraver 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 355
  • Beigetreten: 27. Oktober 07
  • Reputation: 70

geschrieben 12. August 2016 - 06:18

Hallo,

da die ursprünglich verbaute Festplatte defekt ist, ist leider schwierig
oder sogar unmöglich die BIOS-Wiederherstellung durchzuführen.

Ich habe von der HP-Internetseite das BIOS-Updateprogramm für das Laptop
herunter geladen (sp52604.exe) und mit 7zip entpackt.

Es wird eine neue Datei erzeugt. (1425F37.exe)

Diese .exe Datei habe ich mit 7zip in einen eigenen Ordner entpackt.

In diesem Ordner sind mehrere Dateien, darunter auch die .fd Dateien
für das BIOS-Update.

Zwar sind drei .fd Dateien vorhanden, der Größe nach aber kommt nur
eine .fd Datei für die BIOS-Wiederherstellung für mich in Frage.

Zu diesem Zweck würde ich jetzt folgendes probieren:

1. benutze nach Möglichkeit einen USB-Stick der nicht größer als 4 GB ist
2. formatiere den USB-Stick im FAT32-Format
3. USB-Stick umbenennen nach "HP_TOOLS"
4. erstelle auf den USB-Stick den Ordner "BIOS"
5. erstelle den Ordner "Current" im Ordner BIOS auf den USB-Stick.
6. kopiere "1425F37.fd" auf den USB-Stick in den Ordner "Current"
7. Die Datei umbenennen nach "1425.fd"

Mit etwas Glück könnte das jetzt schon genügen, aber falls nicht,
könnte man noch etwas anderes probieren.

Es gibt es weitere Möglichkeiten.

a) Dateiname statt "1425.fd" > "1425.bin"
b) die Datei auf den USB-Stick direkt, zusätzlich zu der in den Current Ordner vorhandenen
c) umbenennen nach "M.BIN"
d) ...oder nach "M.fd"

Immer auf Groß-/Kleinschreibung achten.

Das BIOS-Recovery mit WIN+B starten ist richtig.
Wenn der USB-Stick anfängt zu blinken, beobachten ob
kurz oder länger. Immer 3-4 Minuten warten ob sich
etwas tut.

Dies ist alles rein theoretisch und rein experimentell,
jedoch aufgrund meiner längjährigen Erfahrungen zugleich
der wohl einzigste (sinnvolle?) Lösungsversuch für diesen Fall.

Alles geschieht auf eigene Gefahr.

Viel Glück.

mfG
0

#11 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.604
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.406
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 12. August 2016 - 07:32

Beitrag anzeigenZitat (Funraver: 12. August 2016 - 06:18)

Zwar sind drei .fd Dateien vorhanden, der Größe nach aber kommt nur
eine .fd Datei für die BIOS-Wiederherstellung für mich in Frage.

Es können auch alle drei Dateien benötigt werden. Das hatte ich auch schon.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0