WinFuture-Forum.de: Win10 Update-Blocker - wie entfernen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Win10 Update-Blocker - wie entfernen


#1 Mitglied ist offline   tague 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 06. Februar 14
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Mai 2016 - 20:19

hallo allseits,
ich habe auf meinem PC win 8.1 pro installiert und irgendwann leichtsinnigerweise den update-blocker von computer-bild (glaube ich) installiert.
damit fiel die aufdringliche anpreisung von win10 weg.

jetzt möchte ich aber doch upgraden und diesen blocker entfernen. deinstallieren hat natürlich nichts genützt.
ich möchte aber nicht mit einer win10.iso upgraden, weil ich dann alle meine programme neu installieren muss.

kann mir dazu jemand einen rat geben?
schönen dank im voraus!
mfg
tague
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.562
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.393
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 27. Mai 2016 - 20:27

Kannst auch mit einer Windows 10 ISO das Upgrade ausführen. Das, was da über das Windows Update kommt, ist vom Prinzip her das Selbe, wie auf der ISO, nur halt anders gepackt (ESD Format) und nur eine Edition. Daher kann man sich ja mit dem WU Download auch bootfähige ISOs basteln und umgekehrt, mit der fertigen MS ISO ein sauberes Upgrade durchführen.

Musst halt nur die ISO entpacken auf einen USB Stick (oder auf eine andere Partition) und von da aus dann das Setup aus dem laufenden Windows heraus ausführen. Da kannst Du dann auch auswählen, ob alles was geht übernommen werden soll oder nur Windows neu installiert werden soll.

Ansonsten, keine Ahnung, was der Blocker genau gemacht hat. Das müsste man dann manuell alles rückgängig machen, sofern das Tool keine Backupfunktion hatte.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#3 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.803
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.121
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 28. Mai 2016 - 05:29

Kein Grund, die ISO zu entpacken; einfach mounten und los. :)

Ich persönlich geh mal davon aus, daß man sich ausgerechnet bei Computerbild keine große Mühe gemacht hat, Win10 mit Macht vom Rechner fernzuhalten. Irgendwas sagt mir, daß da einfach die bewußten KBs per Blacklist vom Rechner ferngehalten wurden oder werden.

Daher: bei WU selber schauen, wie es mit versteckten/ausgeblendenten Updates aussieht. Falls da nichts ist, läßt sich das auch von Microsoft selber herunterladen und installieren.

--- Aber der Weg über die ISO ist der einfachere und schnellere. Insbesondere, da Windows Update auch nichts anderes tut, nur mit weniger Klicks:

1. ISO haben (ggf beschaffen per Media Creation Tool)
2. ISO mounten (Doppelklick)
3. \setup.exe ausführen, falls nicht schon angeboten oder gleich automatisch gestartet
4. Durchklicken, bis nach "Upgrade/Erweitert" gefragt wird: UPGRADE
5. Weiterklicken, bis nach "Was soll behalten werden?" gefragt wird: Sicherstellen, daß "Programme, Dateien und Einstellungen" ausgewählt ist; falls nicht: nachholen; falls das nicht geht: schauen warum, ggf hier posten.

6. Falls Setup monieren sollte, daß irgendwelche Applikationen stören: diese deinstallieren. Das gilt übrigens auch dann, wenn diese Anwendungen Win10 auch unterstützen; hinterher einfach wieder neu installieren.

7. Setup starten
8. Falls nach dem Schlüssel gefragt werden sollte: ÜBERSPRINGEN.
9. ? ? ?
10. Profit.

Caveat: ein vollständiges Backup VOR dem Upgrade(versuch) ist immer eine gute Idee.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 28. Mai 2016 - 05:30

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   tague 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 06. Februar 14
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Mai 2016 - 07:28

guten morgen,
vielen dank für eure informationen. ich habe es geschafft und bis auf ein uraltprogramm wurde alles richtig übernommen.
da freut man sich :rolleyes:
einen schönen tag noch!
tague
0

#5 Mitglied ist offline   Computer User 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 11. September 13
  • Reputation: 3

geschrieben 31. Mai 2016 - 16:52

Du kannst jetzt auch, da das Upgrade aktiviert ist, eine Cleaninstallation mittels DVD/USB-Stick vornehmen ohne Eingabe des alten Keys.
Bei Gelegenheit, wenn eine Neuinstallation fällig ist/wird.
Du merkst nämlich erst im Laufe der Zeit, das evtl. nicht alles rund läuft, muss aber nicht sein.

Wenn alles richtig läuft, wird auch die Cleaninstallation automatisch aktiviert.
Voraussetzung ist natürlich, du hattest keine Hardware-Änderungen an deinem PC.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0