WinFuture-Forum.de: CHKDSK Meldung - Master-File-Table - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

CHKDSK Meldung - Master-File-Table


#1 Mitglied ist offline   daghaedd 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 09. Mai 09
  • Reputation: 2

geschrieben 04. März 2016 - 19:19

Hallo,
ich habe eine 500 GB Platte, die ich zur Datensicherung einsetzen will. Die Platte ist leer und frisch formatiert.
Nun habe mit CHKDSK /F/R/B die Platte auf evtl. Fehler überprüft. Dabei bekomme ich zum Schluss eine Meldung, die ich nicht so richtig verstehe:

Phase 5: Es wird nach fehlerhaften, freien Clustern gesucht...
  121286365 freie Cluster verarbeitet.
Verifizierung freien Speicherplatzes ist beendet.
Fehler in MFT-Spiegelung (Master File Table) werden berichtigt.
Nicht genügend Speicherplatz auf dem Datenträger, um die MFT-Spiegelung (Master File Table) zu berichtigen.
CHKDSK wurde abgebrochen.



Was läuft da falsch?

Einen Screenshot von CrytalDiskinfo füge ich anstehend bei:

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Diskinfo.jpg

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.803
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.121
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 04. März 2016 - 19:27

Die Festplatte ist hinüber.

Rette was zu retten ist, dann Tonne auf, Festplatte rein, Tonne zu.

- Dasselbe gilt übrigens auch für die Platte wo C: mit drauf ist (gelb = "Vorsicht"). Die "muß" noch nicht in die Tonne, ist aber auf dem besten Weg.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 04. März 2016 - 19:28

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
2

#3 Mitglied ist offline   daghaedd 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 09. Mai 09
  • Reputation: 2

geschrieben 04. März 2016 - 21:08

Ja gut, ist in der Tonne. War sowieso leer. Aber was besagt diese Meldung?
0

#4 _d4rkn3ss4ev3r_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 04. März 2016 - 21:53

Das alle verbrauchbaren Sektoren verbraucht sind trotzdem defekte Sektoren noch vorhanden sind.
Ergo die Platte spuckt ab nun an definitiv durch Fehler ab.

Daher weg damit.
Zumal steht auf dem Screenshot das die Platte nur 5400 Umdrehungen die Minute hat. Wenn das kein Laptop ist, muss die Platte sehr sehr alt seien, denn 7200 RPM ist seit vielen Jahren der Stand bei normalen Festplatten.
0

#5 Mitglied ist offline   membro 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 179
  • Beigetreten: 16. März 08
  • Reputation: 1

geschrieben 05. März 2016 - 14:40

Gut, mit 11.000 Betriebsstunden hat sie ihr Soll wohl auch erfüllt.
Was mich etwas wundert:
Die Plattenhersteller schreiben doch die Reservesektoren mit einer Software auf die Platte. Ist da weltweit noch niemand auf die Idee gekommen, ein kleines Proggi zu schreiben, mit dem man den Umfang der Reservesektoren vergrößern kann?
0

#6 _d4rkn3ss4ev3r_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 05. März 2016 - 14:52

Das wird nix bringen wenn die Platte physikalisch keine Reservesektoren mehr hat.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0