WinFuture-Forum.de: Google Chrome in der 32- oder 64-Bit-Version? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Browser & E-Mail
Seite 1 von 1

Google Chrome in der 32- oder 64-Bit-Version?


#1 Mitglied ist offline   jeffrey 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 47
  • Beigetreten: 11. Juli 15
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 21. Februar 2016 - 14:25

Hallo,

ich möchte mir Google Chrome installieren. Habe ein Windows 64-Bit-System.

Es gibt da 32- und 64-Bit-Version des Browsers. Welche installieren oder beide installieren?

Im Netz lese ich 64-Bit Chrome wird für 64-Bit-Systeme empfohlen. Zu Recht?

Und dass nicht alle Plugins bzw. Erweiterungen unterstützt werden mit Chrome 64-Bit? Ist das noch so?

Für meinen Gebrauch des Browsers sollten gängige Erweiterungen unterstützt werden.

Welche Chrome-Version nutzt ihr und warum? Welche Version empfiehlt ihr mir?

Vorab besten Dank!

Dieser Beitrag wurde von jeffrey bearbeitet: 21. Februar 2016 - 14:33

WTF
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Urne 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 17.936
  • Beigetreten: 12. Juni 05
  • Reputation: 394
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:BL
  • Interessen:Computer

geschrieben 21. Februar 2016 - 17:18

Zitat

Welche installieren oder beide installieren?
Nur den 64er.

Zitat

Und dass nicht alle Plugins bzw. Erweiterungen unterstützt werden mit Chrome 64-Bit? Ist das noch so?
Soweit ich weiß, war das nie ein Problem.
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin und nach alter Sitt und Brauch stirbt die andere Hälfte auch.
1

#3 Mitglied ist offline   lysar 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 176
  • Beigetreten: 21. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 21. Februar 2016 - 17:36

Beitrag anzeigenZitat (jeffrey: 21. Februar 2016 - 14:25)

Und dass nicht alle Plugins bzw. Erweiterungen unterstützt werden mit Chrome 64-Bit? Ist das noch so?


War das nicht der Feuerfuchs ... ?
0

#4 Mitglied ist offline   jeffrey 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 47
  • Beigetreten: 11. Juli 15
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 22. Februar 2016 - 09:38

Beitrag anzeigenZitat (jeffrey: 21. Februar 2016 - 14:25)

Und dass nicht alle Plugins bzw. Erweiterungen unterstützt werden mit Chrome 64-Bit? Ist das noch so?


Das zur fehlenden vollständigen Plugin-Unterstützung habe ich hier gefunden und ich glaube noch an anderer Stelle

http://www.giga.de/d...-chrome-64-bit/

"Vorläufig leider noch keine vollständige Plugin-Kompatibilität" (von 29.01.2016?)

Auf der GIGA-Webseite habe ich auch die 64-Bit-Version von Chrome heruntergeladen. Warum findet man eigentlich die 64-Bit-Version nicht auf der Google-Chrome-Webseite?

Ist der Internet Explorer eigentlich auch 64-Bit bzw. wo kann man das sehen, ob 32- oder 64-Bit? (Habe Windows 64-Bit-System.)
WTF
0

#5 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.820
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 708
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 22. Februar 2016 - 10:02

Beitrag anzeigenZitat (jeffrey: 22. Februar 2016 - 09:38)

"Vorläufig leider noch keine vollständige Plugin-Kompatibilität" (von 29.01.2016?)


also ich muss ja schon sagen, dass die "fehlenden" Plugins für x64 (Watherfox, 64er Weiterentwicklung des Firefox) bisher nicht zum Tragen kam.

sprich die PlugIns die unbedingt benötigt werden scheint es nicht zu treffen.

Denke, dass es auch beim Chrome derart marginal sein wird, dass es nicht bei einem normalem Anwender ins Gewicht fallen wird.
1

#6 Mitglied ist offline   jeffrey 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 47
  • Beigetreten: 11. Juli 15
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 24. Februar 2016 - 06:42

Eine Sache noch. Woher weiß ich, welche Chrome-Version ich wirklich installiert habe. Sprich, wo kann man das sehen, ob die Anwendung in 32- oder 64-Bit ist bzw. läuft? Um sich eben zu vergewissern.

Die Installationsdatei von Chrome heißt schlicht "ChromeSetup.exe".
WTF
0

#7 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:In Reichweite der Kaffeemaschine
  • Interessen:IT, Luftfahrt, historische Technik

geschrieben 24. Februar 2016 - 07:57

chrome://help/

Da stehts :wink:
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
1

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0