WinFuture-Forum.de: Soundkarte gesucht - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Soundkarte gesucht


#1 Mitglied ist offline   Nokiner 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 98
  • Beigetreten: 01. Januar 16
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Januar 2016 - 15:21

Hallo,

Endlich habe ich meinen teilrenovierten PC fertig. D.h. er ist nicht ganz fertig. Was mir noch fehlt ist eine passende Soundkarte.

Der Onboard-Sound (Gigabyte GA-H97 D3H) ist naja soeben noch ok. Aber ich hätte gerne was besseres.
Blauäugig wie ich bin, dachte ich "eine billige 10-Euro-Karte sollte doch besser sein als das Onboard-Gedöns". Nun, hier habe ich mich gewaltig geirrt. Die Qualität des Sound ist entsprechend des Preises - niedrig. ;)

Welche Soundkarte ist für mich die beste? Ich habe die Speedlink Gravity Wave X 2.1 und höre zu 99 % Musik btw. Filme.

Die Speaker bei Amazon

Und ich poste mal die technischen Angaben:
- aktives 2.1 Lautsprechersystem
- 35 Watt RMS Gesamtleistung
- Subwoofer mit Holzgehäuse
- Ausgangsleistung
- - Subwoofer 13W RMS
- - Satelliten 2 × 11W RMS
- - Total 35W RMS
- Frequenzbereich
- - Subwoofer 50Hz to 130Hz
- - Satelliten 130Hz to 20kHz
- Größe
- - Subwoofer 227 × 262 × 230mm (B × T × H)
- - Satelliten je 96 × 111 × 210mm (B × T × H)

Dankeschön
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 70
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Remscheid
  • Interessen:computer,musik,internet

geschrieben 14. Januar 2016 - 17:54

Creative oder Asus sogar sollte gehen für deine Anspüche, wenn man liest, was für ein Soundsystem dranhängt.
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Nokiner 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 98
  • Beigetreten: 01. Januar 16
  • Reputation: 0

geschrieben 15. Januar 2016 - 09:36

Das das nicht die HighEnd-Hifi-Superdinger sind, weis ich ja selbst.

Mein Problem dabei ist, dass sich mein Onboard-Sound verabschiedet hat. In der Not, um überhaupt was zu hören, habe ich mir das billigte vom Billigen - irgend so eine Logilink-Soundkarte für 9,90 - gekauft. Und die ist schrott (Hab dabei auch nix anderes erwartet ;) )

Ich habe da z.B bei Amazon die Asus Xonar DG und die Soundblaster Audigy SE gefunden. Ist die ausreichend, um den bestmöglichen Sound aus den Boxen rauszuholen?

Noch ne Frage dazu:
bei dem Onboard-Sound von Realtek ist dieser "Realtek HD Audio Manager" dabei inkl. Equalizer. Der spricht aber nicht auf die Soundkarte an. Gibt es da ne ähnliche Software für Soundkarten?

Dieser Beitrag wurde von Nokiner bearbeitet: 15. Januar 2016 - 09:39

0

#4 _d4rkn3ss4ev3r_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 15. Januar 2016 - 09:50

Ich habe ein ähnliches Soundsystem wie du und damals zur http://www.asus.com/...Cards/Xonar_DX/ gegriffen.

Das gute ist, dass es auch optimierte Treiber dafür gibt: http://maxedtech.com/
0

#5 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.802
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.120
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 15. Januar 2016 - 11:22

Problem ist auch so ein bissel, daß PC-Audio inzwischen arg für Gaming optimiert ist. In einem Wort: Kein Mensch kauft mehr Soundkarten, wenn da bereits onboard was verbaut ist, egal wie be...en das auch sein mag.

Eine für das Anwendungsgebiet prima Karte wäre die CL X-Fi Titanium ExtremeMusic, wenn man die noch irgendwo gebraucht kriegen kann. Sollte auch nicht allzuviel kosten.

Ansonsten auch mal bei ASUS schauen und "Gamer-Soundkarten" meiden.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Nokiner 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 98
  • Beigetreten: 01. Januar 16
  • Reputation: 0

geschrieben 15. Januar 2016 - 19:44

Bin grad aus der City wieder nach Hause. Ich habe beim blauen Markt eine Soundblaster 5.1 vx gefunden. Da sie sehr einsam dort war und dafür 16 Euro bezahlen musste, habe ich sie einfach mal risikolos mitgenommen (kann ich auch wieder umgetauschen). PCI ist kein Problem, da ich die Slots frei habe

Wie siehts mit der aus? Reicht die evtl. auch aus?

Dieser Beitrag wurde von Nokiner bearbeitet: 15. Januar 2016 - 19:45

0

#7 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.802
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.120
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 15. Januar 2016 - 20:21

Bis auf die Frage nach den Treibern, ja. :huh: Müßtest Du einfach schauen.

Ansonsten sind die PCI-Karten tatsächlich (oft) besser als die PCIe-Karten, einfach deswegen weil das noch die Zeit von "Multimedia-Audio" war und "Gaming-Audio" erst im Kommen war (den Rest hat EAX erledigt).

Haken ist natürlich, daß PCI faktisch weg ist, sobald ein neues Board ansteht (eher die Ausnahme als die Regel und dann auch eher auf Office-Boards)...

... und halt die Treiberunterstützung für die recht alte Hardware.

Andererseits hat CL mit den PCI-Karten angefangen zu sparen. Da kann man also auch Pech haben. Also einfach reintun und schauen. :wink:
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0