WinFuture-Forum.de: KB3122947 verweigert Installation - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

KB3122947 verweigert Installation


#1 Mitglied ist offline   Mezzy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 137
  • Beigetreten: 08. Oktober 11
  • Reputation: 2

geschrieben 05. Dezember 2015 - 14:05

Hi,

hatte noch jemand ein Problem damit und konnte es eventuell lösen?

Update für Windows 10 Version 1511 für x64-basierte Systeme (KB3122947) – Fehler 0x80070643

Im Netz habe ich jedenfalls noch keine Lösung dafür gefunden.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   fireforce42 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 16. August 15
  • Reputation: 2

geschrieben 05. Dezember 2015 - 14:13

Hi,
mit dem gehts: dism /online /add-package /packagepath:C:\Windows\SoftwareDistribution\Download\c4a1b8896ce9fbfea96c1ee6890d52a5\windows10.0-kb3122947-x64.cab

für 32 bit : dism /online /add-package /packagepath:C:\Windows\SoftwareDistribution\Download\c4a1b8896ce9fbfea96c1ee6890d52a5\windows10.0-kb3122947-x86.cab
1

#3 Mitglied ist offline   Mezzy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 137
  • Beigetreten: 08. Oktober 11
  • Reputation: 2

geschrieben 05. Dezember 2015 - 14:18

Alles klar, hat geklappt.

Danke.:)
0

#4 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.483
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.371
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 05. Dezember 2015 - 17:34

Wobei die Frage ist, ob es dann wirklich installiert wurde. Dass lässt sich dann wirklich nur an den Logs ablesen.

Außerdem ist es nicht unbedingt eine gute Idee, ein Update zu erzwingen, welches vorher einen 'Fatal error during installation.' ausgelöst hat. Dieses Update scheint so oder so nur für Geräte gedacht zu sein, bei welchen es Probleme mit dem KB3120677 während des Upgrades gab bzw. es keine Anwendung fand. Das ist eigentlich nur eine Neuauflage bzw. eigenständige Version von KB3121244 für Post-Installation, wenn man z.B. von der DVD aus das Upgrade offline ausführt. Und wenn man Windows.Old schon gelöscht hat, ist das Update so oder so nutzlos, da es hier dann nichts mehr zum Übertragen finden (Was wohl auch der Grund für den fatalen Fehler ist).

Im Grunde genommen ist die Installationsroutine des KB3122947 fehlerhaft bzw. deckt nicht alle erdenklichen Szenarien ab.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#5 Mitglied ist offline   Mezzy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 137
  • Beigetreten: 08. Oktober 11
  • Reputation: 2

geschrieben 05. Dezember 2015 - 21:46

Naja, so lange die Programmierer bei Microsoft Ihre Installationsroutine nicht besser programmieren,
bleibt einem ja nichts anderes übrig. Jedenfalls habe ich ausser dieser Methode hier, auch nichts anderes im Netz finden können. Von Microsoft selber kommt ja leider mal wieder nichts, was diesen Patchfehler behebt.
0

#6 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.483
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.371
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 05. Dezember 2015 - 21:59

Naja, wenn Du Windows.old gelöscht hast, macht der Patch so oder so nichts mehr.

Im Grunde genommen ist das ja auch gar kein Patch, sondern nur eine 'Anweisung', das Tool setrstor.exe zu beziehen und dieses auszuführen. Und das Tool macht nichts weiter als zu versuchen, aus Windows.old Einstellungen in das neue Windows zu übertragen. Ist Windows.old aber nicht mehr vorhanden, gibt es nur einen Fehler, welcher dann letztendlich zum 'Fatalen Fehler' führt, der einem angezeigt wird.

Das ist wieder eines dieser Updates, die nicht wirklich bis ins letzte Detail durchdacht wurden und Verwirrung stiften.

Das geht aber auch noch auf einen anderen Bug zurück. Wenn man Windows.old manuell löscht oder das über die Datenträgerbereinigung erledigt, beliebt folgender Eintrag in der Registry über:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\Setup]
"UninstallSourceVersion"="10.0.10240"

Das Windows Update geht jetzt fälschlicher Weise davon aus, dass dadurch auch Windows.old noch existiert und bietet einem das Update an. Löscht man den Eintrag, bekommt man das Update auch nicht mehr angeboten, weil davon ausgegangen wird, dass Winodws.old auch weg ist und das Update dadurch nicht mehr benötigt wird.

Sobald man den Eintrag in der Registry löscht, wechselt der Fehler für das Update einmalig zu 0x80240017, was nichts weiter bedeutet, dass das Update für das System nicht benötigt wird. Nach der nächsten Updatesuche wird es nicht mehr angezeigt.

Integriert man die windows10.0-kb3122947-x64.cab mittels DISM im Komponentenspeicher, dann hat das nur den Effekt, dass das Update nicht mehr angeboten wird. Es wird nur das Manifest installiert. Die eigentliche Aufgabe, die setrstor.exe auszuführen, findet aber nicht statt. Daher gibt es hier auch keinen Fehler. Das schadet zwar nicht, ist aber überflüssig und erfüllt nur noch den Zweck, dass das Update nicht mehr angezeigt wird.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0